Anzeige
ANZEIGE

Apple veröffentlicht Logic Pro X 10.6 für macOS 11 und ARM

Apple veröffentlicht Logic Pro X 10.6 für macOS 11 und ARM
Apple veröffentlicht Logic Pro X 10.6 für macOS 11 und ARM

Natürlich bringt der Hard- und Software-Konzern Apple, nach dem großen neuen macOS 11 Update namens Big Sur, mit Logic Pro X 10.6 auch eine kompatible Version ihrer Flaggschiff DAW. Und diese Software läuft, wie soll es auch anders sein, sogar jetzt schon auf den neuen ARM-Macs. Das ist aber nicht alles an Neuerungen. Trotzdem sind wir jetzt schon auf erste Performance-Ergebnisse mit Logic Pro X auf einem M1-Mac gespannt.

Apple Logic Pro X 10.6 DAW

So schnell hätte wohl niemand mit einem Update der Apple DAW gerechnet. Fast gleichzeitig zur Präsentation der neuen M1-ARM-Ära des Herstellers, gibt dieser für alle großen Apps, wie Logic Pro X, Final Cut, Motion (aber auch Pages, Numbers und Keynote) Kompatibilitäts-Updates frei. Das bedeutet natürlich, dass diese Apps perfekt von den neuen Performance-Schüben profitieren werden. Die ersten Ergebnisse wird es ab nächster Woche geben. Denn dann liefert Apple die ersten ARM-Macs an die Erstbesteller.

Diese Updates enthalten darüber hinaus übliche Fehlerbehebungen sowie neue Funktionen. Logic Pro X 10.16 ist nun mit allen Novation Launchpads kompatibel. Controller anschließen und loslegen. Die Verbindung sowie die Konfiguration wird automatisch vorgenommen. Sehr schön! Ein weiteres Goodie ist die Möglichkeit Logic Pro X jetzt noch besser und eleganter mit dem iPad, iPhone oder iPod touch fernzusteuern. Die neue Version dieser App enthält nun den Logic Pro Step Sequencer, mit dem ihr jetzt latenzfrei Beats und Grooves für die Software via WLAN bauen könnt.

Trotzdem solltet ihr bei diesem Generationswechsel des Macs und des neuen macOS beachten, dass etliche Plug-ins, Software, aber auch Hardware nicht richtig oder überhaupt nicht funktionieren wird. Hier müssen wir auf die Update-Flut der Entwickler und Hersteller warten. Wer aber ausschließlich mit Logic und den internen Plug-ins arbeitet, den erwartet sicherlich ein Feuerwerk an Performance.

Preise und Daten

Apple Logic Pro X 10.6 bekommt ihr im Apple App Store zu einem Preis von 229,99 Euro. Das Update für Vorbesitzer ist natürlich kostenlos. Die Software läuft auf macOS 10.15 oder höher und benötigt 1,1 Gigabyte Festplattenplatz. Eine Demoversion ist nicht vorhanden. Ein Benutzerhandbuch, Sound Packs, Plug-ins, etliche Presets und mehr liegen dem Paket bei.

Logic Remote für iOS könnt ihr euch kostenlos im Apple App Store herunterladen. Die App erfordert iOS 13.4 oder neuer und ist kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. Sie belegt 202,2 Megabyte auf eurem iDevice.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Apple veröffentlicht Logic Pro X 10.6 für macOS 11 und ARM

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Apple Logic Pro X 10.6 Test
Software / Test

Anders als bei den vorangegangenen Updates der Apple-DAW Logic Pro X sind die aktuellen Neuerungen dieses Mal etwas subtiler…

Apple Logic Pro X 10.6 Test Artikelbild

Wer die letzten Updates der Apple-DAW Logic Pro X, wie beispielsweise 10.5, mitverfolgt hat, rechnet erfahrungsgemäß nun wahrscheinlich bei jeder neuen Programmversion mit sensationellen Features. 

Apple Logic Pro 10.7 Test
Software / Test

Logic Pro X 10.7 ist da! Die Apple-DAW ermöglicht es euch fortan, Projekte in Dolby Atmos zu produzieren. Wie das auch ohne 7.1.4-Abhöre funktioniert, erfahrt ihr hier.

Apple Logic Pro 10.7 Test Artikelbild

Logic Pro X 10.7 ist da! Pünktlich zur Vorstellung der neuen MacBook Pro Serie, die mit den neuen M1 Max und M1 Pro Prozessoren ausgestattet ist, präsentiert Apple die neusten Versionen seiner Profisoftware Final Cut Pro X und Logic Pro X. Neben einem überarbeiteten Design und einem noch umfangreicheren Step Sequencer inklusive Record Mode stehen bei Version 10.7 vor allem die Themen Dolby Atmos und 3D-Audio im Fokus.

Apple präsentiert Logic Pro 10.7
Software / News

Neues MacBook Pro, neues Zubehör – und natürlich ein neues Update von Final Cut Pro und Logic Pro! Mit Version 10.7 bringt Apple 3D-Audio, Dolby Atmos und mehr in die DAW!

Apple präsentiert Logic Pro 10.7 Artikelbild

Apple hat offiziell das neuste MacBook Pro mit den neuen Prozessoren M1 Max und M1 Pro vorgestellt. Neue AirPods, den HomePod Mini sowie Updates für Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 gibt es ebenfalls. Logisch, dass die Updates von den neusten Prozessoren profitieren – sowie natürlich die ein oder andere weitere Verbesserung mit sich bringen – allerdings nur ab MacOS 11!

Apple Logic Pro 10.7.5  Test
Test

Mit Logic 10.7.5 liefert Apple Features nach, die man in einer ähnlichen Form schon von anderen DAWs kennt. Ist das Update nur eine Ansammlung von Mini-Features?

Apple Logic Pro 10.7.5  Test Artikelbild

Logic Pro 10.7.5 ist da! Apple versorgt die Pro-User seit 2013 mit kostenlosen Updates von Logic Pro. Zum Teil handelt es sich bei den Neuerungen um Meilensteine, die Apple in regelmäßigen Abständen nachliefert. Manchmal fallen die neuen Features aber auch kleiner aus. Dabei handelt es sich um sogenannte Mini-Features und um Workflow-Verbesserungen. Und genau davon hat Logic dieses Mal einige an Bord.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)