Blog_Folge
Feature
8
20.07.2016

8 Top Portable PAs

... mit Batteriebetrieb!

Power für Performance, Park und Podium

Der Sommer ist da und wenn sich die Parks und Straßen füllen, dann zieht es nicht nur den Musiker nach draußen. Mit einer kompakten, batteriebetriebenen PA als Verstärker oder Playback im Gepäck, macht das Ganze gleich noch mehr Laune. Doch nicht nur für Musiker sind die batteriebetriebenen Personal-PAs und Lautsprecher, die ich euch hier vorstellen möchte, interessant, sondern auch zur Beschallung kleiner Auditorien, für Präsentationen und Verkaufsveranstaltungen oder Partys - nicht nur im Freien.

dBTechnologies Ready 4 Presenter

dBTechnologies hat gleich drei Varianten dieser Aktivboxen-Serie im Sortiment, namentlich Ready 4, Ready 4 Fun und Ready 4 Presenter. Letztgenanntes Zweiwege-Lautsprechersystem kommt auf 100 Watt Sinus und wird mit dem Handsender Ready 4-860M ausgeliefert. Laut Hersteller hält der Akku bis zu 8 Stunden durch und offeriert quasi einen vollen Arbeitstag Netzunabhängigkeit.

Das flexible Beschallungswerkzeug bietet Anschlüsse für Instrumente, Mikrofone, USB-Musik und obendrein noch eine Bluetooth-Schnittstelle. Es eignet sich dank Winkel auch als Personal-Monitor. Laut Tester Stempel Steinmetz ist Ready 4 Presenter eine kompetente Lösung für Präsentation, Flohmarkt, Performance oder Strandparty. Der Klang ist super, die Verarbeitung sauber und das System macht einen sehr stabilen Eindruck.

LD Systems Roadjack 10

Gitarre umschnallen, Box hinterher ziehen und dann stundenlang ohne Stromanschluss in der freien Wildbahn abrocken. Ein Fall für den LD Systems Roadjack 10? Mag sein, denn die Serie spricht mobile Unterhaltungstalente an. Roadjack 10 ist mit einem 10-Zoll-Tieftöner und 3-Zoll-Hochfrequenztreiber ausgestattet und bringt eine Leistung von 100 Watt in der Spitze. Das System hat Instrumenten- und Mikrofoneingänge im Gepäck, dazu einen Dreikanal-Mischer mit integriertem Mediaplayer für USB-Sticks und SD-Cards und bringt zudem eine Bluetooth-Schnittstelle für Konservensound oder Playbacks mit. LD Systems gibt die Laufzeit des integrierten Akkus mit maximal 20 Stunden an.

Autor Axel Erbstößer hat der Box auf den Zahn gefühlt und ist der Meinung, das LD Systems zu einem außerordentlich fairen Preis eine echte Waffe für Solokünstler, mobile DJs und Straßenmusiker geglückt ist, die man auch auf kleinen Feiern als günstige, netzkabelfreie Alternative zu herkömmlichen PA-Systemen einsetzen kann.

the box MBA120W und MBA75W MKII

Thomanns the box MBA120W ist laut Autor Stempel Steinmetz ein vielseitiges, mobiles Beschallungswerkzeug mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das System verfügt über Mikrofon- und Line-Eingänge. Dazu gesellen sich moderne Schnittstellen wie USB und Bluetooth, ein Dreikanal-Mixer und ein integrierter Akku. Das System kommt auf eine Leistung von 120 Watt im Netzbetrieb, im Batteriebetrieb sind es 80 Watt. Es setzt auf einen 10-Zoll-Lautsprecher für den Bass, der Mittel- und Hochtonbereich wird mit einem 1-Zoll-Kompressionstreiber abgedeckt. Mittels Rollen und Trolleygriff leicht zu transportieren, empfiehlt sich der Allrounder für den Gastronomiebereich, Sporthallen, Schulen oder sonstige Orte „an denen man ohne viel Aufhebens eine prima klingende Beschallungslösung benötigt“.

Der akkubetriebene, 75 Watt starke Beschallungs-Kraftzwerg the box MBA75W MKII hat neben USB- und SD-Ports, Kassettenrekorder und CD-Player sowie diversen Ein- und Ausgängen auch eine kinderleicht zu bedienenden Funkstrecke an Bord. Ein prima Tool für Schausteller, Verkaufsreisende oder mobile Singer/Songwriter, zumal auch der Akku lange durchhält, urteilt Axel Erbstößer. Was er sonst noch über die Box zu sagen hat, erfahrt ihr hier.

Mackie FreePlay

Mackie schickt seine FreePlay PA ins Rennen um die Gunst der Entertainer, Business-Anwender und Performer und Präsentatoren. Sie ist mit integrierten Effekten, einem digitalen 4-Kanal-Mixer, einer Bluetooth-Funktion und einer App-Steuerung ausgerüstet. Der Verstärker befeuert die beiden Hochtöner und den 8-Zoll-Woofer mit 300 Watt Peak/150 Watt RMS und das Gerät lässt sich mit acht handelsüblichen D-Zellen betreiben. Alternativ bietet Mackie einen wiederaufladbaren Akku an, der bis zu 10 Stunden durchhalten soll. Dazu serviert der Hersteller einige nützliche, optional zu erwerbende Zubehörteile, beispielsweise Stativ, Lithium-Batterie und Transport-Tasche. Der Kostenpunkt beträgt 653 Euro UVP.

Autor Christian Boche findet, Freeplay ist ein sympathisches Gerät, das durch die kostenlose iOS-App einen deutlichen Mehrwert erhält. Vergleichsweise laut bei kompakten Abmessungen und niedrigem Gewicht ermöglicht die Box auch tontechnisch weniger versierten Anwendern, einen ordentlichen Sound zu schrauben.

Alesis TransActive Wireless

Alesis TransActive Wireless ist ein kompaktes, einfach zu bedienendes Zwei-Wege-Lautsprechersystem mit integriertem Dreikanal-Mischpult, dessen Endstufe mit einer Nennleistung von 50 Watt angegeben ist (Peak). Das System bietet einen Mikrofoneingang, einen Instrumentenweg und einen Stereo-Line-Eingang. Audiosignale von einem Smartphone oder einem Tablet-PC, die sich im Halter oben auf dem Gehäuse ablegen lassen, empfängt das System optional über den integrierten Bluetooth-Empfänger. Laut Herstellerangeben hat der integrierte Akku einen äußerst langen Atem von bis zu 50 Stunden. Wie sich die Trolley-PA (289 Euro UVP) im Bonedo-Test geschlagen hat, könnt ihr hier lesen.

Behringer Europort MPA40BT-PRO

... ist ein kompaktes Gerät mit zwei Instrumenten/Mikrofoneingänge und einem Aux Eingang, beispielsweise für einen CD- oder MP3-Player. Es wird mitsamt einem Mikrofon ausgeliefert. Ebenso an Bord sind ein Bluetooth-Empfänger und ein USB-Port für Wireless-Mikrofone. Der eingebaute Verstärker leistet 40 Watt Spitze und die Batterie hält laut Hersteller bis zu 12 Stunden durch. Der Trolley-Griff und die integrierten Rollen ermöglichen einen einfachen Transport. Zum Aufbocken ist ein 35 mm Stativflansch vorgesehen.

Unser Tester ist der Meinung: „Wer eine kostengünstige Möglichkeit zur Mono-Beschallung kleinerer Räume auf Partys oder Schulfesten, für Präsentationen oder Lesungen sucht und dabei nicht mehr als zwei bis drei Signale zu verarbeiten hat, dürfte deshalb mit dem Europort MPA40-BT PRO gut bedient sein.“ Der Verkaufspreis von aktuell 209 Euro zählt sicher ebenso zu den Highlights.

Alto Professional Trouper

Trouper ist ein aktives Zweiwege-Kompaktsystem mit integriertem Griff, das sich primär an Solokünstler sowie kleine Bands und Locations wendet. Genauer gesagt residieren in dem schwarzen Korpus drei 6,5-Zoll-Woofer und ein 1-Zoll-Hochtöner, die von einer 200 Watt starken Bi-Amp Endstufe befeuert werden, wobei 130 Watt den Tieftönern und 70 Watt dem Tweeter zugesprochen sind. Eine interne Schaltung schützt das System vor Überlastung und Überhitzung. Trouper verfügt über zwei XLR/Klinke-Kombibuchsen, einen Stereo-Cinch-Eingang, einen Miniklinken-Input sowie einen Dreikanal-Audiomixer mit Zweiband-EQ pro Kanal. Zudem erlaubt Trouper Bluetooth-Signaleinbindung und Stereo-Pairing mit einer weiteren Box.

Eure Meinung

Soweit unsere „Picks“  -  nun seit ihr an der Reihe. Teilt uns gern über die Kommentarfunktion mit, welche batteriebetriebenen Boxen ihr zu welchen Anlässen einsetzt und warum es genau diese sind.

Euer Peter Westermeier (Redaktion DJ und PA)

Verwandte Artikel

User Kommentare