Anzeige
ANZEIGE

AKG DPT800 Band 2 Test

Praxis

Sound

Klanglich spielt das DMS800-System dagegen mit seiner digitalen Signalaufbereitung schon allein aufgrund der Tatsache in der oberen Mittelklasse, dass sein Signal für die Übertragung nicht komprimiert wird. Im Ergebnis  erhält man ein über das gesamte Frequenzspektrum wunderbar dynamisches und transparentes Audiosignal. In den Klangbeispielen hört ihr, wie DPT800 und DRS800 das Signal von E-Gitarren und E-Bässen verarbeiten. Dabei fällt jedoch auf, dass das Signal im Bereich der Bassfrequenzen deutlich an Energie verliert. Im dritten Audiotrack ist deutlich der Einsatz des zusätzlich aktivierten Lowcut-Filters zu bemerken. Für den Einsatz dieses DSP-Effekts wie auch für einen Mehrband-Equalizer, Kompressor und Limiter stehen im DSR800 modifizierbare Presets bereit. Damit ihr einschätzen könnt, wie sauber die Signalübertragung des DPT800 ist, findet Ihr auch die Direktsignale der Instrumente als Hörbeispiele in den Audiofiles.

Audio Samples
0:00
Gitarre Bass Gitarre Lowcut Gitarre direkt Bass direkt
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.