Hersteller_Denon
Test
5
12.10.2011

Denon DN-S3700 Test

Single CD-/USB-/MIDI-Player

Rocksolider Tabletop mit echtem Plattenteller

Was tun, wenn die Grenzen zwischen CD-Jockeys, Scratch-Artisten und MIDI-Consolleros immer mehr verschwimmen? - Innovativ sein! Das sollte Denon nicht schwerfallen, denn die Japaner haben in ihrer mehr als 100 Jahre alten Firmengeschichte einige wichtige technische Errungenschaften aus dem Hut gezaubert. Zum Beispiel das erste professionelle Schallplattenaufnahmegerät (1939), den ersten PCM-Rekorder (1970), den ersten professionellen CD-Cart-Player (1987) und den ersten Doppel-CD-Player mit integriertem Sampler und nahtloser Loop-Funktion.  

Denon gehört zur D&M Holdings Inc., ein Zusammenschluss aus Boston Acoustics, Calrec, Denon, Denon DJ, D&M Professional und D&M Premium Sound Solutions Marantz, Escient, McIntosh und Snell. Spätestens nach dieser Aufzählung sollte klar sein, dass sie auch im Consumer Bereich sehr umtriebig sind. Sie produzieren vom AV-Receiver über den Blu-Ray-Player, Stereo-Verstärker oder Kopfhörer bis hin zur Apple-Peripherie so ziemlich alles, was audiovisuelle Konsumentenaugen funkeln lässt.  

Heute haben wir ihren digitalen Media-Turntable DN-S3700 zu Gast in der Testredaktion, der eine unverbindliche Preisempfehlung von 1079 Euro erhalten hat. Da stellen sich ad hoc die Fragen: Was soll man sich unter der Artikelbezeichnung vorstellen? Was hat er, was die anderen nicht haben? Wer kann´s gebrauchen und wie steht´s um die Qualität und das Preis/Leistungsverhältnis? Die Antworten auf diese Fragen und weitere Details folgen auf den nächsten Seiten.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare