Anzeige

GR Bass AT 112H Test

Die Zeiten von ultraschwerem Bassequipment sind lange vorbei: Nahezu jeder Hersteller hat heutzutage mehr oder weniger kompakte und leichte Bassamps und Bassboxen im Portfolio. Die italienische Firma Markbass kann man getrost als Pionier in Sachen Leichtbau-Equipment bezeichnen, und erstaunlicherweise ist es nun abermals ein Company aus „Bella Italia“, die das Leichtbaukonzept in den letzten Jahren weiterentwickelt und auf die Spitze getrieben hat. Einige werden es bereits ahnen – die Rede ist von „GR Bass“! Gianfranco Rizzi, seines Zeichens Mastermind der noch jungen Firma, hat die wohl leichtesten Bassboxen der Welt entwickelt und stößt damit in der Szene auf Begeisterung. Mit welchen Konstruktionstechniken GR Bass das hoch gesteckte Ziel erreicht hat und ob die Boxen auch klanglich überzeugen können, wollen wir anhand der GR Bass AT 112H – einer gerade mal 8 (!) Kilogramm wiegenden 1x12er-Box – herausfinden.

Im Test: GR Bass AT 112H

Details

Das Kürzel „AT“ in der Produkbezeichnung der Box steht für „AeroTech“ und verweist in den Bereich der Luftfahrt, wo ebenfalls mit extrem leichten und widerstandsfähigen Materialien gearbeitet wird. Mit einem Blick auf die Seitenflächen der Box wird dann auch schnell klar, wo die Verbindung liegt: Die Gehäuse der AT-Boxen bestehen aus carbonfaserverstärktem Kunststoff, der eben auch in der Luftfahrt an vielen Stellen als Werkstoff zum Einsatz kommt. GR Bass verwendet für die Gehäusewände zwei dünne Carbon-Schichten und füllt den Zwischenraum zur Dämpfung mit einem Spezialschaum.

GR Bass AT Box
Fotostrecke: 3 Bilder Wer hätte es vor 20 Jahren für möglich gehalten, …
Fotostrecke

Während man an den Seitenflächen die Strukur der Carbonfasern sehen kann, wurden die verbleibenden Flächen mit schwarzem Tolex verkleidet, was der Box im Großen und Ganzen einen konventionelleren Look verleiht. Die Kanten der 51 x 35 x 41 cm großen AT 112H werden mit Alu-Leisten geschützt, an den Ecken sitzen kleine Plastikkappen, und auch der Schalengriff an der Oberseite besteht aus Kunststoff – hier kommen also ausschließlich ultraleichte Materialien zum Einsatz, um das Gewicht möglichst niedrig zu halten.

Bassbox
Fotostrecke: 2 Bilder Die Verarbeitung der GR-Bassbox befindet sich …
Fotostrecke
Was du über 10er-, 12er und 15er-Bass-Speaker wissen musst!
Was du über 10er-, 12er und 15er-Bass-Speaker wissen musst!
Alles über Bass-Lautsprecher

Erstaunliches Leichtgewicht!

Das Resultat ist durchaus beeindruckt, denn die AT 112H bringt gerade einmal 8kg auf die Waage und ist damit derzeit die mit Abstand leichteste 1x12er-Box am Markt. Bei den größeren AT-Modellen fällt der Gewichtsunterschied zu herkömmlichen Bassboxen natürlich noch größer aus, da sich die unterschiedllichen Komponenten entsprechend aufaddieren. Wer auf der Suche nach einer extrem leichten 4×10-, 2×12- oder 1×15-Box ist, sollte sich im Programm von GR Bass ruhig einmal umsehen, denn das Angebot an verschieden Modellen ist mittlerweile sehr umfangreich.

Die Belastbarkeit gibt GR Bass mit 450 Watt an. Durch das gut schützende und schalldurchlässige Wabengitter aus Metall sind die beiden Lautsprecher der GR Bass AT 112H sowie zwei Bassreflexöffnungen sichtbar. Zum Einsatz kommen ein Zwölfzöller vom renommierten Hersteller Jensen/Sica und ein zusätzlicher Hochtöner für die klare Abbildung des Höhenbereiches.

Die besten Tipps zum E-Bass üben!
Die besten Tipps zum E-Bass üben!
Richtig und effektiv Üben am E-Bass

Hochtöner mit 3-Positionen-Schalter

Auf dem rückseitigen Anschlussfeld finden wir einen 3-Positionen-Schalter für die Lautstärke des Hochtöners (full/half/off) und zwei Speakon/Klinke-Kombibuchsen zur Verbindung mit dem Amp oder zu einer weiteren Box. Bezüglich der Verarbeitungsqualität der Box kann ich nur Positives berichten: Sie wirkt trotz der extrem leichten Bauweise äußerst robust und macht insgesamt einen hochwertigen und edlen Eindruck!

Bassbox Rückseite
Fotostrecke: 2 Bilder Auf der Boxenrückseite fällt der Blick auf das …
Fotostrecke
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.