News
1
21.02.2014

Amp-Simulation BIAS von Positive Grid jetzt als iPhone Version erhältlich

Nach einer Version für das iPad bringt Hersteller Positive Grid die BIAS Amp Designer App nun auch für das iPhone in den App-Store. Der Amp-Designer, Modeller und FX Processor wird damit noch mobiler. Die Pocket-size Lösung steht nun für 9,99 € im App-Store bereit.

Selbstverständlich inklusive aller Amps, der JamUp-Integration und dem Tonesharing, die bereits von der iPad Version bekannt sind. Alle 36 modernen und klassischen Gitarrenverstärker-Modelle sind so auch über das iPhone editierbar.  

Darüberhinaus kann aber auch ein ganz neuer Amp designed werden. Und das alles mit einer Apple-eigenen Workflow: Durch Tippen und Wischen können Endstufenröhren gewechselt, Trafos ausprobiert und Tonestacks mit Distortion-Schaltungen kombiniert werden. Auch Cabinet und Mikrofonposition können eingestellt werden um einen möglichst individuellen Amp-Sound zu erreichen.  

Um die in BIAS erstellten Amps mit Effekten zu kombinieren, soll die App auch mit den Performance Presets der JamUp XT und JamUp XT Pro Gitarren Multi-Effekt Apps harmonieren. Damit kann ein vollständiges Gitarrensystem für die Live-Anwendung, Recording und Jamming erstellt werden.

Amp-Modelle tauschen mit Tonecloud Community

In der BIAS Community Tonecloud habt Ihr die Möglichkeit mit anderen Usern eigene erstellte Amp-Modelle zu tauschen. Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit eure Presets vom iPad auf das iPhone zu übertragen und vice versa.

BIAS ist kompatibel mit GarageBand und anderen Audio Apps über iOS7 Inter-App Audio sowie mit Audiobus.  

Weitere Informationen zu BIAS findet Ihr auf www.positivegrid.com.  

Features:

  • 36 Amp-Modelle
  • Genrepresets: Clean, Blues, Twang, Crunch, Metal, Acoustic, Bass
  • Gestaltbare Preamps, Tone Stacks, Endstufen, Trafos, Cabinets inkl. Mikrofon-Auswahl und –Position
  • Optische Gestaltung des Verstärkers: Panel, Bezug, Frontbespannung, Name und Potis sind einstellbar
  • Beeinflussbare Parameter: Gain aufdrehen, Röhren wechseln, Trafo ersetzen, andere Box verwenden, Mikrofonposition justieren, verschiedene Klangregelungen ausprobieren und mit 8-Band Equalizern abstimmen
  • Raumsimulation für klangliche Tiefe und Räumlichkeit
  • Noise Gate
  • Unbegrenzt viele Verstärker entwerfbar
  • 8 Favoritensettings speicherbar
  • Integration mit JamUp XT und JamUp Pro XT, Öffnen und Speichern von Amps in JamUp
  • Unterstützt GarageBand und andere Apps via Inter-App Audio und Audiobus
  • Entwickelt für iOS 7, benötigt iPod Touch 5, iPhone 4s oder neuer

Verwandte Artikel

User Kommentare