Anzeige

Eventide Spring: alle populären Federhall Reverbs in einem Plug-in

Eventide Spring: alle populäre Spring Reverbs in einem Plug-in
Eventide Spring: alle populäre Spring Reverbs in einem Plug-in

Die Software-Schmiede Eventide veröffentlicht mit Spring eine Federhall-Emulation im typischen Look der eigenen Plug-ins. Hiermit könnt ihr quasi „alle“ Arten dieses bekannten Klangeffekts nachbauen. Und sogar noch mehr. Denn durch Modulationen und Automationen wird der Effekt zum richtigen Sounddesign Tool.

Spring als VST und für iOS

Mit Spring präsentiert uns die Firma Eventide ein neues Effekt-Plug-in. Dieses Mal dreht sich alles um Federhall. Und der ist seit Dekaden als typischer Reverb-Effekt nicht wegzudenken. Denn Vintage ist nun mal auch heute noch „in“. In Eventide Manier ist natürlich eine sehr intuitiv bedienbare Modualtionseinheit integriert. Über den virtuellen Ribbon-Controller lassen sich mehrere Parameter gleichzeitig steuern und verbiegen, somit den Effekt.

Der Effekt kann natürlich an das DAW-Tempo gekoppelt werden oder eben eigenständig laufen. Als Parameter stehen euch Dry/Wet-Mix, Decay, Tension, Num Springs, eine EQ-Sektion mit Low- und High-Damp, ein Tremolo mit Intensity und Speed, Mod-Level und Resonanz. Den Reverb-Tank könnt ihr in den Stufen Small und Large auswählen. Eingangs- und Ausgangslautstärke sind natürlich auch regelbar.

Preise und Daten

Eventide Spring bekommt ihr auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 29 US-Dollar. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und macOS 10.7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3 in 32 oder 64 Bit. Eine 30-tägige uneingeschränkte Demoversion könnt ihr beim Hersteller beantragen. PDF-Benutzerhandbücher gibt es ebenso auf der Internetseite als Download.

Den Effekt bekommt ihr auch im Apple iTunes Store als iOS App zu einem Preis von 10,99 Euro. Sie läuft auf iOS 11.0 oder höher und ist mit einem iPhone, iPad und iPod touch kompatibel. Sie belegt 17,3 MB auf eurem iDevice. Die App funktioniert standalone, als AUv3 und als Inter-App Audioeffekt.

Etliche Presets liegen den Paketen bei.

Mehr Infos

Video

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hot or Not
?
eventide-spring-01-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Eventide H9000 und H9000R Harmonizer Test

Recording / Test

Wenn Eventide ein neues Multi-Effektgerät vorstellt, was den Buchstaben „H“ vor einer Nummer führt kann man aufhörchen! Zwischen dem Vorgänger H8000FW und dem jetzigen H9000 liegen immerhin ca. 15 Jahre. Grund genug sich das Ganze im Detail anzuschauen.

Eventide H9000 und H9000R Harmonizer Test Artikelbild

In der Studioszene ist Eventide genauso bekannt wie SSL oder Neve, wenn auch in einer anderen Kategorie vertreten. Der Hersteller, der u. a. auch elektronische Navigationskarten für Flugzeuge anbietet, ist essenziell für die Audiowelt und hat den Sound vieler Hits aller erdenklicher Musikgenres maßgeblich beeinflusst. Von daher ist es umso spannender, wenn Eventide ein neues Multi-Effektgerät vorstellt, was den Buchstaben „H“ vor einer Nummer führt. Zwischen dem Vorgänger H8000FW und dem jetzigen H9000 liegen immerhin ca. 15 Jahre. Grund genug sich das Ganze im Detail anzuschauen.

Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon

Recording / News

Nach seiner spektakulären Landung auf dem Mars sendet der Perserverance Rover neben gestochen scharfen Bildern nun auch erstmals Geräusche vom Roten Planeten, die von einem DPA 4006 Mikrofon eingefangen wurden.

Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon Artikelbild

Wie klingt der Mars? Eine Antwort darauf liefert nun die erste Tonaufnahme, die der Perserverance Rover nach seiner erfolgreichen Landung auf dem Roten Planeten lieferte. Mit an Bord befinden sich ein DPA 4006 Mikrofon mit Kugelcharakteristik, ein MMA-A Digital Audio Interface und ein MMP-G Modular Active Cable. Nach der Landung des Rovers wurden Audio- und Videodateien von der Oberfläche aufgezeichnet und an die Basisstation der NASA übertragen.

Noch keinen Sommerurlaub geplant? Wie wäre es mit einem Recording-Workshop mit Moses Schneider in Südfrankreich!

Recording / News

Ihr habt diesen Sommer noch nicht die perfekte Location für euren wohlverdienten Urlaub gefunden? Wie wäre es mit einem 5-Tages Trip nach Südfrankreich um dem legendären Moses Schneider über die Schulter zu schauen?

Noch keinen Sommerurlaub geplant? Wie wäre es mit einem Recording-Workshop mit Moses Schneider in Südfrankreich! Artikelbild

Ja, hinter den meisten Musikschaffenden liegen extrem harte Monate. Der Sommerurlaub ruft und ist auch sicherlich hochverdient. Aber warum aufs Musikmachen verzichten? Die Kollegen vom Sound & Recording Magazin haben sich was ganz spezielles einfallen lassen: Ihr bekommt die Möglichkeit über fünf Tage der deutschen Produzenten-Legende Moses Schneider in einem Anwesen in Südfrankreich über die Schulter schauen! 

Tascam US-HR Serie: Drei neue USB-Interfaces für alle Zwecke

Recording / News

Tascam veröffentlicht die neue US-HR Serie: Drei USB-Audiointerfaces mit 24 Bit und bis zu 192 kHz. Dazu bieten sie eine sehr geringe Latenz.

Tascam US-HR Serie: Drei neue USB-Interfaces für alle Zwecke Artikelbild

Die neue Tascam US-HR Serie beinhaltet drei USB-Audiointerfaces. Sowohl US-1x2HR, US-2x2HR als auch US-4x4HR arbeiten mit 24 Bit und Abtastraten bis 192 kHz. Die Interfaces kommen in unterschiedlicher Ausführung und richten sich an Einsteiger wie Fortgeschrittene.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone