Anzeige

Focusrite präsentiert: Red 16Line Audio-Interface für Pro Tools und RedNet X2P Dante Interface

Die einfachste Möglichkeit, um mit Pro Tools | HD™ und einer weiteren DAW zu arbeiten

(Bild: © Focusrite)
(Bild: © Focusrite)
Fotostrecke: 2 Bilder Focusrite RED 16Line Audio-Interface
Fotostrecke

Da Red 16Line neben DigiLink™-Anschlüssen auch Verbindungen über Thunderbolt™ ermöglicht, ist der Wechsel zwischen Pro Tools | HD™ und einer zweiten DAW jetzt so einfach, wie noch nie zuvor. Da Red 16Line schon alles Erforderliche für dieses Szenario mitbringt, sind keine zusätzlichen Karten notwendig. Man wechselt einfach in der Control-Software oder direkt auf der Vorderseite des Geräts den Host-Modus und arbeitet in einer anderen DAW weiter.

  • Focusrites beste Wandler: Die Hochleistungs-Wandler arbeiten mit über 118 dB Dynamikumfang bei der A/D-Wandlung und sogar 121 dB Dynamikumfang bei der D/A-Wandlung (A-gewichtet).
  • Revolutioniert Arbeitsabläufe: Die ultra-geringe Round-trip-Latenz von Red kann Arbeitsabläufe komplett verändern. Wer bisher zwei komplett unterschiedliche Mixe – einen mit Eingangs-Monitoring für Overdubs und den anderen, um die DAW für die Wiedergabe zu nutzen – erstellt hat, kann sich nun freuen: Jetzt ist nur noch ein Mix erforderlich.
  • Umfangreiche Ein- und Ausgänge: Red 16Line verfügt neben 16 Line-Eingänge auf Sub-D auch über 16 Line- und zwei Main-Monitor-Ausgänge.
  • Zwei der besten Focusrite Interface-Vorverstärker: Die beiden digital gesteuerten Red Evolution Mikrofon-Vorverstärker liefern bis zu 63 dB ultra-sauberen Gain und können für den Stereobetrieb auch verlinkt werden.
  • Fertig für Netzwerk-Audio – direkt nach dem Auspacken: Dank zweier Dante™-Anschlüsse lässt sich Red 16Line einfach über Ethernet erweitern, um mehr Kanäle bei höheren Sample-Raten nutzen zu können.
  • Software-Mixer mit einem auf die Hardware ausgerichteten Workflow: Focusrite Control ist Focusrites Software-Mixer, der für die schnelle und einfache Einrichtung des Interfaces sorgt.
  • Echter Red-Klang für den Mix: Jedes Red-Interface wird mit Focusrites Red 2 und Red 3 EQ- und Kompressor-Plug-ins geliefert. Die Plug-ins sind kompatibel mit AAX, AU und VST und bilden den Klang der originalen Hardware sehr sorgsam nach.

Unverbindliche Preisempfehlung und Liefertermin
Red 16Line ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.599,99 Euro lieferbar. Der genaue Liefertermin steht noch nicht fest.

RedNet X2P ist ein kompaktes und robustes 2×2 Dante™-Audio-Interface mit zwei Red Evolution Mikrofon-Vorverstärkern, Stereo-Line-Ausgang und einem Stereo-Kopfhörer-Verstärker. Mit RedNet X2P kann man ein Focusrite Red-Interface oder jedes andere Dante™-Audio-over-IP-System um zusätzliche Ein- und Ausgänge erweitern. Audio-Daten, Fernsteuerung und Stromversorgung erfolgen dabei über ein einziges Ethernet-Kabel.

Fotostrecke: 3 Bilder RedNet X2P – 2×2 Dante™-Interface
Fotostrecke

Man benötigt dazu lediglich einen Power-over-Ethernet-Switch oder einen PoE-Injector. Mit dem Eingangs-Mixer bekommt man Zugriff auf den eigenen Monitor-Mix, bei Bedarf – zum Beispiel im Fernsteuerungsbetrieb – können die Zugänge zu verschiedenen Einstellungen aber auch gesperrt werden. Die beiden digital gesteuerten Red Evolution Mikrofon-Vorverstärker überzeugen durch ultra-sauberen Klang mit großen Gain-Reserven, Stereo-Koppelung, individueller Phantomspeisung, einem Hochpass-Filter und Phasenumkehr. Der zuschaltbare Air-Modus emuliert auf Wunsch den Klang von Focusrites klassischen Übertrager-Mikrofon-Vorverstärker. RedNet X2P wandelt Signale mit über 118 dB Dynamikumfang. Die hochwertigen Wandler werden sorgsam ausgewählt und kalibriert, um die beste Mischung aus Klangqualität, Dynamikumfang und Wandler-Latenz zu erzielen. In manchen Fällen kann es sehr hilfreich sein, direkt am Interface eine Abhörmöglichkeit zu haben. Deswegen verfügt RedNet X2P über einen Regler, mit dem man den Pegel des lokalen Eingangs mit den Netzwerk-Signalen, die an die Line-Ausgänge oder den Kopfhörer-Ausgang gehen, mischen kann. Das Gerät lässt sich einfach auf einem Mikrofon-Stativ montieren, sodass es gut erreichbar ist, aber nicht im Weg steht. Mithilfe der flexiblen Lock-Möglichkeiten lässt sich festlegen, ob man direkt am Gerät auf die Einstellungen der Mikrofon-Preamps und der Ausgänge zugreifen kann oder ob diese gesperrt werden. Man kann RedNet X2P also guten Gewissen in die Hände von Musikern geben und ihnen erlauben, ihren Kopfhörer-Mix und dessen Pegel selber einzustellen, da man sicher sein kann, dass sie nicht aus Versehen den Mic-Gain verändern können.
Key-Features

  • Zwei unserer besten Vorverstärker mit ultra-sauberem Klang, großen Gain-Reserven, Stereo-Koppelung, individueller Phantomspeisung, einem Hochpass-Filter, Phasenumkehr und Air-Modus
  • Hochwertige Wandler mit über 118 dB Dynamikumfang
  • Dank Power-over-Ethernet ist nur ein Kabel nötig, um RedNet X2P mit Audio-, Controller-Daten und Strom zu versorgen
  • Lokaler Eingangs-Mix erlaubt einfaches Monitoring und Kontrolle über den eigenen Pegel
  • Mikrofon-Stativ-Adapter für einfaches Aufstellen
  • Zugriffssperre für Mikrofon-Vorverstärker- und Ausgangs-Einstellungen einzeln oder für beide aktivierbar.

Unverbindliche Preisempfehlung und Liefertermin
RedNet X2P ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 779,99 Euro lieferbar. Der genaue Liefertermin steht noch nicht fest.

Weitere Infos unter www.focusrite.com

Hot or Not
?
(Bild: © Focusrite)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Neue Focusrite RedNet Dante Interfaces: A16R MkII und D16R MkII

Recording / News

Mit dem Focusrite RedNet A16R MkII und RedNet D16R MkII aktualisiert der kalifornische Hersteller Focusrite Dante Interfaces und stattet sie mit einer Steuerung des Kanalpegels für alle Ein- und Ausgänge aus.

Neue Focusrite RedNet Dante Interfaces: A16R MkII und D16R MkII Artikelbild

Focusrite kündigt die Veröffentlichung von zwei neuen Produkten in der RedNet-Reihe von Dante-fähigen Audio-over-IP-Schnittstellen an: RedNet A16R MkII und RedNet D16R MkII. Beide Modelle haben die gleichen Funktionen wie ihre Vorgänger, einschließlich sauberer Konvertierung und hochwertiger Audioqualität, wurden aber mit Pegelreglern für die einzelnen Eingangs- und Ausgangskanäle ausgestattet.

Focusrite Interfaces (Red/RedNet) und R1 Remote Control – ab sofort verfügbar!

Recording / News

Focusrite Pro zeigte vier neue Interfaces: Red 8Line, RedNet A16R MkII, RedNet D16R MkII und die Remote Control RedNet R1. Ab sofort verfügbar!

Focusrite Interfaces (Red/RedNet) und R1 Remote Control – ab sofort verfügbar! Artikelbild

Vier neue Produkte hat Focusrite Pro in der Pipeline, schon im November 2020 sollten diese erhältlich sein. Was gibt es denn? Nun zunächst drei Audiointerfaces: Red 8Line sowie RedNet A16R MkII und RedNet D16R MkII. Und es bleibt rot, die vierte Neuvorstellung ist die RedNet R1 Remote Control. Jetzt könnt ihr diese vier ab sofort bestellen!

Ferrofish präsentiert: A32pro & A32pro Dante - Audio-Wandler/Router

Recording / News

Die neu entwickelten Ferrofish Audio-Wandler A32pro und A32pro Dante bieten auf nur 1HE viele Anschlüsse, Displays und einen neuen modularen Aufbau, ein sehr attraktives Preis-Leistungsverhältnis und flexible Einsatzmöglichkeiten.

Ferrofish präsentiert: A32pro & A32pro Dante - Audio-Wandler/Router Artikelbild

Wie schon die erfolgreiche A32-Serie bieten auch die zwei neuen Modelle A32pro und A32pro Dante ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis und flexible Einsatzmöglichkeiten. Die beiden Neuzugänge bei FERROFISH bieten jedoch noch einiges mehr für den Einsatz im zeitgemäßen Studio-, Broadcast- und Live-Umfeld. Die neu entwickelten Nachfolger A32pro und A32pro Dante bieten auf nur 1HE viele Anschlüsse, Displays und einen neuen modularen Aufbau.

Bonedo YouTube
  • Roland E-4 AIRA Compact Voice Tweaker – Basic Demo (No Talking with German talk & English subtitles)
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT