Clarett 8Pre: Focusrite stellt neues Thunderbolt-Interface vor

Der Focusrite Clarett 8Pre soll vor allem für Studios geeignet sein, die viele Ein- und Ausgänge benötigen. Das Interface besitzt über acht Mikrofon-Vorverstärker, die, laut Hersteller, über qualitativ hochwertige Wandler und eine geringe Latenz verfügen. Es soll möglich sein, während der laufenden Aufnahme, DAW-Plug-ins zu verwenden.

Foto: www.focusrite.de
Foto: www.focusrite.de

Die Vorverstärker, die extra für die Clarett-Reihe entwickelt wurden, sollen nicht nur über ausreichend Gain-Reserven verfügen sondern auch mit wenigen Nebengeräuschen und Verzerrungen arbeiten. Die „Air“ Funktion soll dem Nutzer die Möglichkeit bieten, ein analoges Modelling zu aktivieren.

Weitere Features:

  • DAW-Plug-ins in Echzeit nutzen 
  • 24Bit/192kHz Auflösung 
  • 119 dB Dynamikumfang 
  • 18 Ein- und Ausgänge (Analog, S/P-DIF, ADAT) 
  • Zwei analoge Eingänge an der Vorderseite des Gerätes 
  • Hardware Pegelanzeigen 

Weitere Informationen gibt es unter www.focusrite.de

Hot or Not
?
Foto: www.focusrite.de

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Apple Logic Pro 11 Overview (no talking)
  • LD Systems Mon15A G3 Review
  • iZotope Ozone 11 Advanced Sound Demo