News
3
19.11.2019

Soundmanufacture veröffentlicht einen umfangreichen Modular Sequencer für Ableton Live

Tim Charlemagne, der Macher hinter Soundmanufacture, präsentiert uns mit Modular Sequencer for Live sein neuestes Max for Live Device. Hiermit könnt ihr exzessive Melodie- und Groove-Verläufe programmieren. Und das auf einer modularen Basis. Das klingt doch mal nach viel Spaß!

Vielseitiger Modular Sequencer für Live

Modular Sequencer for Live ist, wie der Name schon sagt, ein modularer Sequencer für Ableton Live. Aber wer sich die Benutzeroberfläche anschaut, wird aus dem Staunen nicht mehr rauskommen. Denn die hat es in sich. Hiermit könnt ihr nämlich Verläufe und Grooves generieren, die ihr bestimmt nie programmiert hättet. Zur Verfügung stehen euch vier Trigger Sequencer und vier Sequencer für Parameterwerte (Noten, Velocity, Oktave, Dauer).

Verschaltet wird, wie es modular eben so ist, mit Patch-Kabeln. Und somit könnt ihr jedes Element mit einem anderen verbinden. Das ist steuern par excellence. Vier Ausgänge besitzen eine Scale Correction. Dazu gibt es acht Modulatoren, die Parameternachrichten filtern oder invertieren können.

Natürlich steuert das komplexe Max for Live Device auch den hauseigenen Chord-O-Mat (und das natürlich auch vice versa). So kann der Sequencer zum Beispiel die eingestellte Scale mit dem Chord-O-Mat teilen. Auch können einzelne Ausgänge die gerade gespielten Akkorde übernehmen (sobald Learn & Instant eingestellt ist, übernimmt der Sequencer bei dem entsprechenden Ausgang die Akkordfolge von Chord-O-Mat). Das ist für Live-Performer, aber auch im Studio, eine tolle Sache und bringt nochmals mehr Leben in die Bude. Ein schönes Konzept für sicherlich extrem abwechslungsreiche Sequenzen.

Preise und Daten

Soundmanufacture Modular Sequencer for Live gibt es ab sofort auf der Website des Herstellers zum Preis von 30 Euro. Auf der Internetseite findet ihr auch ein ausführliches PDF-Benutzerhandbuch als Download. Das Max for Live Device setzt Ableton Live 10.1 oder höher mit integriertem Max for Live 8.1 oder höher voraus.

Mehr Infos

Video

Verwandte Artikel

User Kommentare