Anzeige

Dillon Bastan verschenkt Swarmalators T & Cellular Degradation Max for Live Devices

Dillon Bastan verschenkt Swarmalators T & Cellular Degradation Max for Live Devices
Dillon Bastan verschenkt Swarmalators T & Cellular Degradation Max for Live Devices

Ab sofort könnt ihr euch die beiden neuen Max for Live Devices Swarmalators T und Cellular Degradation des Max-Entwicklers Dillon Bastan kostenlos herunterladen. Schon im Paket des gerade erschienenen Ableton Live 11 legte der Programmierer sechs sehr interessante Effekte und Instrumente für Sounddesigner als Leckerbissen bei. Jetzt zeigt er beeindruckend, was mit Max for Live möglich ist und erweitert sein Portfolio mit einem weiteren Synthesizer und Effekt für eingefleischte Klangbastler. Sehr schön!

Dillon Bastan Swarmalators T Max for Live Device

Dillon Bastan Swarmalators T ist ein Synthesizer, der auf einem „Swarmalators“ Modell basiert. Diese Art der Klangerzeugung ist recht komplex (weitere Informationen zur Theorie und Praxis gibt es hier). Hier spielt Synchronisation einer kollektiven dynamischen Bewegung von verschiedenen Klangteilchen (ein Schwarm an Oszillatoren) eine große Rolle. Am Ende wird entsteht ein sehr lebendiger Klang mit viel Eigendynamik. Für Sounddesigner ist dieser Synthesizer ein grandioses Spielzeug. Sehr schön ist auch die grafische Umsetzung – aber das sind wir von dem Entwickler gewohnt.

Cellular Degradation für Ableton Live

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei diesem Sound Device um einen Degrader mit einem Eigenleben. Damit könnt ihr den erzeugten Klang so richtig in die Mangel nehmen. Die Idee dahinter ist ein Zusammenspiel einer zellularen Automation mit einem polyphone Tongenerator. Und das klingt schon wieder sehr hochtrabend und komplex, wie eben alle Devices des Entwicklers. Und so verhält sich auch der entstandene Sound, der eher für Experimentalmusiker geeignet sein sollte. Der Macher erklärt die Vorgehensweise recht anschaulich in seinem Video (siehe unten). Ausprobieren könnt ihr das Sounddesign Tool selbst. Ableton Live sollte aber auf eurem Rechner installiert sein.

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten

Dillon Bastan Swarmalators T und Cellular Degradation könnt ihr euch kostenlos über die Gumroad Website des Entwicklers herunterladen. Trotzdem lässt sich der Preis bestimmen. Denn der Programmierer freut sich natürlich auch über Einnahmen, so dass er seine Zeit in weitere Devices investieren kann. Die Max for Live Devices setzen eine installierte Ableton Live 10 Version (oder höher) sowie Max for Live (in Live Suite enthalten) voraus.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Dillon Bastan verschenkt Swarmalators T & Cellular Degradation Max for Live Devices

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

24K Golden Sinusoidal Synthesizer: Max for Live Device kostet 10000 Euro

Keyboard / News

Das Max for Live Plug-in 24K Golden Sinusoidal Synthesizer von Dillon Bastan kostet 10000 Euro. Wer es kauft, besitzt es als einzige Person.

24K Golden Sinusoidal Synthesizer: Max for Live Device kostet 10000 Euro Artikelbild

Dillon Bastan entwickelt regelmäßig Devices für Max for Live. Die meisten seiner Schöpfungen kannst du umsonst herunterladen. Mit 24K Golden Sinusoidal Synthesizer gibt es aber jetzt eine Ausnahme. 10000 Euro ist der Preis, den der Entwickler nämlich diesmal dafür veranschlagt. Dafür gehört der Synthesizer auch dir ganz alleine, wenn du den Betrag zahlst.

Fors Superberry Synthesizer: super scharfe Supersaws für macOS und Max for Live

Keyboard / News

Fors veröffentlicht mit Superberry ein interessantes Synthesizer-Plug-in. Mit einer mysteriösen FM-Core ausgestattet, läuft es auf macOS und Max for Live.

Fors Superberry Synthesizer: super scharfe Supersaws für macOS und Max for Live Artikelbild

Die neue Software-Schmiede Fors von Ess Mattisson und Felisha Ledesma veröffentlicht mit Superberry ein neues Synthesizer Plug-in. Die Macher holten sich ihre Inspiration zur Programmierung dieses Klangerzeugers bei melodramatischen Trance-Melodien. Und genau das erreichen sie durch die mysteriöse FM-Core des Synthesizers. Dazu packen sie einen interessanten Sequencer mit dem Namen Roulette. Und fertig ist die Sound-Maschine.

K-Devices Modulators 21 - M4L-Modulations-Toolbox für Ableton Live

Keyboard / News

K-Devices evröffentlicht mit Modulators 21 eine hochentwickelte Max For Live Modulations-Toolbox für Ableton Live.

K-Devices Modulators 21 - M4L-Modulations-Toolbox für Ableton Live Artikelbild

K-Devices evröffentlicht mit Modulators 21 eine hochentwickelte Max For Live Modulations-Toolbox für Ableton Live, die sechs interessante Tools beinhaltet. Einer der bekanntesten 3rd-Party-Entwickler ist K-Devices, der mit der neuen Modulators 21-Kollektion die Ableton Live

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)