Test
5
11.04.2020

AIAIAI TMA-2 HD Wireless Test

Kopfhörer mit Bluetooth-Funktion

Drahtloses Topmodell der TMA-2-Serie

Der dänische Kopfhörerspezialist AIAIAI ergänzt seine Kopfhörerserie TMA-2 um die Modelle TMA-2 HD und HD Wireless. Die bei vielen DJs und Producern beliebten Kopfhörer können als fertig konfigurierte Geräte erworben werden und lassen sich dank ihres modularen Aufbaus durch den Austausch aller Komponenten individuell modifizieren. Die beiden TMA-2-HD-Modelle sind die aktuell teuersten Komplettvarianten und werden für 295 Euro (TMA-2 HD) bzw. 350 Euro (TMA-2 HD Wireless) angeboten. Ich habe mir das Topmodell TMA-2 HD Wireless schicken lassen und einem ausführlichen Praxistest unterzogen.

Details

Der AIAIAI TMA-2 HD Wireless ist als geschlossener Over-Ear-Kopfhörer ausgeführt, der drahtlos per Bluetooth oder per Kabel nutzbar ist. Das Gewicht des AIAIAI-Geräts beträgt inklusive Kopfbügel, Treiber und Ohrpolster, jedoch ohne Kabel, 225 Gramm. Der gut gepolsterte Kopfbügel beherbergt sämtliche Bedienelemente und Komponenten für die Funkverbindung und ist mit Kabeln zum Anschluss der Treiber versehen.

Die Treiberkapseln lassen sich nach der Montage am Kopfbügel leicht seitlich kippen, drehbar oder klappbar sind diese nicht. Im Lieferumfang des TMA-2 HD Wireless befindet sich ein 1,5 m langes, starres Kabel mit einem 3,5 mm Miniklinkenstecker, der per Schraubadapter zu einem 6,3 mm Klinkenstecker umfunktioniert werden kann.

In der Packung des AIAIAI TMA-2 HD Wireless befinden sich folgende Komponenten:

  • Kopfhörerbügel: H05
  • Treiber: S05
  • Ohrpolster: E08
  • Kabel: C15

Wie bei den anderen TMA-2-HD-Modellen lassen sich alle Komponenten des HD Wireless ebenfalls tauschen oder ergänzen. Da sich die Drahtlostechnik im Kopfhörerbügel befindet, ist diese Funktion beim Einsatz alternativer Treiber ebenfalls noch nutzbar – super!

Eine Übersicht, über die verfügbaren Komponenten findet man im Website-Konfigurator des Herstellers. Hier sind alle Treiber, Ohrpolster, Kopfhörerbügel und Kabel inklusive ihrer spezifischen Parameter aufgelistet. Es können somit alle Teile im Schadensfall ausgetauscht oder alternative Parts angeschafft werden, wenn man verschiedene Einsatzszenarien plant.

Verarbeitung

Die Verarbeitung des AIAIAI TMA-2 HD Wireless weiß zu gefallen. Alle im Lieferumfang enthaltenen Parts wirken robust und hochwertig. Der Kopfbügel ist mit einem dicken, weichen Polster ausgestattet und hat abgerundete Kanten. Die Ohrpolster aus Alcantara Super sind super soft und angenehm zu tragen, ihre Füllung besteht aus Memory Foam. Die einzelnen Komponenten des Kopfhörers lassen sich ohne Werkzeug montieren und demontieren, da alles nur gesteckt ist oder aufgeschoben werden muss.

Technische Daten

Der AIAIAI TMA-2 HD Wireless wird mit S05 Treibern ausgeliefert, die der Hersteller mit der Zusatzbezeichnung „detailed“ versehen hat. Die Speaker sind aus Bio-Zellulose hergestellt, einem „natürlichen“ Werkstoff, der aufgrund seiner Beschaffenheit für ein aufgeräumtes, transparentes Klangbild sorgen soll. Der Hersteller verspricht detaillierte Höhen, betonte Mitten, eine größere Dynamik und einen insgesamt natürlicheren Klang. Die Treiber haben einen Durchmesser von 40 mm und einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz. Die Impedanz liegt bei 32 Ohm und der Schalldruck beträgt 113 dB.  

Der H05 Kopfbügel funkt drahtlos via Bluetooth 4.2 und ist mit den Codecs SBC, AAC, aptX und aptX HD ausgestattet. Letzterer erlaubt die Übertragung von Hi-Res-Audio mit 24 Bit. Die Funkreichweite beträgt 10 m, der integrierte Akku hat eine Kapazität von 360 mAh, die eine Betriebsdauer von 16 Stunden erlauben soll. Der Ladevorgang erfolgt durch ein beiliegendes USB-C-Kabel und dauert zwei Stunden. Am Ende des Kopfbügels befindet sich zudem ein Mikrofon, das für Telefonate nutzbar ist und einen Frequenzbereich von 300 Hz bis 5 kHz hat. Die Herstellerangaben klingen recht vielversprechend, schauen wir, was der Praxischeck sagt. 

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare