Schrottpresse
Feature
9
05.07.2021

5 Gründe, warum Triangeln rocken!

Diese Darbietungen überzeugen auch den letzten Triangel Kritiker

Die Triangel - ein missachtetes und unterschätztes Instrument. Doch Schluss mit dieser Tragödie. Dieser Artikel zeigt die schönen Seiten dieses Wunderwerks der Schmiedetechnik. 

1 Triangeln bringen den Funk!

Wie Isaac DaBom während dieser Live-Performance zeigt, können Triangeln extrem funky klingen. Ja gut, die Band hilft sicher dabei, aber die Triangel ist natürlich der Grund allen Jubelns.

2 Triangeln können klingen, als hätte sich Dr. Dre bzw. Dr. Tri ein Windspiel vorgeknöpft.

Der eine oder andere Beat Producer würde dieses Meisterwerk wohl gerne mal samplen. 

3 Die Triangel ist (mindestens) so vielseitig wie eine Violine!

In diesem Video räumt Isaac DaBom mit den Angriffen von TwoSet Violin auf die Triangel auf. Sie versuchen die Triangel mit der Vielfalt der Violine bloßzustellen. Aber das kann natürlich nur schiefgehen. 

4 Man benötigt jahrelanges Training, um ein professioneller Triangelspieler zu werden.

Jeder kann auf einer Triangel einen akzeptablen Klang produzieren. Aber dieses Instrument professionell zu spielen bedeutet viel mehr. Professionelle Perkussionisten in Orchestern üben dieses Instrument jahrelang, um ganz verschiedene Klänge erzeugen zu können und haben außerdem verschiedene Triangeln im Repertoire, um sich gut in unterschiedliche Stücke einfügen zu können.

5 Das natürlich wichtigste Argument: Man kann auf Triangeln Solos spielen!

Wie Drew Hester von den Foo Fighters beweist, kann auch eine Triangel im Mittelpunkt einer Performance stehen!

Und hier das Video, in dem sich TwoSet Violin anmaßen die Königin der Instrumente anzugreifen.

Bonuspunkt: Die Triangel ist das einzige Instrument, das wie seine Form heißt! 

Nun denn, verbeugt euch vor eurer neuen Königin. 

Verwandte Artikel

User Kommentare