Anzeige
ANZEIGE

Arturia Drumbrute Impact Test

Fazit

Mit dem Drumbrute Impact ist Arturia ein guter Wurf gelungen. Für einen kleinen Preis erhält man hier richtig viel Drum Machine mit analogen, rohem Sound. Im Gegensatz zum großen Drumbrute hat die „Kleine“ ein in sich ziemlich stimmiges Soundangebot, was genügend Charakter mitbringt und nicht kopiert – allerdings auch nicht besonders vielschichtig ist. Der Sequenzer bietet dennoch reichlich Potenzial und lässt schöne, lange Pattern zu.

Pro

  • Roher, grober Sound
  • Klanglich in sich stimmig
  • Roll und Stutter-Effekte
  • Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis

Contra

  • Relativ wenig Parameter pro Sound
Arturia_Drumbrute_Impact_6_FM
Drum Machine plus Mini-Synth: Das Konzept kenn ich doch auch von AKAI?

Features

  • Zehn analoge Sounds: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, Closed Hat, Open Hat und FM Sound
  • 64 Patterns mit jeweils bis zu 64 Steps
  • Akzentsetzung pro Instrument und Step
  • “Color”-Klangverfärbung pro Instrument und Step zuschaltbar (außer bei Cowbell)
  • Song-Modus, Polyrhythmus-Funktion: Jede Drumspur kann eigene Step-Anzahl haben, Swing-Funktion global und einzeln, Zufallsgenerator
  • Pattern-Looper für Loops und glitchartige Effekte, Roller für Drum-Rolls in Echtzeit
  • Distortion-Effekt auf Summe zuschaltbar
  • Integriertes Metronom
  • Flexible Sync-Optionen: Intern / MIDI / Clock, inkl. 1PPS, 2PPQ, DIN24 und DIN48
  • USB-MIDI-Interface
  • Summenausgang und vier zusätzliche Gruppenausgänge
  • 3,5 mm Kopfhörerausgang

Preis

  • Arturia Drumbrute Impact: 299 € (Straßenpreis, Stand: 27.7.2018)

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Roher, grober Sound
  • Klanglich in sich stimmig
  • Roll und Stutter-Effekte
  • Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
Contra
  • Relativ wenig Parameter pro Sound
Artikelbild
Arturia Drumbrute Impact Test
Für 279,00€ bei
Hot or Not
?
1807_Kooperationsreihe_mit_Electronic_Beats_1260x756_v01 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Arturia Brute Noir Editions - Minibrute 2(S) und Drumbrute jetzt in schwarzer ausführung erhältlich
Keyboard / News

Arturia eröffent eine Sonderserie für MiniBrute 2, MiniBrute 2S und DrumBrute Impact, welche für einen begrenzten Zeitraum die Synthesizer in edlem Schwarz erhältlich macht.

Arturia Brute Noir Editions - Minibrute 2(S) und Drumbrute jetzt in schwarzer ausführung erhältlich Artikelbild

Arturia eröffent eine Sonderserie für MiniBrute 2, MiniBrute 2S und DrumBrute Impact, welche für einen begrenzten Zeitraum die Synthesizer in edlem Schwarz erhältlich macht. Das farbliche Erscheinungsbild spielt bei Synthesizern offensichtlich eine große Rolle, weshalb der französische Hersteller Arturia, die bewährten MiniBrute 2, MiniBrute 2S und DrumBrute Impact jetzt auch als Sondermodelle in edlem Schwarz anbietet. Zuvor bereits bei MiniLab MKII, der KeyStep- und BeatStep-Serie sowie beim MatrixBrute Noir umgesetzt, werden jetzt auch Minibrute 2(S) und Drumbrute zu echten Blickfängen. Die Sonderserie soll laut Arturia in einem begrenzten Zeitraum

Waves Soundgrid Impact Server C Test
PA / Test

Der Waves Soundgrid Impact Server C ist eine kompakte Lösung, um rechenintensive Plug-ins außerhalb einer DAW zu berechnen und ihn auch im Live-Einsatz zu verwenden. Eine lohnenswerte Investition?

Waves Soundgrid Impact Server C Test Artikelbild

Die israelische Software-Schmiede Waves zählt dank ihrem SoundGrid-System definitiv zu den Pionieren, wenn es darum geht, Audiosignale via Netzwerktechnik zu verschicken. Im Gegensatz zu ähnlichen Ansätzen wie AVB oder DANTE hat Waves für einen kritischen Punkt im System einen eigenen Weg eingeschlagen: Die Audio Engine und die Berechnung der Plug-ins geschieht auf extra entwickelten Audio-Servern. Die 19-Zoll-Rechenknechte übernehmen die gesamte Audioverarbeitung im Hintergrund und gehen ansonsten ihrer Arbeit ohne große Beachtung nach. Sie sind ein integraler Bestandteil des Waves-SoundGrid-Systems.Mindestens ein Waves-Server muss in ein SoundGrid-Setup eingebunden sein, damit das System funktioniert.

Nektar Impact GX Mini: 25-Tasten Controller-Keyboard mit umfangreicher Ausstattung
Keyboard / News

Nektar stellt mit dem Impact GX Mini einen USB/MIDI Keyboard-Controller mit 25 Tasten vor, der sich mit Joystick und umfangreicher DAW-Steuerung nicht vor den Großen verstecken muss.

Nektar Impact GX Mini: 25-Tasten Controller-Keyboard mit umfangreicher Ausstattung Artikelbild

Nektar stellt mit dem Impact GX Mini einen USB/MIDI Keyboard-Controller mit 25 Tasten vor, der sich mit Joystick und umfangreicher DAW-Steuerung nicht vor den Großen verstecken muss. Das Impact GX Mini ist mit einer 25-tastigen anschlagdynamischen Mini-Tastatur ausgestattet, welche ein differenziertes und ausdrucksstarkes Spielen ermöglichen soll. Über den integrierten X/Y-Joystick lassen sich nicht nur Pitchbend und Modulation steuern, sondern auch andere Funktionen, die mittels MIDI-CC-Befehlen auch simultan gesteuert werden können. Schön ist der Anschluss für ein Sustain-Pedal, welcher bei vielen anderen Controllern in diesem Preisbereich fehlt, und die Sustain-Funktion mittels eines Knopfes aktiviert werden muss. Der Bereich der Steuerungsfunktionen lehnt sich an die der großen Controller an, sodass das kleine Impact GX Mini eine direkte Integration in die meisten populären DAWs bietet, ohne Funktionen manuell zuweisen zu müssen. Acht Funktionstasten bietet direkten Zugriff auf die DAW-Transportsteuerung und Funktionen wie Spur- und Soundauswahl, jedoch können sie in einigen DAWs auch andere Funktionen aufrufen. Nektar hat sich mit der 'Part 2'-Funktion ein nettes Performance-Feature einfallen lassen. Mittels der dazugehörigen Taster lässt sich z. B. die Tastatur temporär in der Oktavlage wechseln, oder man wechselt zeitweise auf einen anderen MIDI-Kanal, oder ruft einen neuen Sound auf. Beim Loslassen der Taster, springt die Funktionsweise in ihren Urzustand zurück. Praktisch! Um mit dem Impact GX Mini direkt loslegen zu können, liegt dem Controller eine Lizenz für Bitwig 8-Track bei. Preis und Verfügbarkeit Nektar Impact GX Mini ist ab Mitte August 2021 zu einem Preis von 69,99 € (UVP)

Nektar Impact LX Mini: Kompakter USB/MIDI Keyboard Controller mit Performance-Features
Keyboard / News

Nektar schafft mit dem Impact LX Mini Nachwuchs in der Impact-LX-Serie und bietet umfangreiche Funktionen zur DAW-Steuerung und viele interessante Performance-Features in einem kompakten Controller mit 25 Minitasten.

Nektar Impact LX Mini: Kompakter USB/MIDI Keyboard Controller mit Performance-Features Artikelbild

Nektar schafft mit dem Impact LX Mini Nachwuchs in der Impact-LX-Serie und bietet umfangreiche Funktionen zur DAW-Steuerung und viele interessante Performance-Features in einem kompakten Controller mit 25 Minitasten. Nachdem das Sortiment bereits kürzlich um den Impact GX Mini erweitert wurde, hat Nektar jetzt mit dem Impact LX Mini einen neuen kompakten USB/MIDI Keyboard Controller in der LX-Serie, der mit seinen 25 Minitasten ebenso platzsparend unterwegs ist wie der Bruder aus der GX-Serie, jedoch über mehr Steuerungsfunktionen und Bedienelemente verfügt als der GX Mini. Ausgerüstet ist der LX Mini mit mit einer Minitastatur, die mit 25 Tasten den Tonumfang von zwei Oktaven umfasst, anschlagdynamisch arbeitet und mittels vier Velocity-Kurven angepasst werden kann. Darüber hinaus finden sich Oktav- und Transpositionstaster, ein Joystick sowie die 'Part 2

Bonedo YouTube
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review