ANZEIGE

Gitarren-Setup von Black Sabbaths Tony Iommi enthüllt!

Genauso klingen, wie das große Idol. Das ist der Traum von vielen Gitarristen dieser Welt. Innerhalb der beliebten “Guitar Setup Revealed” Video-Reihe von Thomann geht es genau darum. Aus welchen Bausteinen setzt sich der Ton der berühmtesten Gitarristen unseres Planeten zusammen? Und wer könnte das besser beantworten als derjenige, der für das Gitarren-Setup zuständig ist?

iommi_guitar_setup_revealed


In der aktuellen Ausgabe Mike Clement Zugast. Dieser ist als Guitar Tech schon seit einer gefühlten Ewigkeit für das Setup vom Black Sabbath Gitarristen Tony Iommi zuständig. Wie immer führt der Host des Serie, Kris Barocsi, durch das Video und befragt Clement nach sämtlichen Details rundum Iommis Gitarren. Das geht von Saitenwahl und -stärke bis hin zu den präferierten Verstärkern und Effekten. Dazu gibt es noch die eine oder andere Anekdote aus dem Tour-Alltag mit der legendären Metal-Band. Diese knapp 33 Minuten lohnen sich also wirklich! 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
iommi_guitar_setup_revealed Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tony Levin: Basssolo auf verbranntem (!) Music Man Stingray
Feature

In diesem Web-Fundstück bringt Tony Levin einen durch ein Feuer arg mitgenommenen Music Man Stingray auf besondere Weise zum Klingen!

Tony Levin: Basssolo auf verbranntem (!) Music Man Stingray Artikelbild

Mit fast 80 Jahren darf Tony Levin für sich in Anspruch nehmen, einer der innovativsten Tieftöner des Planeten zu sein. Und das, obwohl Levin nie ein erklärter spieltechnischer Virtuose am Instrument war. Das Hauptanliegen des 1946 in Boston geborenen Musikers war und ist vielmehr das Ausloten neuer Sounds am E-Bass. Unvergessen sind etwa sein Spiel mit an die Finger getapten Sticks (Funky Fingers) und seine höchst ungewöhnlichen Basslines auf Tracks wie "Sledgehammer" (Peter Gabriel) oder "Don't Give Up" (Peter Gabriel/Kate Bush). In diesem Web-Fundstück bringt Tony Levin einen durch ein Feuer arg mitgenommenen Music Man Stingray auf besondere Weise zum Klingen!

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • Quick check with the Mapex Comet Fusion Drum Kit
  • Thomann 70th Anniversary Limited Edition Basses: Cort A5 70th Anniversary