Anzeige
ANZEIGE

Apple Logic Pro X 10.5 Update mit vielen Neuerungen

Live Loops können Logic-Anwender jetzt Musik auf eine neue, freie und nichtlineare Weise erstellen. Loops, Samples und Aufnahmen lassen sich in einem neuen musikalischen Raster organisieren in welchem verschiedene Arrangement-Ideen spontan ausgeführt und in der Zeitleiste festgehalten werden können. Von dort aus können die Spuren mit allen Produktionsfunktionen von Logic weiterbearbeitet werden. Remix FX erweitert Live Loops um ein Kontingent elektronischer Effekte wie Bitcrusher, Filter, Gater und Repeater, die in Echtzeit auf einzelnen Spuren, oder im gesamten Song-Mix angewendet werden können. Beide Funktionen werden noch leistungsfähiger, wenn die kostenlose Logic Remote App verwendet wird, mit der Nutzer ihr iPhone oder iPad mit ihrem Mac koppeln können, um eine Multi-Touch-Steuerung von Live Loops und Remix FX zu ermöglichen.

Sampler und Quick Sampler

Sampler

Apple Logic Pro X 10.5 Update (Foto: Apple)
Apple Logic Pro X 10.5 Update (Foto: Apple)

Live Loops

Mit repräsentiert die nächste Generation des Industriestandard-Plug-ins EXS24 mit einem völlig neuen Design und erweiterten Sound-Shaping-Steuerelementen bei voller Abwärtskompatibilität. Mit Sampler lassen sich multigesampelte Instrumente erstellen und bearbeiten sowie ein praktischer Drag-and-Drop-Workflow nutzen, der komplexe Produktionsaufgaben automatisiert.
Quick Sampler ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, jeden einzelnen Klang in ein spielbares Instrument zu verwandeln. Dabei lässt sichein Klang aus Logic, dem Finder oder Sprachmemos auswählen oder direkt in Quick Sampler aufnehmen. Mit nur wenigen Handgriffen kann ein importiertes Sample getrimmt, geloopt und über einen Keyboard-Controller abgespielt werden, wobei Zugriff auf kreative Sound-Shaping-Steuerelemente besteht.

Apple Logic Pro X 10.5 (Foto: Apple)
Apple Logic Pro X 10.5 (Foto: Apple)

Beats bauen

Logic Pro X 10.5 bietet eine Kollektion neuer kreativer Werkzeuge, mit denen im Zusammenspiel schnell Beats erstellt werden können.
Step Sequencer ist ein neuer Editor in Logic, der entwickelt wurde, um das Programmieren von Drum-Beats, Bass-Lines und melodischen Stücken in Manier des klassischen Drum-Machine-Workflows zu gestalten. Step Sequencer kombiniert einen pattern-basierten Stil der Musikerstellung gepaart mit Bearbeitungsoptionen, die Kontrolle über Notenanschlagstärke, Wiederholung, Gate, Skip, Abspielrichtung und Zufallssteuerung bieten.
Drum Synth bietet eine Sammlung von Kick-Drums, Snares, Toms und perkussiven Klängen, die komplett durch Software erzeugt werden. Jeder Sound kann durch klangformende Steuerelemente beeinflusst werden, die für eine Feinabstimmung innerhalb des musikalischen Kontexts sorgen. Drum Synth-Sounds können auf jedem Pad im Drum Machine Designer verwendet werden, wo sie auch mit Samples für kreative Sounddesign-Optionen gemischt werden können. 
Drum Machine Designer, das Tool zum Erstellen elektronischer Drum-Kits in Logic, wurde verbessert, um es in die neuen Sampling- und Beat-Programmier-Workflows zu integrieren. Jedes Drum-Pad kann die neuen Quick Sampler- und Drum Synth-Plug-Ins aufnehmen, wodurch die Bearbeitung und Formung einzelner Sounds innerhalb eines Drum-Kits vereinfacht wird. Nachdem die Kits erstellt wurden, können sie in Echtzeit abgespielt, oder mit dem Step Sequencer programmiert werden.

Logic Remote

Logic Remote ist eine kostenlose Begleitapp, mit der ein iPhone oder iPad mit dem Mac gekoppelt werden kann, um Logic-Funktionen und -Instrumente per Multi-Touch zu steuern und auszuführen. Logic Remote erhält ein größeres Update, das das Triggern von Sounds in Live Loops, das Durchsuchen und Hinzufügen von Loops und das Anwenden von Remix FX auf einer Session ermöglicht.
Preise und Verfügbarkeit
Logic Pro X 10.5 ist heute als kostenloses Update für alle bestehenden Anwender verfügbar und für Neukunden im Mac App Store für 229,99 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich.
Logic Remote 1.4 steht ab heute ebenfalls als kostenloser Download im App Store zur Verfügung. 
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Apple Logic Pro X 10.5 Update (Foto: Apple)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Apple Logic Pro 10.7 Test
Software / Test

Logic Pro X 10.7 ist da! Die Apple-DAW ermöglicht es euch fortan, Projekte in Dolby Atmos zu produzieren. Wie das auch ohne 7.1.4-Abhöre funktioniert, erfahrt ihr hier.

Apple Logic Pro 10.7 Test Artikelbild

Logic Pro X 10.7 ist da! Pünktlich zur Vorstellung der neuen MacBook Pro Serie, die mit den neuen M1 Max und M1 Pro Prozessoren ausgestattet ist, präsentiert Apple die neusten Versionen seiner Profisoftware Final Cut Pro X und Logic Pro X. Neben einem überarbeiteten Design und einem noch umfangreicheren Step Sequencer inklusive Record Mode stehen bei Version 10.7 vor allem die Themen Dolby Atmos und 3D-Audio im Fokus.

Apple präsentiert Logic Pro 10.7
Software / News

Neues MacBook Pro, neues Zubehör – und natürlich ein neues Update von Final Cut Pro und Logic Pro! Mit Version 10.7 bringt Apple 3D-Audio, Dolby Atmos und mehr in die DAW!

Apple präsentiert Logic Pro 10.7 Artikelbild

Apple hat offiziell das neuste MacBook Pro mit den neuen Prozessoren M1 Max und M1 Pro vorgestellt. Neue AirPods, den HomePod Mini sowie Updates für Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 gibt es ebenfalls. Logisch, dass die Updates von den neusten Prozessoren profitieren – sowie natürlich die ein oder andere weitere Verbesserung mit sich bringen – allerdings nur ab MacOS 11!

Apple Logic Pro 10.7.5  Test
Test

Mit Logic 10.7.5 liefert Apple Features nach, die man in einer ähnlichen Form schon von anderen DAWs kennt. Ist das Update nur eine Ansammlung von Mini-Features?

Apple Logic Pro 10.7.5  Test Artikelbild

Logic Pro 10.7.5 ist da! Apple versorgt die Pro-User seit 2013 mit kostenlosen Updates von Logic Pro. Zum Teil handelt es sich bei den Neuerungen um Meilensteine, die Apple in regelmäßigen Abständen nachliefert. Manchmal fallen die neuen Features aber auch kleiner aus. Dabei handelt es sich um sogenannte Mini-Features und um Workflow-Verbesserungen. Und genau davon hat Logic dieses Mal einige an Bord.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)