Anzeige

Erica Synths Plasma Drive kommt

Erica Synths Plasma Drive. (Foto: Erica Synths )
Erica Synths Plasma Drive. (Foto: Erica Synths )

Erica Synths Plasma Drive

Plasma Drive ist ein 16 HP-Modul der Erica Synths Fusion-Serie, das in Zusammenarbeit mit dem lettischen Unternehmen Gamechanger Audio entwickelt wurde. Mit dem Plasma-Pedal gelang es Gamechanger Audio, einen wohl einzigartigen Sound zu finden, der der neue Standard für Verzerrungen zu werden scheint.
Ähnlich wie beim Plasma-Pedal bietet Plasma Drive eine neue und bisher unerforschte Methode des Signal-Clippings, anstatt auf LED-Schaltungen, Transistoren oder Vakuumröhren zur Erzeugung von Overdrive zurück zu greifen.
Der Plasma Drive erhöht das Audiosignal auf 3000 V und wandelt es in eine Serie von kontinuierlicher Hochspannungsentladung in einer Xenon-gefüllten Röhre um, die sofort wieder in analoges Audio gewandelt werden, was eine schnelle, ansprechende und extrem starke Verzerrung mit einzigartigem Charakter erzeugt
Das Plasma Drive Eurorack-Modul bringt die Sounds des Plasma-Pedals auf das nächste Level. Gemäß dem Eurorack-Standard wurde die CV-Kontrolle über den Verzerrungsgrad und den Dry/Wet-Mix angepasst und 1 Oktave-Up und 1 sowie 2 Oktaven Down-Tracking Oszillatoren garantieren für noch mehr Obertöne im Originalsignal. Die Tracking Oszillatoren können dabei manuell oder über Triggersignale ein-/ausgeschaltet werden. Das Plasma Drive-Modul wird über herkömmliche Eurorack-Netzteilkabel versorgt, der Stromverbrauch liegt bei etwa 150 mA.
Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio
  • Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV
  • Treble / Bass Equalizer
  • EQ-Bypass-Schalter
  • Zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter
  • CV-Eingänge für Voltage und Wet / Dry Mix (3.5 mm)
  • Octave- und Sub-Trigger-Eingänge (3.5 mm)
  • Breite: 16 TE

Preis

  • Erica Synths Plasma Drive: 368 €

Erica Synths & Gamechanger Audio PLASMA DRIVE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zu diesen Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Erica Synths Plasma Drive. (Foto: Erica Synths )

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Erica Synths mki x es.EDU VCO - klassischer DIY-Analogoszillator aus Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein

Keyboard / News

Erica Synths veröffentlicht mit mki x es.EDU VCO einen klassischen Analogoszillator, das erste DIY-Modul aus der neuen Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein.

Erica Synths mki x es.EDU VCO - klassischer DIY-Analogoszillator aus Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein Artikelbild

Erica Synthsveröffentlicht mit mki x es.EDU VCO einen klassischen Analogoszillator, das erste DIY-Modul aus der neuen Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein. Neben vielen regulären Produkten hat Erica Synths in der letzten Zeit auch an einer neuen Reihe von DIY-Eurorack-Modulen zusammen mit Moritz Klein gearbeitet. Das erste Modul aus dieser Kooperation, der mki x es.EDU VCO ist jetzt bestellbar. Der mki x es.EDU VCO ist das erste educational DIY-Kit dieser Serie, ein analoger Sägezahn-Core-Oszillator mit einer einigermaßen genauen Volt/Oktave-Nachführung, der aus nur einer Handvoll Grundkomponenten besteht. Es verfügt über Sägezahn- und Puls-Ausgänge sowie 1 V/Oct-, FM- und PWM-Eingänge. Erica Synths und Moritz Klein haben unter dem Markennamen mki x es.EDU eine Reihe von educational DIY-Kits mit einem bestimmten Ziel entwickelt, um Menschen mit wenig bis keiner Vorerfahrung beizubringen, wie man analoge Synthesizer-Schaltungen von Grund auf lernt. Was man in der Box findet, ist nicht dazu gedacht, einfach zusammengelötet zu werden und im Eurorack verschwinden zu lassen. Stattdessen will Erica Synths den Interessierten Schritt für Schritt durch den Schaltungsdesignprozess führen und jede getroffene Funktion erklären, so erklären, wie sich diese auf das fertige Modul auswirkt. Insgesamt wurden neun Kits entwickelt, um einen voll ausgestatteten modularen Monosynth zu bauen: Einen Sequenzer, einen VCO, einen Wavefolder, ein Noise/S&H-Modul, einen Mixer, einen VCF, einen Hüllkurvengenerator, einen dualen VCA und einen Ausgangsstereo Mixer mit Kopfhörerverstärker. Außerdem wird ein günstiges Eurorack-Gehäuse mit einem DIY-Netzteil erhältlich sein. Obwohl diese Kits einfach zu bauen sind, wurden bei Design und Funktionalität keine Kompromisse eingegangen. So wird in regelmäßigen Abständen ein neues Kit veröffentlicht, jedes Kit wird mit einer ausführlichen Bedienungsanleitung (40+ Seiten) geliefert, die nicht nur tief in die Elektronik hinter jeder Schaltung eintaucht, sondern auch in die grundlegenden Prinzipien der Klangsynthese. Erica Synths hofft, dass das Projekt mki x es.EDU zukünftige Ingenieure inspiriert und zur ständig wachsenden Vielfalt der elektronischen Musiktechnologie beiträgt. Hinweis:

Angecheckt: Erica Synths Dada Noise System II – Quadrophonie for the Masses

Keyboard / News

Ein System für Quadrophonie-Sound – Angecheckt: Erica Synths Dada Noise System II

Angecheckt: Erica Synths Dada Noise System II – Quadrophonie for the Masses Artikelbild

Für den Erica Synths Dada Noise System 2-Test habe ich mir entsprechende identische Monitor-Boxen besorgt und im Sinne der Quadrophonie aufgestellt. Eigentlich ist der „Quadrophonic Sound Panner“ der Teil, der für die nötige Positionierung sorgen soll, dennoch lässt sich durchaus schon mit dem Basis-System etwas in der Art auch umsetzen.

Erica Synths Black Dual ASR EG - Analoger 2-facher EG und LFO

Keyboard / News

Das Black Dual ASR EG Modul erweitert die Erica Synths Black-Serie um einen vielseitigen AD/ASR-Hüllkurvengenerator für das Eurorack mit vielseitigen Möglichkeiten.

Erica Synths Black Dual ASR EG - Analoger 2-facher EG und LFO Artikelbild

Das Black Dual ASR EG Modul erweitert die Erica Synths Black-Serie -  wie bereits der Black BBD - m einen vielseitigen AD/ASR-Hüllkurvengenerator für das Eurorack mit vielseitigen Möglichkeiten. Bei Black Dual ASR EG handelt es ich um einen analogen AD/ASR Envelope-Generator mit Looping-Modus und Spannungssteuerung über Attack- und Release-Zeiten, der auch als LFO mit manuellem und spannungsgesteuertem Shape und Rate verwendet werden kann. Das Modul besteht aus zwei identischen Teilen, die jeweils alle typischen EG-Steuerungen und Bonusfunktionen enthalten und neben einem unipolaren EG-Ausgang für jeden Envelope auch über einen bipolaren LFO-Ausgang verfügen. Des Weiteren bietet Black Dual ASR EG pro Envelope einen End-of-cycle-Ausgang, welcher ein Gate-Signal ausgibt, wenn die Hüllkurve vollständig durchlaufen wurde. Im Loop-Modus verwandeln die kürzesten Attack- und Decay-Einstellungen das Modul in einen spannungsgesteuerten Drohnenoszillator mit einstellbarer Wellenform.  Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)