Anzeige

DiscoDSP veröffentlicht OB-Xd Synthesizer Plug-in für iOS

DiscoDSP veröffentlicht OB-Xd Synthesizer Plug-in für iOS
DiscoDSP veröffentlicht OB-Xd Synthesizer Plug-in für iOS

Schon lange angekündigt, wird es endlich Realität. Denn die Software-Schmiede DiscoDSP präsentiert uns die wirklich gut gelungene Oberheim OB-X Emulation OB-Xd für unser iPad. Dazu bekommt ihr dieses AUv3 als Software-Synthesizer für einen wirklich attraktiven Preis. Hier muss man eigentlich nicht lange überlegen.

OB-Xd ist ein OB-X zum an-„touchen“

Mit OB-Xd gibt es ab sofort im Apple iTunes Store einen neuen iOS-Synthesizer, der uns den legendären Klang des Oberheim OB-X in unser iPad bringt. Und das mit einer wirklich schön gestalteten grafischen Benutzeroberfläche, die natürlich auch an das Original erinnern soll. Darüber hinaus bietet die digitale Nachbildung Features, die in der analogen Welt nicht möglich sind. Diese entsprechen in etwa der kostenlosen und ebenfalls vom Entwickler erstellten VST/AU-Version des Software-Synthesizers.

Der Entwickler George Reales verspricht aber jetzt schon weitere größere Updates mit umfangreichen Neuerungen (virtuelles Keyboard, Preset Management). Und das hört sich dann doch nochmals interessanter an! Übrigens könnt ihr euch sogar den Source-Code des Plug-ins kostenlos bei Github herunterladen und euch eine eigene Version basteln.

Preis und Spezifikationen

DiscoDSP OB-Xd für iOS bekommt ihr ab sofort im Apple iTunes Store zu einem Preis von 4,49 Euro. Die App läuft auf iOS 11.0 oder höher und ist mit einem iPad kompatibel. Sie belegt 3,8 Megabyte auf eurem iDevice. Der Synthesizer ist als AUv3 in alle kompatiblen iOS-DAWs integrierbar.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
discodsp-ob-xd-01-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor

Keyboard / News

NAMM 2021: Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten.

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor Artikelbild

Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten. Nachdem Roland deren Cloud in der vergangenen Zeit stetig erweitert hat und mit Zenology eine Basis für die Emulationen hauseigener Klassiker geschaffen hat, ergänzt Roland das Portfolio an legendären Synthesizern um den Juno-60, der als Software-Replik alle Features des Originals bietet, aber durch den Vorteil als Software-Variante weitere zusätzliche Features bietet. So bietet der virtuelle Juno-60 ein zusätzliches Modell eines Hochpassfilters (aus dem Juno-106 mit ergänzendem Bass Boost), wie die Einstellmöglichkeit des Synthesizer-Alters, um weitere Klangcharaktere zu erhalten. Darüber hinaus wurde die Effektsektion um ein Reverb, Delay und weitere Effekte erweitert. Zudem lässt sich der Juno-60 als Plug-out im digitalen System-8 Synthesizer von Roland betreiben. Preise und weitere Infos Preislich wird die Emulation des Juno-60 im Rahmen der anderen Plug-ins liegen, Abonnenten der Roland Cloud erhalten den Synthesizer im Rahmen der Subscription. Diejenigen, die den Synth besitzen möchten, müssen höchstwahrscheinlich mit einem Preis von 149 USD

BLEASS Alpha Synthesizer ist für macOS, Windows und iOS erhältlich.

Keyboard / News

Der vormals nur auf iOS erhältliche BLEASS Alpha Synthesizer erscheint nun auch für macOS und Windows. Analoger Sound mit Motion-Sequencing und MPE.

BLEASS Alpha Synthesizer ist für macOS, Windows und iOS erhältlich. Artikelbild

BLEASS Alpha Synthesizer soll euch nach der bereits erhältlichen iOS-Version nun auch auf macOS und Windows polyphone Sounds mit analogem Charakter liefern. Zu den besonderen Eigenschaften gehören ein sogenannter Motion-Sequencer, MPE-Unterstützung und eine übersichtliche visuelle Darstellung der Parameter. Und es gibt Presets ohne Ende!

FAC Drumkit für iOS: komplexe Hüllkurven, zwei Oszillatoren für Drums

Keyboard / News

FAC Drumkit: Drumset mit eigener komplexer Hüllkurve, Filtern und alles was man benötigt mit zwei Oszillatoren von Fred Anton Corvest für iOS.

FAC Drumkit für iOS: komplexe Hüllkurven, zwei Oszillatoren für Drums Artikelbild

Fred Anton Corvest oder FAC ist der Entwickler hinter dem virtuellen Synthesizer namens Drumkit, einer iOS App für iPhone und iPad. Damit lassen sich deutlich mehr Einstellungen zum Erstellen von Drum Sounds machen, als nur ein paar Basisparameter. Dazu gibt es zwei Oszillatoren. Klingt spannend!

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)