Anzeige

Das Zoom G11 präsentiert sich als fortschrittlichstes Multieffektgerät des Herstellers

Zoom hat heute das neue G11 Multieffektgerät für Gitarristen präsentiert, in dem sich mehr als 30 Jahre Ingenieurskunst und Leidenschaft in perfekter Kombination manifestieren sollen. Es soll das bis dato fortschrittlichste Multieffektgerät von Zoom darstellen und unendlich viele Klangkombinationen ermöglichen.

(Bild: © Zoom)
(Bild: © Zoom)


Die neuen “ZOOM Original” Verstärkermodelle bieten eine komplett neue Palette an tonalen Möglichkeiten und passend dazu besitzt der G11 auch gleich ein richtiges Amp-Panel. Ergänzend hierzu verfügt der G11 über 22 Lautsprecher-Emulationen und 70 Impulsantworten, die mit verschiedenen Mikrofonen in unterschiedlichen Positionen abgenommen wurden. Es stehen auch 130 Speicherplätze für den Upload von eigenen IR´s zur Verfügung. Das G11 besitzt ausserdem neu entwickelte Verzerrer- und Modulationseffekte, die einem endlose neue Klangmöglichkeiten erschließen. Dank neuem Prozessor lassen sich bis zu 9 Effekte + 1 Verstärker-Emulation gleichzeitig verwenden. Über das 5-Zoll-Farb-Touchscreen kann man ganz einfach per Drag, Drop und Swipe zu neuen Klängen gelangen. Und mit 2 Effektloops sowie MIDI In/Out und USB Audiointerface-Funktionalität lässt sich das G11 perfekt in jedes Setup integrieren.

Zoom G11 Anschlüsse
Zoom G11 Anschlüsse

Das G11 im Überblick: •

  • TOUCHSCREEN-SCHNITTSTELLE: Softwarebasiertes Bedienkonzept
  • AMP-REGLER: Verändern Sie die Verstärkereinstellungen mit den widerstandsfähigen, beleuchteten Reglern.
  • EFFEKT-SEKTION: Schalten Sie Effekte an oder aus und bearbeiten Sie die Effekt-Parameter. •
  • FUßSCHALTER: Blättern Sie durch Patch-Speicherplätze und -Bänke und steuern Sie den Looper/Tuner.
  • EXPRESSION-PEDAL: Steuern Sie die Lautstärke und weitere Effekt-Parameter mit dem Fuß. •
  • EINGÄNGE: 6,35 mm Gitarreneingang sowie 3,5 mm Aux-Eingang
  • EIN-/AUSGÄNGE FÜR EFFEKT-LOOPS: 2 Mono- bzw. 1 Stereo-Effekt-Send/Return(s) zum Einschleifen externer Effektpedale
  • AUSGÄNGE: 6,35 mm Stereo-Ausgänge sowie 3,5 mm Kopfhörerausgang
  • EINGANG FÜR EXTERNES EXPRESSION-PEDAL: 6,35 mm Eingang für das FP-02M Expression-Pedal
  • MIDI: MIDI-In/Out zum Anschluss externer MIDI-Pedale
  • SLOT FÜR BLUETOOTH-ADAPTER: Schließen Sie einen Bluetooth-Adapter an, um sich mit Guitar Lab auf einem iOS-Gerät zu verbinden.
  • USB-C PORT: Schließen Sie hier einen Computer an, um auf die Software Guitar Lab zuzugreifen und direkt in Ihrer DAW aufzunehmen.
  • USB-PORT: Schließen Sie einen USB-Stick an, um IR-Daten zu importieren oder die Firmware zu aktualisieren.

Website

UVP: 950,81,- Euro inkl. 19% MwSt.
Verfügbarkeit: Ab Mai 2020

Hot or Not
?
(Bild: © Zoom)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Gewinnspiel: Zoom G11

Magazin / Feature

Mach mit und sichere dir mit etwas Glück das Zoom G11 Multieffektgerät!

Gewinnspiel: Zoom G11 Artikelbild

Das Zoom G11 stellt momentan das Flagschiff unter den Multieffektgeräten des japanischen Herstellers dar. Wir hatten das Gerät bereits im Test und laut Aussage unseres Autors präsentiert sich das Zoom G11 als ein userfreundliches, intuitiv zu bedienendes Multieffektgerät mit einer gut klingenden Modellingsektion. In unserem Gewinnspiel habt ihr die Möglichkeit ein Exemplar des Zoom G11 zu gewinnen. 

NAMM 2021: NUX stellt das MG-30 vor - Multieffektgerät und Amp-Modeler

Gitarre / News

NAMM 2021: NUX legt nach und stellt mit dem MG-30 eine größere Version des bisher erhältlichen MG-300 vor. Der hauseigene Modeling-Algorithmus wurde dabei noch einmal überarbeitet.

NAMM 2021: NUX stellt das MG-30 vor - Multieffektgerät und Amp-Modeler Artikelbild

NUX legt nach und stellt mit dem MG-30 eine größere Version des bisher erhältlichen MG-300Multieffektgeräts und Amp-Modelers vor. Laut Hersteller wurde der hauseigene Modeling-Algorithmus des MG-300 dabei noch einmal überarbeitet. Mit der Hilfe von gleich zwei NXP-RT-Prozessoren verspricht das Pedal außerdem eine äußerst geringe Latenz. Angeboten werden gleich 25 verschiedene Gitarrenverstärker, zwei Akustik-Amps und drei Bassverstärker, die mit acht Gitarren- und Bassboxen kombiniert werden können. Programmieren lässt sich der Signalweg dabei am Gerät über ein 4-Zoll-LCD-Farbdisplay. Wie vom Hersteller gewohnt, wird auch das MG-30 zu einem wirklich günstigen Preis von momentan 299 Euro

Iced Earth – Mitglieder distanzieren sich von der Band als Reaktion auf Jon Schaffers Teilnahme an den Ausschreitungen im US-Kapitol

Magazin / Feature

Iced Earth haben sich fast vollständig aufgelöst: Die einzelnen Bandmitglieder reagieren auf Jon Schaffers Beteiligung am Sturm auf das Kapitol am 6. Januar und kehren der Band den Rücken.

Iced Earth – Mitglieder distanzieren sich von der Band als Reaktion auf Jon Schaffers Teilnahme an den Ausschreitungen im US-Kapitol Artikelbild

Bei dem Sturm auf das Kapitol in Washington D.C. war Iced Earth-Gitarrist und Gründer Jon Schaffer inmitten der Demonstranten. Seine Taten haben nicht nur Auswirkungen auf ihn persönlich, sondern auch auf seine Band. Die übrigen Mitglieder distanzierten sich mittlerweile von Iced Earth und Schaffer.

MXR präsentiert zwei neue Pedale fürs Board, den FOD Drive und das Multi Mode Tremolo

Gitarre / News

MXR, der Hersteller aus Rochester, New York, präsentiert zwei neue Pedale mit umfangreichen Regelmöglichkeiten die neugierig machen. Das M251 MXR FOD Drive kombiniert zwei übersteuerte Amps, das MXR Tremolo bietet Musikern neben klassischen Interpretationen eine Vielzahl an neuen Varianten des beliebten Effekts.

MXR präsentiert zwei neue Pedale fürs Board, den FOD Drive und das Multi Mode Tremolo Artikelbild

Mit zwei neuen Bodenpedalen meldet sich MXR im Herbstgeschäft. Das M251 MXR FOD Drive kombiniert die Kraft von zwei übersteuerten Amp-Stacks in einem kompakten Effektpedal, während die sechs wählbaren Tremolo-Wellenformen des M305 MXR Tremolos Musikern neben klassischen Interpretationen eine Vielzahl an neuen Varianten des beliebten Effekts bietet.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)