Anzeige

Jazz-Gitarren Video-Workshop für Einsteiger #1 – Die Basics

Im ersten Teil unseres Jazzgitarren-Workshops für Einsteiger wollen wir uns mit den Grundlagen auseinandersetzen. Die Ausgangsbasis für die aufeinander aufbauende Workshop-Reihe bildet ein relativ einfach zu spielender Blues in Bb, den wir im Laufe der Zeit mit immer neuen Elemente gestalten werden.

(Bild: © fotolia, razoomanetu)
(Bild: © fotolia, razoomanetu)


Übrigens: Unter allen Videos findest du zusätzlich Noten und Tabs zu den jeweils besprochenen Inhalten – als PDF zum Downloaden und Ausdrucken.

Video 1 – Die Basis-Akkorde und Bluesform

Im ersten Video zeige ich dir zwei Griffbilder zu den für den Blues typischen Dominantseptakkorden. Die beiden Akkordtypen haben ihren Grundton entweder auf der E- oder der A-Saite. Entsprechend einfach ist es, sie sich einzuprägen  – und auch auf andere Tonarten umzumünzen. Im weiteren Verlauf des Clips stelle ich dir dann unsere Bluesform vor – die Basis für alle weiteren Aktionen.

Video 2 – Phrasierung, Chromatische Umspielungen und Zwischendominanten

Nachdem wir jetzt die für den ersten Teil meines Workshops benötigten Akkorde kennengelernt haben, wollen wir sie natürlich auch anwenden. Zu diesem Zweck habe ich dir ein paar Übungen zu den Themen Phrasierung, Chromatische Umspielungen und Zwischendominanten zusammengestellt. Was sich hinter diesen Begriffen genau verbirgt, zeige ich dir im zweiten Video.

Video 3 – Plektrumspiel und Praxis-Beispiel

Im dritten und letzten Video des ersten Teils legen wir den Fokus auf das Plektrum. Im nachfolgenden Clip zeige ich dir unter anderem, wie du deine Viertelbegleitung mit Ghostnotes ausschmücken kannst. Abschließend fassen wir das neu erlernte Material dann noch einmal in einem Praxisbeispiel zusammen.

Das war’s auch schon fürs Erste.
Im zweiten Teil meines Workshops werde ich dir zeigen, wie man die gelernten Akkordtypen zu vierstimmigen Akkorden mit ersten Optionstönen erweitert. Außerdem möchte ich dir erste praxisorientierte Ansätze zum Thema “Walking Bass” vorstellen.
TIPP: Die Themen Jazz und Harmonielehre gehen Hand in Hand. Wir haben einen umfassenden Workshop zum Thema Harmonielehre für dich am Start.

Hot or Not
?
(Bild: © fotolia, razoomanetu)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Profilbild von Hoooray

Hoooray sagt:

#1 - 14.05.2016 um 16:04 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Sehr feine Sache das! (Wie fast alle Workshops hier!). Da kann man auch als altgedienter Diletant endlich lernen, WAS man da die ganze Zeit immer gespielt hat und das hilft sehr, ins Genaue zu gehen. ;-)

Profilbild von Bwa335

Bwa335 sagt:

#2 - 19.02.2017 um 21:33 Uhr

Empfehlungen Icon 0

auch einen riesen Dank von mir. Was für Epiphone wird hier gespielt? Eine wahre Schönheit!

    Profilbild von Michael Behm (bonedo)

    Michael Behm (bonedo) sagt:

    #2.1 - 21.02.2017 um 10:05 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hallo Bwa335,
    die im Workshop verwendete Archtop ist eine Epiphone Emperor Regent, die nachträglich mit Benedetto Hardware modifiziert wurde.
    Viel Erfolg beim Üben!
    Schöne Grüße
    Michael Behm

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Gitarren-Boutique: 20 ultra-rare handbemalte PRS Custom-Gitarren
Gitarre / News

Heute beim Stammtisch: Chase Bliss Audio EXP Expression Roller, Heritage Custom Core H-150 Plain Top und 20 exklusive PRS Custom Tremonti-Modelle.

Gitarren-Boutique: 20 ultra-rare handbemalte PRS Custom-Gitarren Artikelbild

Moin, moin, Sportsfreunde! Ich hoffe, ihr hattet bislang eine gute Woche. Falls nicht: Das Wochenende ist nah und mit der heutigen Ausgabe unserer Gitarren-Boutique könnt ihr euch die Wartezeit ein kleines bisschen verkürzen. Diese Woche dabei: der praktische EXP Expression Roller, neue „günstigere“ Modelle von Heritage Guitars und die PRS Custom Tremonti Joe Fenton Limited Edition.

Die besten Gitarren-Soli - Santana - Samba Pa Ti - Workshop
Gitarre / Workshop

Wer E-Gitarre spielt, hat sich garantiert auch schon mit Carlos Santanas Ton und Technik beschäftigt. Hier gibts das legendäre Samba Pa Ti zum Nachspielen.

Die besten Gitarren-Soli - Santana - Samba Pa Ti - Workshop Artikelbild

Carlos Santana ist für viele Gitarristen der "Ton-Mann" schlechthin und sein Beitrag zur Gitarre, aber auch zur kulturellen und stilistischen Fusion von Latin-Music mit Rock und verzerrten Gitarrensounds kann nicht hoch genug eingestuft werden. Ihre Anfänge hatte die Santana Band bereits 1966, also in etwa zeitgleich zu Carlos' gitarristischen Zeitgenossen Jimi Hendrix oder Eric Clapton. Drei Jahre später erschien das selbstbetitelte Debutalbum und 1970 das zweite Werk "Abraxas", dessen Titel von Hermann Hesses "Demian" inspiriert wurde.

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)