Software Keyboards Hersteller_Behringer ANL_DesktopSynth
Test
3
02.12.2019

Fazit
(4 / 5)

Behringer bietet mit dem Pro-1 wiedermal viel Sound für wenig Geld – und das Preis/Leistung-Verhältnis bleibt unschlagbar. Dennoch stören mich hier einige Details mehr als sonst, angefangen beim unrunden Auflösen der Envelopes sowie die unsaubere Kalibrierung meines Testexemplars. Auch ein simpler Mod-Wheel-Bypass fehlt mir, was mit Hinblick auf Desktop-Nutzung und das Potenzial der Modulation-Sektion verwundert. Alles nicht wirklich tragisch, aber warum nicht einfach mal alles richtig geil machen? Der Klang ist doch schön analog und damit gut. 4 Sterne.

  • Pro
  • Toller Klang
  • Gute Haptik
  • Paraphon spielbar
  • Unschlagbarer Preis
  • Mod-Wheel via MIDI und CV
  • Contra
  • Schlechte Auflösung der ADSR-Parameter
  • Wheel-Route stand-alone nicht erreichbar
  • Verstimmter Nullpunkt des Pitch
  • Firmware nicht ganz ausgereift
  • Kein Handbuch verfügbar
  • Features
  • Analoger Mono-Synth, Paraphon spielbar
  • Kopie des Sequential Circuits Pro-One
  • MIDI, USB-MIDI und viele CV-I/Os
  • 2 OSCs (dualer VCO-Aufbau auf CEM3340-Basis)
  • Low-Pass-Filter
  • 2 ADSR-Envelopes
  • Poly-Chain Funktion zum Verbinden von bis zu 16 Geräten
  • Modualtionssektion mit drei Quellen, zwei Routen und fünf Ziele
  • Gewicht: 1,8 kg
  • Preis
  • Behringer Pro-1: Ca. 329 € (Straßenpreis, Stand: 02.12.2019)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Behringer Pro-1

Verwandte Artikel

User Kommentare