Test
5
06.12.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Native Instruments hat sich beim Traktor Kontrol S2 MK3 zu einen Redesign entschieden, das dem DJ-Controller in der Summe zugutekommt. Das Mixer-Layout mit dem konfigurierbaren Dreibänder und der nun zentralen Monitoring-Sektion unterstützt den Workflow positiv. Statt Channel-FX gibt’s nun einsteigerfreundliche Mixer-FX. Im gleichen Zug wurde die Performance-Sektion umgewandelt, wo sich 8 RGB-Pads pro Deck dank nun separater Cue/Play-Tasten voll und ganz für das Triggern von Hotcues, Loops oder Samples bereithalten. Anschlussseitig sind leider die 6,3-Millimeter-Klinkenbuchsen gegen Miniklinken ausgetauscht worden, was ich für den Kopfhörerausgang persönlich schade finde, aber auch dies dürfte Traktor-Einsteigern und semiprofessionellen Anwendern mitunter entgegenkommen. Insgesamt wirkt das DJ-System stromlinienförmiger und frischer, ebenso das Jogwheel-Design und die Teller fassen sich dazu auch noch einfach gut an. Für 299 Euro liefert Native Instruments die Vollversion von Traktor Pro 3 gleich mit. Ein nach wie vor attraktives Angebot.

  • Pro
  • intuitiver, guter Workflow
  • Layout, Haptik und Design
  • Traktor Pro 3 Vollversion im Lieferumfang
  • Cue/Loop-Handling
  • solide Audioeigenschaften
  • Betrieb am Computer ohne Netzteil möglich
  • neue Mixer-FX
  • separate Transportsektion
  • Contra
  • keine Deck-FX in den Player-Sektionen
  • iOS-Schnittstelle noch nicht funktional
  • nur Miniklinken-Kopfhörerausgang
  • KEY-FEATURES TRAKTOR KONTROL S2 MK3
  • neue große (14 cm), leichtgängige Jogwheels mit zwei Modi:
  • klassische Jogwheel-Funktion (spin-to-nudge) sowie Scratch-Fähigkeit
  • manuelle Ausrichtung des Beatgrids in Traktor mit dem Jogwheel
  • Layout im Club-Standard mit identischem Deck-Design
  • 16 RGB-Pads fürs Triggern von Hotcues, Loops oder Samples
  • 3-Band EQs modellieren professionelle Mixer-EQs
  • neue Mixer-FX mit einem Regler je Kanal
  • professionelles Mixer-Layout mit neu gestalteter Monitoring-Sektion
  • 44,1/48 kHz / 24 Bit Audiointerface
  • Mikrofoneingang (6,3 mm Klinke)
  • Kopfhörerausgang (3,5 mm Miniklinke)
  • 2x Stereo-Hauptausgänge (Cinch und 3,5 mm Klinke)
  • USB-Port
  • iOS-Port
  • Stromversorgung via USB 2.0 oder über optionales Netzteil
  • Vollversion von Traktor Pro 3 enthalten (nach Registrierung als Download erhältlich)
  • Abmessungen:486 x 265 x 59 mm
  • Gewicht: 2,36 kg
  • Preis: 299,- Euro
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Native Instruments Traktor S2 MK3

Verwandte Artikel

User Kommentare