Anzeige

Fingerpicking lernen – Einsteiger Workshop #4

Nachdem wir uns in den ersten drei Teilen unseres Workshops “Fingerpicking Lernen” mit unterschiedlichen klassischen Pickings beschäftigt haben, stehen noch die berühmten sogenannten Travis-Pickings aus. Typisch bei dieser Spielart ist der alternierende Daumen, der dem Beat das Gerüst leiht. In der Basisversion können die Travis-Pickings mit einem oder zwei Fingern plus Daumen ausgeführt werden. Merle Travis, ein US-amerikanischer Country-Gitarrist und Songwriter, verfügte über eine reichhaltige Kollektion an Pattern, aus der wir uns wegen der Kürze dieses Workshops auf eine kleine Auswahl beschränken müssen.

(Bild: © Shutterstock Von: the goatman)


Ausführliche Informationen zu diesem Fingerpicking-Workshop, was man zum Einstieg wissen sollte und zu den Basics rund um das Fingerpicking findet Ihr am Anfang des ersten Workshop-Teils. Zur Erinnerung: Die Finger der Anschlagshand werden der Einfachheit halber mit Kürzeln bezeichnet, der Daumen mit p, der Zeigefinger mit i, der Mittelfinger mit m und der Ringfinger mit a.

1. Two Finger Travis Pattern

Dieses Zweifingerpicking wird mit drei Saiten zum Klingen gebracht. Mit dem Daumen können im Wechsel auch größere Wege zurückgelegt werden. Das Basispattern hört man auch in der spanischen Gitarrenmusik, allerdings mit einem völlig anderen Charakter. Es ist dort unter dem Namen Ayudado p-i bekannt.

  • Step 1: Daumen (Beat) steuert eine Bassnote (Grundton) an.
  • Step 2: Der Zeigefinger auf einer Diskantsaite (Offbeat) bildet das Gegengewicht.
  • Step 3: Der Daumen (Beat) wechselt die Saite. Dabei können auch größere Wege zurückgelegt werden.
  • Step 4: Der Zeigefinger schlägt erneut die (gleiche) Diskantsaite an.
Mögliche Zuordnungen im Achtelfeeling

Du kannst im Achtelfeeling zwei Pattern in einem Viervierteltakt unterbringen.
Übungen
Übung 1

Übung 1
Audio Samples
0:00
Übung 1

Übung 2

Übung 2
Audio Samples
0:00
Übung 2

Hörbeispiele

Sound Of Silence (Simon & Garfunkel)

Sound Of Silence (Simon & Garfunkel)
Audio Samples
0:00
Sounds Of Silence (Simon u0026 Garfunkel)

Kreatives Picking

2 Pattern / Akkord
4/4 ⎜ D ⎜ A7 ⎜⎜
1 Pattern / Akkord
4/4 ⎜D A7 ⎜⎜
Die Tabelle zeigt dir, wo der Grundton (Normalstimmung) des entsprechenden Akkordes in der Open-String-Position liegt und welche Zuordnungen daraus resultieren.

Akkorde*Grundtöne (mit p)Mögliche Zuordnungen*
A7A-Saite (leer)5/6/7
DD-Saite (leer)8/9

*Überprüfe bei allen Zuordnungen die Fingersätze der linken Hand! Es ist nicht nötig, den “kompletten” Fingersatz eines Griffes aufzusetzen. Es reicht, wenn die Saiten, die auch mit den Fingern der rechten Hand gezupft bzw. angeschlagen werden, gegriffen werden. Ein voller Sound entsteht, wenn Finger der Greifhand beim Wechsel liegen bleiben können.

2. Country & Western Pattern

Dieses Dreifingerpicking mit Wechseldaumen wird mit vier Saiten zum Klingen gebracht.

  • Schritt 1: Daumen (Beat) steuert eine Bassnote (Grundton) an.
  • Schritt 2: Der Mittelfinger (Offbeat) übernimmt die Oberstimme auf einer Diskantsaite.
  • Schritt 3: Der Daumen (Beat) wechselt die Saite. Dabei können auch größere Wege zurückgelegt werden.
  • Schritt 4: Der Zeigefinger (Offbeat) wird in der Mittelstimme, und dort meist in der Nachbarschaft der Oberstimme aktiv.

Es gibt aber noch weitere Zuordnungsmöglichkeiten. Du kannst im Achtelfeeling zwei Pattern in einem Viervierteltakt unterbringen.
Übungen
Übung 1

Audio Samples
0:00
Übung 1

Übung 2

Audio Samples
0:00
Übung 2

Hörbeispiele

The Boxer (Simon & Garfunkel)

Audio Samples
0:00
The Boxer (Simon u0026 Garfunkel)

Kreatives Picking

2 Pattern / Akkord
4/4 ⎜ Em ⎜ C ⎜⎜
1 Pattern / Akkord
4/4 ⎜ Em C ⎜⎜
Die Tabelle zeigt, wo der Grundton (Normalstimmung) des entsprechen Akkordes in der Open-String-Position liegt und die daraus resultierenden möglichen Zuordnungen:

AkkordeGrundtöne (mit p)Mögliche Zuordnungen
EmE-Saite (leer)1/2/3
CA-Saite (3.Bund)4/5

3. Folk Picking

Das Folk Picking, ein sehr beliebtes Dreifingerpicking mit Wechseldaumen, bildet den Abschluss des Workshops.

Du kannst im Achtelfeeling ein Pattern in einem Viervierteltakt unterbringen.
Übungen
Übung 1

Audio Samples
0:00
Übung 1

Übung 2

Audio Samples
0:00
Übung 2

Hörbeispiele

Dust In The Wind (Kansas)

Audio Samples
0:00
Dust In The Wind (Kansas)

Im zweiten Takt beginnt das Folk-Picking mit einem Pinch, mit dem Ringfinger wird es zum Vierfingerpicking erweitert. Leichte Varianten findest du auch im dritten und fünften Takt.
Hero (Family Of The Year)

Hero (Family Of The Year)
Audio Samples
0:00
Hero (Family Of The Year)

Kreatives Picking

1 Pattern / Akkord
4/4 ⎜ D ⎜ A7 ⎜⎜
Hier die Position des Grundtons (Normalstimmung) des entsprechen Akkordes in der Open-String-Position die daraus resultierenden möglichen Zuordnungen:

AkkordeGrundtöne (mit p)Mögliche Zuordnungen
CA-Saite (3. Bund)4 / 5
GE-Saite (3.Bund)1 / 2 / 3

Am Ende unseres kleinen Workshops steht die Erkenntnis, dass die Zahl der möglichen Pattern schier unendlich ist. Fühlt euch frei, auch ganz neue zu kreieren. Setzt zum Beispiel den Grundton auf die Zählzeit 1 und experimentiert, indem ihr in bekannte Pattern Pausen einfügt. So lassen sich Passagen offener gestalten und kreativ Akzente setzen. Analysiert die Pattern eurer Favoriten und spielt sie nach, variiert sie und nutzt sie für euere eigenen Kreationen.
Und natürlich solltet ihr die Erfahrung aus diesem Workshop nutzen, aus kleinen viertel-, halb- und ganztaktigen Pattern komplexe Fingerstyle-Begleitungen zu entwickeln.
Viel Spaß dabei!

Nachfolgend findet ihr die weiteren Teile des Workshops:

Hot or Not
?
(Bild: © Shutterstock Von: the goatman)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bernd Strohm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Gitarre lernen als Erwachsener: Die 5 besten Tipps - Bonedo
Feature

"Auch wer erst als Erwachsener Gitarre lernen möchte, der sollte keine Minute zweifeln: Fangt mit dem Spielen an und habt Spaß - es ist nie zu spät!"

Gitarre lernen als Erwachsener: Die 5 besten Tipps - Bonedo Artikelbild

Gitarre lernen hat in Deutschland eine gewisse Tradition. Es ist üblich, seine Kinder schon sehr früh in die Musikschule zu schicken, wo sie dann im Gitarrensektor oft mit der klassischen Gitarre an das Instrument herangeführt werden. Hatte man rückblickend diese Chance nicht - aus welchen Gründen auch immer -, beschleichen viele Erwachsene Hemmungen, diesen Schritt noch einmal zu versuchen.

Tapping auf der Gitarre lernen
Gitarre / Workshop

Mit dem Tapping widmen wir uns einer Spieltechnik, die seit einigen Jahren wieder an Popularität gewinnt und so manches Gitarrensolo beidhändig bereichert.

Tapping auf der Gitarre lernen Artikelbild

Das Thema Tapping ist eine Art Dauerbrenner in der Welt der gitarristischen Spieltechniken. Entstanden in den 50er Jahren, wurde die Technik primär durch Eddie Van Halen Ende der 70er und 80er Jahre populär und beeinflusste im Nachgang eine ganze Dekade und Generationen von jungen E-Gitarristen.Zwar wurde diese Spielweise in den 90er Jahren durch das Aufkommen der Grunge-Welle und den zunehmend unpopulär werdenden Gitarrensoli gemieden und galt sogar als stilistisch antiquiertes Relikt der 80er, doch seit etwa 2010 scheint das Tapping durch Player wie Guthrie Govan

Gitarre lernen in 7 Tagen – Challenge möglich?
Gitarre / News

Der YouTuber Tomatolix will im Lockdown in 7 Tagen Gitarre lernen und filmt sich dabei. Schafft er House Of The Rising Sun „Challenge“ in einer Woche?

Gitarre lernen in 7 Tagen – Challenge möglich? Artikelbild

Ist es möglich, in 7 Tagen „House Of The Rising Sun“ zu lernen, wenn man davor nicht ein einziges Mal eine Gitarre in der Hand hatte? Der YouTuber Tomatolix hat es versucht. Und sich dabei gefilmt.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)