Anzeige

Windows Thunderbolt Treiber für Antelope Audio Interfaces verfügbar

Der Pro-Audio-Hersteller Antelope Audio gibt bekannt, dass sein lang ersehnter Windows Thunderbolt-Treiber jetzt im Rahmen des Open Beta-Programms verfügbar ist und damit Windows-Benutzer das volle Potenzial der Thunderbolt-Schnittstellen nutzen können. Der Treiber steht ab sofort für Discrete 4, Discrete 8, Zen Tour, Orion Studio, Orion Studio Rev2017, Orion32 + und Goliath HD zum Download bereit und wird in Kürze auch für ZenStudio + und Goliath erhältlich sein.

(Bild: © Antelope Audio)
(Bild: © Antelope Audio)

Der Windows Thunderbolt-Treiber wurde von Antelope Audios Technikexperten von Grund auf neu entwickelt und auf geringe Latenz und Stabilität ausgelegt. In Verbindung mit den integrierten Echtzeit-FPGA-Effekten und den direkten Überwachungsfunktionen der Schnittstellen gehört Latenz der Vergangenheit an.
Der lang erwartete Treiber nutzt die erhöhte Bandbreite von Thunderbolt und bietet den Benutzern Zugriff auf die vollständigen I/O-Funktionen mit bis zu 64 Kanälen (Orion32 + und Goliath HD).

Der Windows Thunderbolt-Treiber befindet sich noch in der Betaphase, daher sind bestimmte Funktionen noch nicht voll integriert. Der Treiber unterstützt alle wichtigen DAWs über ASIO und ermöglicht extrem niedrige Latenzen.
Die Haupteinschränkung, die in den nächsten Monaten wegfallen soll – Windows Audio – wird aktiv weiterentwickelt. Natürlich gibt es auch Möglichkeiten, diese Einschränkung zu umgehen, indem man Tools von Drittanbietern verwendet. Das Antelope Audio-Team hat eine ausführliche Dokumentation mit Anleitungen, Lösungen für bekannte Probleme und erweiterten Themen für die Optimierung vorbereitet. Beta-Benutzer haben Zugriff auf einen separaten Support-Kanal, in dem technische Support-Spezialisten sowie Softwareentwickler bei der Problembehandlung helfen.

Alle Details zum Windows Thunderbolt-Treiber findet man auf der Website von Antelope Audio.
Der FAQ-Bereich auf der Seite enthält Informationen darüber, wie man den PC über Thunderbolt mit der Antelope Audio-Schnittstelle verbinden kann. Das Unternehmen will auf alle Fragen der Benutzer über den dedizierten Support-Kanal antworten.

Testing the Windows Thunderbolt™ Driver | Antelope Audio

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: © Antelope Audio)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Großer Bruder: Antelope Audio zeigt das Zen Q Synergy Core Audio Interface

Recording / News

Nach dem Zen Go Synergy Core erweitert Antelope Audio die Synergy Core Modelle mit dem großen Bruder Zen Q Synergy Core, ein 14x10 Audio-Interface mit Thunderbolt 3-Schnittstelle, professionellen AD/DA-Wandlern und analog modellierten Effekten.

Großer Bruder: Antelope Audio zeigt das Zen Q Synergy Core Audio Interface Artikelbild

Antelope Audio kündigt das Zen Q Synergy Core 14x10 Thunderbolt-Audiointerface inklusive Onboard-Effekten. Das Zen Q arbeitet mit bis zu 24 Bit / 192 kHz und verwendet hochwertige AD/DA-Wandler mit bis zu 127 dB Headroom.

Antelope Audio kündigt Zen Q Synergy Core Compact Audio Interface an

Recording / News

Antelope Audio gibt die Verfügbarkeit von Zen Q Synergy Core bekannt. Dieses kompakte Audio-Interface enthält AD/DA-Chips, diskrete, ultralineare Mikrofonvorverstärker und ein 64-Bit-AFC™-System (Acoustically Focused Clocking), das auf den bekannten Master-Clocks von Antelope Audio basiert, kombiniert mit umfangreichen I/O-Funktionen und einer Sammlung von Synergy Core-Effekten.

Antelope Audio kündigt Zen Q Synergy Core Compact Audio Interface an Artikelbild

Antelope Audio gibt die Verfügbarkeit von Zen Q Synergy Core bekannt, ein kompaktes Audio-Interface mit ultralinearen Mikrofonvorverstärkern und ein 64-Bit-AFC™-System (Acoustically Focused Clocking), das auf den bekannten Master-Clocks von Antelope Audio basiert.

Galaktisches Audio-Interface: das neue Antelope Galaxy 32 Synergy Core

Recording / News

Mit dem Antelope Galaxy 32 Synergy Core stellt der Hersteller ergänzend zum Galaxy 64 Synergy Core ein ein umfangreich ausgestattetes 32-Kanal Audio-Interface mit Konnektivität an Thunderbolt 3, Pro Tools HDX, MADI und Dante vor.

Galaktisches Audio-Interface: das neue Antelope Galaxy 32 Synergy Core Artikelbild

Das Antelope Galaxy 32 Synergy Core bietet 32 analoge Ein- und Ausgänge (über DSUB25-Anschlüsse) auf nur einer Höheneinheit und ist mit Thunderbolt 3, Pro Tools HDX, MADI und Dante umfangreich ausgestattet. Weitere Features sind Dante-Audio-over-IP Networking, 64-bit AFCTM (Acoustically Focused Clocking) Technologie und Synergy Core Echtzeit-Effektverarbeitung.

Focusrite Interfaces (Red/RedNet) und R1 Remote Control – ab sofort verfügbar!

Recording / News

Focusrite Pro zeigte vier neue Interfaces: Red 8Line, RedNet A16R MkII, RedNet D16R MkII und die Remote Control RedNet R1. Ab sofort verfügbar!

Focusrite Interfaces (Red/RedNet) und R1 Remote Control – ab sofort verfügbar! Artikelbild

Vier neue Produkte hat Focusrite Pro in der Pipeline, schon im November 2020 sollten diese erhältlich sein. Was gibt es denn? Nun zunächst drei Audiointerfaces: Red 8Line sowie RedNet A16R MkII und RedNet D16R MkII. Und es bleibt rot, die vierte Neuvorstellung ist die RedNet R1 Remote Control. Jetzt könnt ihr diese vier ab sofort bestellen!

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone