Anzeige

Boss RC-50 Loop Station Test

Die RC50 Loop Station ist sicher der luxuriöseste und vielseitigste Looper auf dem Markt.Die Features sind zahlreich und nützlich. Die Verarbeitung ist perfekt und alles andere als billig. Das Problem mit den kurzen Aussetzern beim ersten Loop ist zwar störend, aber zu umgehen. Sehr peinlich für Boss ist allerdings das Problem beim MIDI-Sync. So muss jeder, der die RC50 zu seinem Setup synchronisieren möchte, erst einmal checken, ob die Loop-Station die Clock-Signale der jeweiligen Geräte wirklich erkennt.

RC-50_3-big

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • 3 unabhängige Tracks
  • viele Inputs
  • robustes Gehäuse
  • viele nützliche Funktionen
  • komplette Bedienung per Fuß möglich
  • Timestretch

Contra

  • arbeitet nicht zuverlässig als MIDI Slave
  • kurze Aussetzer beim ersten Loop im Loop Quantize Mode
Artikelbild
Boss RC-50 Loop Station Test
Für 439,00€ bei
Technische Details
  • 3 Stereo Loops
  • 7 Fußtaster
  • USB Anschluss zum Sichern und Laden von Loops
  • 49 Minuten max. Sampling Zeit (Mono) intern
  • 297 Loops speicherbar
  • 2 Stereo Outputs
  • Sync mit ext. Geräten über Midiclock
  • Maße (BxHxT): 472 x 64 x 198 mm
  • Gewicht: 2,9 kg
  • inkl. Netzteil (Roland ACI 230)
  • Preis: 489 EUR (UVP)
Hot or Not
?
RC-50_3-big Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von xaver.fischer

Kommentieren
Profilbild von ConnyCajon

ConnyCajon sagt:

#1 - 28.10.2011 um 17:11 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Lieber Xaver Fischer!
Vielen Dank für diesen sehr informativen Bericht über die RC50! Ich würde nämlich gerne die Anzahl der Bugs auf 3 erhöhen und die kryptische Bedienungsanleitung als absolute Spaßbremse bezeichnen. Dein Artikel enthält deutlich mehr anwendungsbezogene Informationen als das 108 Seiten dicke Pamphlet, das Roland seinem ansonsten sehr tollen Deluxe-Looper spendiert hat!

Profilbild von Nur Nick

Nur Nick sagt:

#2 - 06.07.2018 um 17:29 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo,
es sind schon ein paar Jahre seit der Veröffentlichung dieser Rezension. Danke dennoch dafür!
Ich habe auch eine etwas vertrackte Angelegenheit mit dem RC-50. Ich habe über den MIDI-Out eine Sync-Verbindung zu einem Korg VOLCA BEATS. Klappt soweit gut mit der Tempo-Sync. Was ich aber nicht möchte ist, dass der Volca Beats mit Betätigung von PLAY/STOP des RC-50 auch gestartet und gestoppt wird. Da ich möchte, dass der Beat weiter läuft wenn ich am RC-50 Loops erstelle.
Ich stimme auch ConnyCajons Kommentar zu: Die Anleitung gibt hier keine große Hilfe.
Vielleicht seid ihr ja so weit durchgestiegen um mir zu helfen. Ich würde mich sehr freuen.Liebe Grüße und Danke für deinen tollen RezensionenNick

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Universal Audio UAFX Dream ’65 Reverb Amp - Sound Demo (no talking)
  • Porcupine Tree’s Steven Wilson & Richard Barbieri shed light on production of “Closure/Continuation”
  • Steven Wilson & Richard Barbieri talk songwriting for Porcupine Tree album “Closure/Continuation”