Anzeige
ANZEIGE

Ableton veröffentlicht Live 11 Intro, Standard und Suite

Ableton Live 11 ist da!
Ableton Live 11 ist da!

Ab sofort könnt ihr euch die Vollversion oder euer Upgrade von Ableton Live 11 kaufen, herunterladen und installieren. Die lange Beta und Public Beta Phase ist nun vorbei und der der Entwickler veröffentlicht die neue Version ihrer beliebten DAW für alle interessierten. Aus eigener Erfahrung aus dem Beta-Test kann ich berichten, dass ich die interessanten neuen Funktionen von Live 11 absolut ohne Probleme für meine Musikproduktionen bis zum heutigen Tag eingesetzt habe. Und das ist doch ein toller Start für die Live 11 Ära!

Ableton Live 11 DAW ab sofort verfügbar

Das Warten hat ein Ende. Denn jetzt könnt ihr im Ableton Webshop und auch bei allen Händlern eures Vertrauens Live 11 in den üblichen drei Größen Intro, Standard und Suite. Diese sollen Einsteiger und auch professionelle Musiker und Musikproduzenten ansprechen. Die DAW ist mit allen Tool ausgestattet, um komplett ohne zusätzliche Software professionell Musik zu kreieren, Audiospuren zu mischen und finale Produktionen zu mastern. Darüber hinaus stehen euch unzählige Instrumente (virtuell analog sowie auf Sample-Basis) zur Verfügung. Die Einbindung von der Programmier- und Entwicklungsumgebung Max bringt nochmal mehr Möglichkeiten in die DAW (Max for Live).

Die Neuerungen, wie Comping (Audio und MIDI), MPE-Unterstützung, Probability (Wahrscheinlichkeiten), neue Devices, Synchronisation zu einer externen Klangquelle, Linked Track Editing, ein verbessertes und erweitertes Makro-System mit Snapshots und eine nochmals vergrößerte Musik-Bibliothek, haben wir euch hier in unserem Angecheckt (Public Beta-Version) vorgestellt. Auch der hauseigene Hardware Controller Push 2 profitiert von diesem Update mit neuen Grafiken, die den Live Devices ähneln, und neuen Controller-Möglichkeiten zur Unterstützung der neuen Funktionen.

In meinem Studio (macOS, iMac) läuft Live 11 Suite schon seit einigen Monaten ohne Fehler, Ruckeln und komplett ohne Abstürze. Das spricht definitiv für die gute Entwicklungsarbeit des Herstellers. Natürlich könnte man sich zusätzliche Features vorstellen, die schon seit Jahren in Konkurrenz-DAWs integriert sind. Mir persönlich fehlt auch immer noch eine bessere Anbindung an externes MIDI (Automation von MIDI-CC und eine bessere Synchronisation). Aber das kann in den Updates oder mit Live 12 nachgeliefert werden. Wie findet ihr die neue Version? Fehlt euch etwas? Dann schreibt es uns hier unten in die Kommentare.

Preise und Daten

Ableton Live 11 erhaltet ihr in den drei Versionen Intro, Standard und Suite zu unterschiedlichen Preisen hier bei Thomann.de (Affiliate). Intro kostet 79 Euro, Standard 349 Euro und Suite erhaltet ihr zu einem Preis von 599 Euro. Upgrade-Preise sind abhängig von der Version, von der ihr und wohin ihr upgraden wollt. Die Software läuft auf macOS 10.13 oder höher und Windows 10 (Version 1909) und neuer. Ihr benötigt für die komplette Installation der Suite Version zirka 76 GB an freien Speicherplatz. Eine 90-tägige uneingeschränkt lauffähige Demoversion findet ihr ebenso auf der Internetseite als Download.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Ableton Live 11 ist da!

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Ableton veröffentlicht Live 11 Lite
Software / News

Ableton hat Live 11 Lite veröffentlicht. Das Upgrade ist kostenlos für alle, die bereits eine Version von Live Lite nutzen. Es enthält neue und aktualisierte Instrumente und Effekte, mehr Sounds, Szenen und Funktionen!

Ableton veröffentlicht Live 11 Lite Artikelbild

MIDI Polyphonic ExpressionMPE-Kompatibilität: Mit Bending-, Sliding- und Pressure-Spieltechniken erhalten einzelnen Noten mehr Ausdruckskraft. So werden subtile Variationen, ineinander übergehende Akkorde und lebendige Texturen möglich. MPE-Control – Eine Anwendung zur Bearbeitung der Pitch-, Slide- und Pressure- Hüllkurven einzelner Noten für noch mehr Expression.

MTS-ESP SUITE: ODDSound und Aphex Twin präsentieren das ultimative Tuning Tool
Keyboard / News

ODDSound veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Künstler, Musik- und Multimediaproduzenten Aphex Twin das neue Plug-in MTS-ESP SUITE.

MTS-ESP SUITE: ODDSound und Aphex Twin präsentieren das ultimative Tuning Tool Artikelbild

Der Software-Hersteller ODDSound veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Künstler, Musik- und Multimediaproduzenten Aphex Twin das neue Plug-in MTS-ESP SUITE. Hiermit ist es möglich, sehr einfach und intuitiv alle angeschlossenen MIDI-Klangerzeuger sowie Software-Instrumente in ein Tuning zu bekommen. Und das sogar, neben der üblichen Halbtonschritte in einer Oktave, in Microtuning-Einheiten. Große Studios, aber auch kleine Heimstudios, werden von diesem Plug-in profitieren.

Ergomood Creator Bundle und Creative Media Suite: Setups für Medienschaffende
Keyboard / News

Ergomood stellt mit Creator Bundle und Creative Media Suite zwei Setups für Medienschaffende vor, mit denen man seinen Arbeitsalltag so optimal wie möglich gestalten soll.

Ergomood Creator Bundle und Creative Media Suite: Setups für Medienschaffende Artikelbild

Ergomood stellt mit Creator Bundle und Creative Media Suite zwei Setups für Medienschaffende vor, mit denen man seinen Arbeitsalltag so optimal wie möglich gestalten soll. Das Creator Bundle besteht aus dem Zaor Vision O, einem stabilen Arbeitstisch aus Holz mit großer, durchgängiger Arbeitsfläche und durchdachtem Kabelmanagement sowie dem Humanscale World Chair, der das Bundle durch angenehmem Sitzkomfort ergänzt. Die Creative Media Suite

Cong Burn Dispatch: Abgefahrene Modulationen mit Ableton Live
Keyboard / News

Cong Burn Dispatch ermöglicht abgefahrene Modulationen mit Ableton Live. Die könnt ihr auf jedes Device oder externe Hardware routen.

Cong Burn Dispatch: Abgefahrene Modulationen mit Ableton Live Artikelbild

Modulation ist ja eines der spaßigsten Werkzeuge für Sound-Design. Je verrückter ihr die gestalten und je gezielter ihr diese anwenden könnt, um so ergieber die Ergebnisse. Dispatch von Cong Burn macht sich das zur Aufgabe und bietet euch innerhalb von Ableton Live so einige sehr spannende Optionen. Die einzige Voraussetzung dafür heißt Max For Live.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)