VS Audio Alchemy MKII Test

Das Alchemy MKII von VS Audio meistert den Spagat zwischen analoger Soundästhetik und digitalem Bedienkomfort mit Bravour und eignet sich besonders gut für warme und unaufdringliche Chorussounds. Mit dem sehr effektiv arbeitenden Delay-Poti ist es klanglich breit aufgestellt und liefert auch als Pseudo-Flanger und Leslie-Ersatz überzeugende Ergebnisse. Ob man nun sechs Preset-Speicherplätze für ein analoges Choruspedal braucht, muss letztlich jeder selbst entscheiden. Allein die Möglichkeit, per Fuß zwischen einer Grundeinstellung und einem zweiten Sound (im Stile des Strymon-Favorite-Switch) wechseln zu können, rechtfertigt dieses Feature aber schon und auch das Tap-Tempo ist eine spannende Option für ein Choruspedal. Etwas eigenwillig, aber gleichzeitig genial wirken die unterschiedlichen Voicings der beiden Ausgangsbuchsen, die für ein breites Stereobild und zusätzliche Variabilität sorgen. Alles in allem kann man das Alchemy MKII nur als fantastisch klingendes Vintage-Choruspedal im modernen Gewand bezeichnen und eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

VS Audio Alchemy  Choruspedal
Analoge Soundästhetik trifft beim VS Audio Alchemy MkII auf digitalen Bedienkomfort und erzeugt warme und unaufdringliche Chorus-Klänge.
Unser Fazit:
5 / 5
Pro
  • warme und unaufdringliche Chorussounds
  • sehr vielseitig einsetzbar
  • 6 Preset-Speicher trotz analogem Signalweg
Contra
  • Output-Buchsen nicht beschriftet
Artikelbild
VS Audio Alchemy MKII Test
Für 249,00€ bei
  • Hersteller: VS Audio
  • Modell: Alchemy MKII
  • Typ: analoges Choruspedal
  • Herkunft: Griechenland
  • Anschlüsse: Input, Output-L, Output-R, Netzteil
  • Regler/Schalter: Mix, Delay, Speed, Depth, Bypass, Preset
  • Stromversorgung: 9-V-Netzteil (nicht im Lieferumfang)
  • Stromaufnahme: 100 mA
  • Abmessungen: 65x60x120 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 318 g
  • Ladenpreis: 249,00 Euro (Mai 2022)
Hot or Not
?
VS Audio Alchemy MKII Lackierung

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Neural DSP Tone King Imperial MkII Test
Test

Neural DSP liefet mit dem Tone King Imperial MkII ein Plugin, das den Sound des legendären Röhrenamps einfangen will.

Neural DSP Tone King Imperial MkII Test Artikelbild

Die finnische Soft- und Hardware Schmiede Neural DSP liefet mit dem Tone King Imperial MkII ein Plugin, das den Sound des legendären Röhrenamps einfangen will. Bei Tone King handelt es sich um einen US-amerikanischen Verstärkerhersteller, der vor allem durch seine Modelle Falcon und Imperial zeitgemäße Boutique-Neuauflagen beliebter Fenderamps herstellt.

Bonedo YouTube
  • Beautiful Chords on a Taylor 70th Anniversary 314Ce Koa #shorts #taylorguitars #thomann
  • Hotone Ampero II Stage - Sound Demo
  • Clean shimmer reverb and high gain sounds with the Hotone Ampero II Stage #shorts