Anzeige

Acousta LE03: High-End-Interface für Rechner, Laptops und Smartphones

Acousta LE03
Acousta LE03

Das Acousta LE03 erinnert an eine (Wii-) Fernbedienung, tatsächlich steckt aber ein Audiointerface mit USB-Anschluss in dem Gehäuse. Das minimalistische Design unterstreicht den Fokus auf das Wesentliche. Bestmögliche Aufnahme von Mikrofon- und Line-Signalen – egal ob mit Rechner, Tablet oder Smartphone.

Acousta LE03

Viel ist an diesem Interface mit USB-C-Anschluss nun wirklich nicht dran, der in Österreich sitzende Hersteller konzentriert sich beim LE03 ausschließlich auf die notwendigsten Eigenschaften. Der Verzicht auf sonst übliche Features soll durch hochklassige Wandler kompensiert werden und unverfälschte Aufnahmen garantieren.

So gibt es bei dem Interface keine Reglung für die Lautstärke der Aufnahme oder eine Vordämpfung. Der Hersteller betont, dass die Aufnahmequalität dadurch in keiner Weise beeinträchtigt wird und wir uns auch „keine Sorgen wegen Übersteuerung“ machen müssen.

Für das Recording stehen zwei LEMO-Eingänge bereit, die jeweils über zwei Analog-Digital-Wandler verfügen. Die internen FPGAs ermöglichen einen Dynamikumfang von 160 dB, der Frequenzgang geht von 20 Hz bis 96 kHz. Aufnahmen erledigt LE03 in 192 kHz.

Ein Switch aktiviert eventuell notwendige Phantomspeisung. Der Strom aus dem Smartphone soll laut Hersteller bereits für den Betrieb ausreichen – die Anleitung zeigt aber, dass bei iOS-Devices eine zusätzliche Powerbank für den mobilen Einsatz notwendig ist.

Acousta LE03 gibt es in zwei Farbvarianten

Acousta LE03 gibt es in zwei Farbvarianten

Das kompakte Audiointerface nimmt in Stereo oder wahlweise auch in Mono auf, der mit HP beschriftete Button entscheidet beim Einstecken des USB-Kabels darüber. Der Knopf reguliert zusätzlich die Lautstärke des über eine 3,5 mm Buchse angeschlossenen Kopfhörers. Dessen Treiber funktioniert mit Class-D-Technik und ist direkt an den DAC gekoppelt. Der Hersteller betont, dass dadurch eine originalgetreue Wiedergabe der Aufnahme gewährleistet wird.

Was gibt es noch? Ah, jeweils einen digitalen Ein- und Ausgang an der Unterseite. Der zweite Button (mit DO gekennzeichnet) an der Bedienung kümmert sich um die Lautstärke der digitalen Ausgabe und startet außerdem den internen Referenzton-Generator.

Damit sind alle Funktionen auf dem Tisch – viel mehr steckt hier tatsächlich nicht drin. Aber eigentlich ist ja auch nicht viel mehr notwendig. Das LE03 richtet sich deutlich an Leute, die speziell unterwegs High-End-Aufnahmen machen wollen und auf jeglichen Schnickschnack verzichten können.

Verfügbarkeit und Preis

Acousta RE03 ist in den Farbvarianten „lightgray“ und „black“ auf der Website des Herstellers erhältlich. Der Preis liegt bei 1440 Euro – inklusive Versand.

Weitere Infos

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Acousta LE03

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht

Recording / News

High Voltage Audio VMC-76 vereint die Technik von zwei 1176 mit aufeinander abgestimmten FETs in nur 1 HE. Röhrensättigung lässt sich zuschalten.

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht Artikelbild

Der australische Hersteller High Voltage Audio stellt mit VMC-76 einen Kompressor vor, der sich beim Design des Klassikers UREI 1176 bedient, aber viele frische Ideen enthält. Aus dem ursprünglichen Mono-Kompressor wird hier ein Gerät, das ihr Dual-Mono oder in Stereo betreiben könnt. Ein weiterer Bonus ist die zuschaltbare Röhrensättigung. Außerdem haben die Entwickler den Kompressor in ein 19-Zoll-Gehäuse mit nur einer Höheneinheit verfrachtet. Aber es gibt noch ein bisschen mehr zu erzählen.

Sknote DualIR: Eine High-Gain-Amp-Emulation und mehr

Recording / News

Sknote präsentiert mit DualIR eine High-Gain-Amp-Emulation des Mesa Dual Rectifiers. Und das komplett konfigurierbar und sogar für eigene IRs.

Sknote DualIR: Eine High-Gain-Amp-Emulation und mehr Artikelbild

Die Plug-in-Schmiede Sknote präsentiert mit DualIR eine Amplifier-Emulation auf Basis von Impulse-Responses (IR). Und das, wie der Name schon vermuten lässt, mit zwei Slots und das sogar für eigene IR-Daten. Als Basis diente ein Mesa Dual Rectifier, der akribisch von den Entwicklern nachgemodelt wurde. Und der sorgt natürlich für mächtig Druck und Dampf.

Violectric HPA V550 - High-End-Kopfhörerverstärker und Preamp

Recording / News

Gute Kopfhörer brauchen gute Verstärker. Der HPA V550 von Violectric versammelt Jahrzehnte der Erfahrung in der Konzeption und Konstruktion von Kopfhörerverstärkern und bietet clevere Schaltungen und erstklassige Manufakturqualität.

Violectric HPA V550 - High-End-Kopfhörerverstärker und Preamp Artikelbild

Violectric präsentiert seinen neuen High-End-Kopfhörerverstärker HPA V550, dessen Pre-Gain-Schaltung  die Anpassung des Verstärkers an die Ansprüche des jeweils verwendeten Kopfhörers ermöglicht. Über den symmetrischen und die beiden unsymmetrischen Kopfhörer-Anschlüsse lassen sich selbst kritische Bauformen wie Magnetostaten problemlos betreiben. Bis zu drei analoge Stereoquellen können über einen XLR- und zwei Cinch-Anschlüsse verbunden werden. Zusätzlich bietet der V550 einen symmetrischen und einen unsymmetrischen Ausgang. Für Lautstärke- und Balance-Regler kommen hochwertige Alps RK 27 Potentiometer zum Einsatz, in der PRO-Version ist die Lautstärkeregelung mit einer Relais-Schaltung umgesetzt. Eine mitgelieferte Fernbedienung bietet maximalen Bedienkomfort.

Audio Interfaces für Einsteiger ᐅ Bestenliste 2022

Recording / Feature

Es ist wirklich nicht einfach, das richtige Audio-Interface auszuwählen. Dieser Ratgeber zeigt, was wichtig ist und gibt konkrete Kauftipps für Producing-Anfänger.

Audio Interfaces für Einsteiger ᐅ Bestenliste 2022 Artikelbild

Möchte man als Einsteiger oder fortgeschrittener Musiker, Producer oder Tontechniker ein Audio-Interface für den Computer und die DAW kaufen, stellen sich natürlich die Fragen:

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone