Anzeige

AIAIAI fertigt TMA-2 Kopfhörer als Ninja Tune Edition aus Vinyl-Schallplatten

AIAIAI Ninja Tune Edition ist da: Was kommt dabei heraus, wenn die dänische Kopfhörerschmiede AIAIAI, die im Jahr 2012 mit ihrem TMA1 (hier im Test) einen ziemlichen Treffer in der DJ-Szene landete, mit dem legendären britischen Plattenlabel kooperiert? Klare Sache: Ein Kopfhörer – und der ist aus alten Vinyl-Schallplatten gefertigt.

(Bild:AIAIAI)
(Bild:AIAIAI)


AIAIAI blickt mittlerweile auf gut 15 Jahre Firmengeschichte zurück. Ninja Tune wurde bereits 1990 ins Leben gerufen von niemand geringerem als Matt Black und Jonathan More, besser bekannt als Coldcut (hier im Gearchat).

Ninja Tune Edition Kopfhörer

Der Ninja Tune Edition Kopfhörer kommt im blauen Label-Design und mit blauem Spiralkabel und hat laut Hersteller eine maßgeschneiderte, detaillierte und satte Klangdarstellung auf Basis der AIAIAI Bio-Cellulose S05-Treiber. Er wird mit On-Ear- und Over-Ear-Polstern aus veganem Leder verschickt und ermöglicht 20 Stunden kabellose HiQ-Audiowiedergabe über Bluetooth 5.0, was ihn für lange Hörsessions prädestiniert.
Der teils aus recyceltem Material bestehende Kopfhörer legt dabei die amtlichen AIAIAI Audio-Tugenden an den Tag, ist also ein Studio-, Bluetooth- und Monitoring-Kopfhörer in Personalunion, der sich aber auch zum Plattendrehen verwenden lässt, zumal sich bei Bedarf auch die Bestandteile (Kapseln, Bügel, Kabel etc.) jederzeit austauschen lassen, weil es sich um einen modularen Aufbau handelt.
In der Ninja Tune Edition bekommt ihr die 40-mm-Speaker „S83“ aus Vinyl, das H06 Bluetooth 5.0 Kopfband, das die 24 Bit Hi-Res-Audio unterstütz, bzw. die Codecs SBC and AAC. Anders als beim H05 Kopfband, das nominell „nur“ 16 Std. durchhält, müsst ihr beim H06 auf APTX und APTX HD verzichten. Das Bluetooth-Kopfband verfügt über ein integriertes Mikrofon, geladen wird mittels USB-C Kabel.
Zum Lieferumfang gehören weiterhin Over-Ear und On-Ear-Pads aus wasser- und schmutzabweisend PU-Leder, ein 1,5 m langes Spiralkabel nebst Adapter sowie eine Transporttasche.

AIAIAI TMA-2 Ninja Tune Edition: Verfügbarkeit und Preis

Der Kopfhörer soll in wenigen Tagen verfügbar sein und 250 Euro kosten.

Weitere Informationen und Links

AIAIAI
AIAIAI TMA-2 Serie Test
AIAIAI TMA-2 HD Wireless Test
AIAIAI Kopfhörer bei Thomann 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild:AIAIAI)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST

Test

Die dänische Firma AIAIAI hat ihre modulare Kopfhörerrange erweitert und bietet mit dem H10-Kopfhörerbügel in Verbindung mit der X01-Sendeeinheit nun eine Funkverbindung mit nur 16 ms Latenz an. Bluetooth funktioniert damit nach wie vor und vieles ist in der TMA-2-Serie frei kombinierbar. Wir haben getestet und gebastelt.

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST Artikelbild

Die TMA-2-Serie von AIAIAI ist modular aufgebaut, soll heißen, alle Komponenten wie Kopfhörerbügel, Speaker, Ohrpolster, Kabel und mehr sind einzeln erhältlich und untereinander weitreichend kombinierbar. Die hier vorgestellten Kopfhörer könnte man daher auch als sinnvolle Serviervorschläge bezeichnen, die AIAIAI uns Nutzern besonders ans Herz legt. Deswegen werde ich hier im Test auf die einzelnen Komponenten namentlich eingehen, um euch Vergleiche zu ermöglichen.

AIAIAI TMA-2 Studio XE: Robuster und modularer Studiokopfhörer

Recording / News

AIAIAI TMA-2 Studio XE: Der robuste und schicke Studiokopfhörer fällt etwas günstiger als der jetzt wieder erhältliche TMA-2 Studio aus.

AIAIAI TMA-2 Studio XE: Robuster und modularer Studiokopfhörer Artikelbild

AIAIAI bringt den TMA-2 Studio XE heraus und bietet damit einen etwas günstigeren Studiokopfhörer als den TMA-2 Studio an, der jetzt wieder erhältlich ist. Das sind quasi zwei gute Nachrichten vom dänischen Hersteller.

Bonedo YouTube
  • Harley Benton DNAfx Git Mobile - Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)