Percussion Workshop_Folge
Workshop
4
16.12.2011

MARTILLO

So, jetzt kommen wir zum "Brot-und-Butter"-Rhythmus auf den Bongos, dem Martillo. Wenn man Aufnahmen mit Bongos hört, wird meistens der Martillo gespielt. Martillo heisst übersetzt "Hammer", weil die rechte Hand ganz gleichmässig die Akzente durchspielt. Erst drei hohe Akzente und dann einen tiefen. Die Bewegung der linken Hand ähnelt der "Floating Hand" auf Congas.

Im folgenden Video habe ich die linke Hand nochmals separat aufgenommen, zum langsamen Mitspielen.

Die nächsten drei Videos zeigen interessante Variationen des Martillo:

Und hier ist noch ein Cajon-Groove, den du zum Mitspielen benutzen kannst. Er eignet sich besonders gut, um den Martillo zu üben.

So, ich hoffe, dass dir der Einstieg in das Bongospiel Spass gemacht hat!

4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare