Keyboards
News
3
29.11.2021

Synapse Audio Dune 3.5 - Update bringt Patch-Browser, Apple M1-Support und mehr

Synapse Audio Dune 3.5 aktualisiert den Software-Synthesizer Dune um einen neuen Patch-Browser mit integriertem automatischen Patch-Ersteller, polyphonem Aftertouch, Apple M1-Unterstützung und mehr.

Dune ist ein erfolgreiches Synthesizer-Plugin der deutschen Entwicklerfirma Synapse Audio, der ein beliebtes Tool in der Produktion von EDM-, Trance- und Dance-Genres ist. Mit Veröffentlichung des kostenlosen 3.5-Updates wird der Software-Synthesizer um einige interessante Funktionen erweitert.

Beginnend mit einer neuen VST 3-Version für das Plugin, die durch die vollständige native Unterstützung für Apple M1-Rechner ergänzt wird. Das bedeutet, dass bei der Rosetta-2-Emulation noch weniger CPU verbraucht wird als zuvor. Dies geht einher mit einer besseren Speichernutzung. Jede neue Plugin-Instanz verbraucht nach Angaben des Entwicklers nun deutlich weniger Speicher als in der Version 3.4. Sie erhöhten auch die anfängliche Polyphonie von 16 auf 24.

Ein wichtiges neues Feature ist die polyphone Aftertouch-Unterstützung über die Modulationsmatrix. Damit eröffnet sich ein neues Kapitel ausdrucksstarker Sounds, insbesondere in Kombination mit einem polyphonen Aftertouch-Controller. Auf der Modulationsseite führt das Update Drag & Drop-Modulation sowie ein Makeover für die mehrstufigen Hüllkurvengeneratoren (MSEGs) ein. Im Bereich der Effekte wurde der Kompressor mit einem neuen Modus ausgestattet, der für druckvolle Sounds optimiert ist. Dune 3.5 führt auch einen neuen Patch-Browser mit Soundbänken sowie Kategorien ein; eine neue Genetik-Funktion gestattet das Erstellen neuer Patches aus bestehenden.

Preis und Verfügbarkeit

Das Synapse Audio Dune 3.5 Update ist für Bestandskunden von Dune 3 kostenlos, das Update von Dune 2 kostet 79 USD. Dune 3 kostet regulär 159 €.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare