Anzeige

Din Sync RE-808: Die Kopie der TR-808 zum Selberbauen ist da

Din Sync RE-808
Din Sync RE-808

Lange war sie erwartet worden – zum 808 Day 2021 ist es endlich soweit: Din Sync hat die RE-808 angekündigt. Damit können DIY-Fans sich nun bald ihre eigene Kopie der legendären analogen Drummachine bauen.

Din Sync RE-808

Die schwedische Firma Din Sync von Paul Barker ist bekannt für ihre authentischen Nachbauten der Roland TB-303 (RE-303), TR-606 (RE-606) und TR-909 (RE-909), die als DIY-Projekte erhältlich sind bzw. waren. Welche der klassischen Roland-Maschinen fehlt da noch? Richtig, die TR-808.

Seit Langem war die RE-808 erwartet worden und wurde auf dem Instagram-Kanal des Entwicklers schon kräftig angeteasert. Zum diesjährigen 808 Day ist es nun soweit: Die RE-808 ist fertig und wird in Kürze erhältlich sein.

Din Sync RE-808

Din Sync RE-808 – die TR-808 zum Selberbauen

Genau wie bei der RE-909 wirbt Din Sync mit dem Slogan „It’s not a clone, it’s a replica”. Anders als bei Klonen wie der Behringer RD-8 soll hier also wirklich alles genau wie bei der TR-808 sein. Dafür hat der Hersteller eine Originalmaschine bis zum letzten Bauteil auseinandergenommen und analysiert. Alle Teile sollen 1:1 mit der TR-808 austauschbar sein.

Unter anderem gelang es Din Sync, ein sogenanntes „Digital Decap“ der CPU der TR-808 durchzuführen. Bei der RE-808 läuft der Original-Code der 808 nun auf der Pixie RE-CPU. Laut Din Sync emuliert die Maschine also nicht nur den analogen Teil der TR-808 bis ins Detail, sondern auch den digitalen.

Angenehmer Nebeneffekt: Die Pixie RE-CPU mit dem Code der 808 eignet sich auch zur Reparatur alter Roland-Maschinen. Somit entsteht für Besitzer einer TR-808 mit defekter CPU oder kaputten RAM-Chips nun eine attraktive Möglichkeit zur Reparatur.

Preis und Verfügbarkeit

Das DIY-Kit für den Bau der Din Sync RE-808 ist jetzt im RE-303 Webshop für 4200 schwedische Kronen (ca. 412 Euro) vorbestellbar. Das Kit enthält die benötigten Platinen und speziellere Teile wie Potentiometer und Taster. Hinzu kommen noch die Kosten für die Pixie-CPU (500 SEK/49€) und einen BA662 (100 SEK/10€). Weitere Teile müsst ihr euch beim Elektronikhändler eures Vertrauens besorgen. Die Auslieferung des Kits soll in etwa 6-8 Wochen beginnen.

Mehr Infos zur Din Sync RE-808

Hot or Not
?
Din Sync RE-808

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Din Sync RE-808: Originalgetreuer TR-808 Bausatz aus Schweden

Keyboard / News

Din Sync aus Schweden hat sich mit originalgetreuen Nachbauten der Roland TB-303 (RE-303), TR-606 (RE-606) und TR-909 (RE-909), welche als DIY-Projekt erhältlich sind, einen Namen gemacht. Jetzt ist die RE-808 fertig und kann im DIY-Verfahren selbst zusammengebaut werden.

Din Sync RE-808: Originalgetreuer TR-808 Bausatz aus Schweden Artikelbild

Der schwedische Hersteller Din Sync unter Mastermind Paul Barker hat sich mit originalgetreuen Nachbauten der , Roland TB-303 (RE-303), TR-606 (RE-606) und TR-909 (RE-909) welche als DIY-Projekt erhältlich sind einen Namen gemacht. Jetzt ist die RE-808, die Replika der Roland TR-808 fertig und kann im DIY-Verfahren selbst zusammengebaut werden.

TubeOhm Jeannie: Polyphoner Synthesizer zum Selberbauen

Keyboard / News

Jeannie von TubeOhm ist ein polyphoner Synthesizer zum Selberbauen. Mit User-Waves und DSP-Effekten verspricht Jeannie eine große Klangvielfalt.

TubeOhm Jeannie: Polyphoner Synthesizer zum Selberbauen Artikelbild

TubeOhm präsentiert mit Jeannie einen 8-stimmig polyphonen Synthesizer als DIY-Projekt. Der digitale Synth zum Selbstbauen soll das Erstellen eigener Schwingungsformen ermöglichen und über integrierte DSP-Effekte verfügen. Jeannie befindet sich derzeit noch in der Entwicklung.

Erica Synths mki x es. EDU VCA - Dual-VCA als DIY-Kit zum Selberbauen

Keyboard / News

Erica Synths kündigt in Zusammenarbeit mit Moritz Klein das neueste Modul in deren Reihe pädagogischer DIY-Kits an: mki x es. EDU VCA, ein einfacher Dual-VCA für jedes Eurorack-System als DIY-Kit.

Erica Synths mki x es. EDU VCA - Dual-VCA als DIY-Kit zum Selberbauen Artikelbild

Erica Synths kündigt in Zusammenarbeit mit Moritz Klein das neueste Modul in deren Reihe pädagogischer DIY-Kits an: mki x es. EDU VCA ist ein einfacher, aber effizienter Dual-VCA für jedes Eurorack-System als DIY-Kit zum Selberbauen.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)