News
3
19.09.2019

Mifki miRack – VCV Rack für das iPad? – ab sofort verfügbar!

Oh, miRack kommt! Das ist doch einmal eine sehr interessante Neuigkeit. Der iOS-Entwickler Mifki steht nämlich kurz vor der Veröffentlichung einer iPad-Version von VCV Rack. Somit könnt ihr bald euer virtuelles Modular-System mit auf Reisen nehmen und unterwegs die wirrsten Kabelwege zwischen den unterschiedlichsten Modulen austesten. Das ist doch mal eine coole Sache!

miRack macht mobil

Der Programmierer Mifki arbeite schon seit sehr langer Zeit an einer VCV Rack Umsetzung für das iPad. Leider kam es wohl zwischenzeitlich zu Komplikationen, so dass er die Weiterentwicklung auf Eis legte. Jetzt, so der Mann hinter dem Projekt, hat er den fiesen Fehler gefunden. Dazu kann er stolz mitteilen, dass miRack jetzt bald über den Apple iTunes Store verfügbar sein wird.

Und genau das wird sicherlich einige Freunde der modularen Welt mehr als freuen. Denn mit dieser Portierung könnt ihr eure Modular-System-Kreationen jederzeit mitnehmen und per Touch-Eingabe bedienen. Denn gerade die Patch-Kabel sind nunmal einfacher und intuitiver mit der Hand und ohne Maus von einem Modul zum nächsten „einsteckbar“. Vorausgesetzt, ihr verfügt über eine starke CPU (siehe hier). Die ist wichtig für eine gute Performance, aber natürlich abhängig von der Modulanzahl und welche Funktion die benutzten Module ausführen sollen.

Wir sind schon sehr gespannt auf erste Tests der Nutzer dieses iOS-Leckerbissens.

Preis und Spezifikationen

Mifki miRack ist ab sofort zu einem Preis von 8,99 Euro im Apple iTunes Store zu erwerben. Die App erfordert iOS 11 oder höher und ist mit dem iPad kompatibel. Sie belegt 105,2 Megabyte auf eurem iDevice. Ihr benötigt ein recht leistungsstarkes iPad zur Benutzung der App.

Mehr Infos

Video

Verwandte Artikel

User Kommentare