News
1
13.10.2021

Harley Benton MiniStomp Serie: 27 Budget Effektpedale

Das kam überraschend: Harley Benton MiniStomp ist eine komplett neue Serie von Mini-Effektpedalen für Gitarre und Bass. Besonderheit soll der authentische Sound des jeweiligen Vorbilds und der geringe Preis sein. Das Beste: Du kannst sie ab sofort bestellen.

Harley Benton MiniStomp

Wenn du aufmerksam Gearnews liest, dann hast du sicherlich unsere Toplisten über Effektpedale auch gesehen. Hier tauchen immer wieder Harley Benton Effektpedale auf – nicht, weil wir für die Nennung bezahlt werden, sondern weil wir die empfohlenen* Modelle* wirklich gut finden. Daher sind wir ziemlich begeistert von der Masse an neuen Effekten von Harley Benton. Wenn die Qualität genau so gut ist, stehen hier top Effektpedale ins Haus.

27 Effekte – alle Typen dabei

Eigentlich veröffentlichen Hersteller ein Pedal nach dem anderen. Nun hat Harley Benton in der neuen Serie gleich 27 Effektpedale vorgestellt. Das ist mal eine Ansage. Bei den Effekttypen ist alles dabei: Modulation, Reverb, Rotary, Flanger, Looper, Bit Crusher, Cab Sim, Auto Wah, Delay, DI + Cab Sim, Bass EQ, Gitarren EQ, Kopfhörerverstärker, ABY-Box, Akustik-Simulator, Overdrive, Distortion, Fuzz. Und die Zerrer natürlich in verschiedensten Ausführungen. Wir stellen sie euch hier im Schnelldurchlauf vor. Den Link gibt’s dann in der Box am Ende.

Harley Benton MiniStomp Effekt Pedale 1

  • Hot Mod: Modulation (11 Effekte)
  • Spinner: Rotary
  • Fast Lane: Flanger
  • Copy Paste: Looper
  • Deep Blue: Digital Reverb
  • Alien Sound: Bit Crusher
  • MicroCAB: Cab Sim (11 Boxen)
  • Shaft: AutoWah
  • Edgy: Digital Delay (838 ms + optionale Modulation)
  • Magnum D.I.: DI Box + Cab Sim
  • The Deep: 5-Band Bass-EQ
  • 5-Band: 5-Band Gitarren-EQ
  • Phone Home: Kopfhörerverstärker
  • Intersection: ABY-Box
  • Troubadour: Akustik-Simulator
  • Silly Fuzz: Silicon Fuzz (Face)
  • Green Tint: Vintage Overdrive (Tube Screamer)
  • Dealbreaker: Blues Overdrive (Bluesdriver)
  • The Heat: Amp Sim („röhrensound“ – Fender?)
  • Rodent: Vintage Distortion („bissiger Sound“ – Velcro?)
  • Drop Kick: High Gain Distortion (jackhammer?)
  • Fuzzy Logic: Germanium Fuzz (Face)
  • Dr. D: Dynamischer Overdrive (Dumble?)
  • True Grit: Amp Simulator („Valve Combo“ – Marshall?)
  • Plexicon: Overdrive (Plexi)
  • Big Fur: Fuzz (Big Muff oder Wooly Mammoth?)
  • Sucker Punch: Distortion (Metal)

Harley Benton MiniStomp Effekt Pedale 2

Masse und Klasse?

Bisher gibt es leider noch keine Videos oder Reviews von den Pedalen. Daher können wir nicht sagen, wie gut die vielen Effektpedale klingen. Wenn Harley Benton wirklich so nah an den Originalen wie erwähnt ist, dann können diese zumindest nicht ganz schlecht sein. In letzter Zeit war es eh recht schwierig, ein Haar in der Suppe zu finden, vor allem die obig genannten beiden Effekte sind klasse.

Preis und Marktstart

Die analogen Harley Benton MiniStomp Effektpedale* kosten 19,90 Euro– die ganzen digitalen Effektpedale gibt es für immer noch sehr moderate 34,90 Euro. Wenn der Sound und die Verarbeitung dann noch stimmt (davon gehe ich einfach jetzt mal aus, denn es gibt bei Effektpedalen seit Jahren eigentlich keine schlechte Verarbeitung mehr), dann stehen uns hier echt interessante Effekte ins Haus.

Welches ist dein Favorit?

Wir haben hier darunter absichtlich nicht alle aufgelistet – aber die „hottesten“ rausgepickt. Alle Effekte kannst du hier* einsehen.

Mehr Infos

* = Affiliate Link

Verwandte Artikel

User Kommentare