Workshop_Folge Percussion
Workshop
4
12.01.2016

Percussion-Workshop #10 - Conga Basics

Congas für Einsteiger - online spielen lernen im Video-Tutorial

Open, Slap & Bass Tone und erste Grooves trommeln

Hallo und willkommen zum ersten Conga Video-Workshop. Neben der Djembe gehörte die Conga zu den ersten Trommeln, die hierzulande bekannt wurden und eine breite Anhängerschaft fanden. Sie zählt bis heute zum Standardrepertoire der meisten Perkussionisten, weil sie sich einfach klasse in den Bandsound einfügt. Im ersten Teil des Workshops zeige ich Dir die Grundtechniken und einige Grooves auf zwei und drei Congas.

Wenn Du mehrere Congas hast, stellst Du die kleinste, die auch Quinto genannt wird, direkt vor dich. Die mittlere Conga und die tiefe Tumba kommen links und rechts daneben. Wir spielen größtenteils auf der Quinto, die anderen beiden Instrumente werden hauptsächlich – aber nicht ausschließlich – für  die offenen „Tones“ benutzt, aus denen sich die typischen Melodien der Conga-Rhythmen zusammen setzen.

Hier könnt ihr euch erst einmal die Noten zum Workshop herunterladen.

Im ersten Video lernst Du, den Bass und den Open Tone sowie einen ersten Rhythmus mit diesen beiden Schlägen zu spielen.

Im zweiten Video zeige ich dir den Slap. Dieser ist zu Anfang nicht ganz leicht, es dauert etwas, bis sich der richtige Sound einstellt. Dann erweitern wir den Groove aus dem ersten Video und spielen danach noch einen Funk.

Im dritten Video zeige ich Dir Variationen, wie du die bisher gezeigten Dinge auf drei Congas übertragen kannst.

So, ich hoffe der erste Teil des Workshops hat dir Spaß gemacht. Im zweiten Teil werden wir uns mit der Floating Hand Technik und einigen traditionellen kubanischen Rhythmen befassen. Deine Fragen und Anregungen zum Workshop kannst du wie immer gern in den Kommentaren hinterlassen.

Verwandte Artikel

User Kommentare