Anzeige

Arturia präsentiert Sparkle & Minilab

Arturia stellt auf der Musikmesse Frankfurt 2013 zwei neue Produkte vor – SparkLE und MiniLab.

SparkLE ist sozusagen der kleine Bruder von der Hybrid-Drum Machine Spark. Das Gehäuse von SparkLE ist somit wesentlich kleiner, aber die Software ist exakt dieselbe, wie man sie von Spark her kennt. SparkLE bietet eine kombinierte Tonerzeugung aus virtuell-analogen Sounds, Physical-Modeling und Samples.

Das zweite Produkt im Miniformat heißt MiniLab und ist eine Kombination aus 25-Tasten-Keyboard Controller und der Software Analog Lab. Die Software beinhaltet ca. 5.000 Presets der bekannten Arturia Plug-Ins der V-Collection. Der Controller besitzt 16 Regler und 8 Pads.

SparkLE ist sozusagen der kleine Bruder von der Hybrid-Drum Machine Spark. Das Gehäuse von SparkLE ist somit wesentlich kleiner, aber die Software ist exakt dieselbe, wie man sie von Spark her kennt. SparkLE bietet eine kombinierte Tonerzeugung aus virtuell-analogen Sounds, Physical-Modeling und Samples.

Das zweite Produkt im Miniformat heißt MiniLab und ist eine Kombination aus 25-Tasten-Keyboard Controller und der Software Analog Lab. Die Software beinhaltet ca. 5.000 Presets der bekannten Arturia Plug-Ins der V-Collection. Der Controller besitzt 16 Regler und 8 Pads.

Hot or Not
?
Arturia_SparkLE_MiniLab Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Arturia Pigments 3 - Der Plug-In Synthesizer geht in die dritte Generation!
Keyboard / News

Arturia veröffentlicht mit Pigments 3 eine überarbeitete und aufgebohrte Version des Plug-In Synthesizers Pigment 2, der nun zusätzliche Wavetables und Module aus der aktuellen V-Collection 8 in sich vereint.

Arturia Pigments 3 - Der Plug-In Synthesizer geht in die dritte Generation! Artikelbild

Arturia veröffentlicht mit Pigments 3 eine überarbeitete und aufgebohrte Version des Plug-In Synthesizers Pigment 2, der nun zusätzliche Wavetables und Module aus der aktuellen V-Collection 8 in sich vereint. Bereits Anfang 2020 hat Arturia der ein Jahr zuvor vorgestellten Pigments Software mitPigments 2 ein großes Update mit einigen Neuerungen und Verbesserungen spendiert. Dazu gehörten eine neu Sample-Engine, neue Effekte und Filter, weitere Presets und Verbesserungen wie MPE-Unterstützung, ein erweiterter Sequencer und eine Undo-Funktion. In 2021 stellen Arturia nun die dritte Version ihres Software-Synthesizers vor, den sie selbst als revolutionär bezeichnen, wobei bereits die Pigments Vorgängerversion gerade im Bereich des Sounddesigns nicht ohne Grund sehr beliebt ist. Enorme Möglichkeiten im Bereich der Klangsynthese garantieren wirklich coole Ergebnisse, noch unterstrichen durch den integrierten Zufallsgenerator.  Pigments 3 setzt in puncto Ausstattung noch einen oben drauf und bietet viele Module eigens entwickelten Emulationen berühmter Synthesizer, darunter das Filter des Jup-8 V4, der BL-20 Flanger und der Chorus-Effekt des JUN-6 die allesamt aus derV-Collection 8 stammen. Neu hinzugefügte Effekte sind ein Pitch Delay sowie ein Multibandkompressor. Im Bereich der Klangerzeugung glänzt Pigments 3 nun mit einer neuen Harmonic Engine mit additiver Synthese, die mit bis zu 512 Partials, einem morphbaren Dual Formant Filter weitere Möglichkeiten im Bereich des Sounddesigns bieten. Ein Suboszillator sowie bis zu zwei weitere Ebenen mit Rauschgeneratoren resultieren aus einer dritten Utility Engine. 164 Wavetables eine neue Ramp-Wellenform und ein erweitertes Filterrouting zeigen sich im neuen Synthesizer, der in der Version 3 ein beachtliches Update erhält. Obendrein erhält man ein verbessertes Tutorial feature und einen überarbeiteten Preset Store. Preis und Verfügbarkeit Für kurze Zeit gibt es Pigments 3 für 99 € anstatt 199 €. Für Besitzer von Pigments 2 ist das Update kostenlos.

Die Arturia Step Black Edition kommt zurück – auch KeyStep 37 und KeyStep Pro!
Keyboard / News

Gute Nachrichten für alle Fans des Arturia KeyStep und BeatStep: Die schwarze Black Edition ist wieder erhältlich – diesmal auch mit KeyStep 37 und KeyStep Pro!

Die Arturia Step Black Edition kommt zurück – auch KeyStep 37 und KeyStep Pro! Artikelbild

Arturia bringt die Geräte der Step-Serie erneut in der beliebten Black Edition heraus. Und diesmal werden nicht nur die Modelle KeyStep, BeatStep und BeatStep Pro in Schwarz erhältlich sein, sondern auch die neuen KeyStep Pro und KeyStep 37. Wer die Geräte in Schwarz ergattern möchte, sollte sich jedoch beeilen: Erneut ist die Auflage limitiert.

Bonedo YouTube
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks