Hersteller_AmericanAudio
Test
5
09.04.2010

American Audio HTD 4.5 Test

Neuer Meister im Schwergewicht?

Intro

Noch vor wenigen Jahren hatte der amerikanische Hersteller American Audio bei professionellen DJs eher den Ruf einer Billigmarke als den eines soliden Herstellers. Dieses Bild erfährt gerade ganz offensichtlich eine Korrektur. Denn die aktuelle Produktpalette des Allroundausstatters für den DJ-Sektor wirkt sehr vielversprechend. Wirklich wichtig für den Profi ist nicht so sehr ein günstiger Preis, sondern viel mehr eine hohe Qualität und die Funktionalität der Produkte. Und wenn dann auch noch der Preis stimmt, dann ist das allemal einen Testbericht wert.

Der Plattenspieler HTD 4.5 ist so ein Produkt. Die Zahl 4,5 ist dabei ein Hinweis auf das ungewöhnlich hohe Drehmoment des Plattentellers in Höhe von 4,5 kgf.cm (0,44 Nm). Außerdem weist das hohe Gewicht von 11 kg auf die Verwendung massiver Materialien (->Gußeisen) hin. Ob der HTD 4.5 hält, was er verspricht und eventuell sogar in der gleichen Liga wie die legendäre 1200er-Serie von Technics spielt, haben wir in diesem Testbericht für euch geklärt.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

Mixars LTA und STA Test

Mixars bringt seinen ersten Turntable in gleich zwei Ausführungen auf den Markt und verblüfft zudem mit dem weltweit ersten Doppel-Audio-Output bei DJ-Plattenspielern. Der LTA setzt auf einen geraden Tonarm, der STA hingegen auf S-Shape. Wir haben die beiden vielversprechenden DJ-Laufwerke unter die Lupe genommen.

Numark PT-01 Touring Test

Mit dem PT-01 Touring präsentiert Numark einen portablen Koffer-Plattenspieler, der mit integriertem Akku und einem adäquaten Preis die „Freigänger“ unter den Vinylisten für sich gewinnen will.

Technics SL-1200 GAE Test

Technics SL-1200 GAE ist die Neuinterpretation eines Klassikers. Allerdings sehr teuer und auf 1200 Exemplare limitiert. Bonedo Autor Mijk van Dijk erklärt, was der neue Zwölfzehner kann.

Testmarathon Phono-Vorverstärker

Vinyl ist wieder angesagt und mit ihm die Notwendigkeit, Schallplattensignale zu entzerren und zu verstärken. Diese Aufgabe erledigen beispielsweise separate Phono Preamps, wie die hier vorgestellten Modelle.

User Kommentare