Anzeige

Von der Gitarre zum MIDI Controller: Fishman TriplePlay

TriplePlay
TriplePlay

Fishman hat mit TriplePlay einen neuen MIDI-Controller für E-Gitarre vorgestellt. Die neue Hardware wird vermutlich ohne Modifikationen an der Gitarre unter den Saiten angebracht und es kann direkt losgehen.

Fishman TriplePlay

Die Technik hinter dem MIDI-Controller ist ein Pitch Tracking System mit geringer Latenz, mit der die Saitenschwingung abgenommen wird und über ein Lightning- oder USB-Kabel an Computer oder Tablet übertragen wird. Dort werden die Daten dann für die DAW oder das DJ-Programm interpretiert und umgewandelt.

Fishman-TriplePlay-MIDI-controller-closeup

Mix like a DJ

Laut Fishman kann man mit dem TriplePlay wie ein DJ mixen. Es gibt die passende iPad-App dazu, in der eine Reihe an Werkzeugen für den „DJ’enden“ Gitarristen von Belang sein könnten. Es lassen sich damit auch Loops erstellen und aufnehmen. Ich weiß nicht, ob ich es einfach nicht verstanden habe oder ob es an Fishman liegt – ich denke, DJs machen andere Sachen als Loops aufnehmen und abspielen. Dennoch könnte es sehr viel Spaß machen, unabhängig vom DJ-Dasein.

TriplePlay-Connect_straight-Website-Reduced

Technik

Der Hexaphonic Pickup hängt an einem weiteren Controller, über den mit den zwei Knöpfen die Patches in der App gewechselt werden können. Zusammen mit den Saiten wird so das komplette System gesteuert. Im unten verlinkten Video sieht man in etwa, wie das funktionieren könnte.

Sieht alles spannend aus. Vor allem, dass es einfach installierbar ist und keine Mods braucht, könnte viele überzeugen. Wer macht sein Schätzchen schon gern kaputt?

Jetzt fehlt nur noch der Preis. Ich denke, es wird mindestens dreistellig.

Alternativen

Vor allem ist der andere Ansatz spannend. Bisher gibt es ja schon einige Möglichkeiten, die Gitarre zum MIDI-Controller zu machen. Acpad, Guitar Wing, Sputnik, Noatronic – alle funktionieren etwas anders. Da ist sicher etwas für alle dabei.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
fishman-tripleplay-midi-controller-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Epiphone Prophecy Serie – mit Fishman Fluence Tonabnehmern ab Werk

Gitarre / News

Flying-V und Explorer hatten wir lange nicht mehr von Epiphone. Dazu kommen noch Les Paul und SG in der neuen Epiphone Prophecy-Serie mit Fishman Pickups.

Epiphone Prophecy Serie – mit Fishman Fluence Tonabnehmern ab Werk Artikelbild

Das sind mal Farben, die sieht man bei Epiphone nicht alle Tage. In der neuen Epiphone Prophecy Serie gibt es tolle Hölzer, teils ungewöhnliche Lackierungen und Fishman Tonabnehmer. Allerdings schlägt der Preis auch an die (Fernost-) Obergrenze des Herstellers.

Next Gen MIDI E-Gitarre – ROR Guitars Expressiv MIDI Pro 2

Gitarre / News

MIDI und E-Gitarre passen bisher nicht so richtig zusammen. Die ROR Guitars Expressiv MIDI Pro 2 könnte das vielleicht ändern und MIDI den Weg bereiten.

Next Gen MIDI E-Gitarre – ROR Guitars Expressiv MIDI Pro 2 Artikelbild

MIDI ist bei E-Gitarren eher für das Umschalten von Effektketten, Amps oder vielleicht mal irgendwas bei Modeller und DAW gut – aber direkt in der Gitarre? Die bisherigen Versuche waren immer irgendwo mit einem Haken versehen, meist sogar nur DIY. Mit der ROR Guitars Expressiv MIDI Pro 2 geht ein Modell nun in Serie.

Keine Angst vor der Improvisation auf der Gitarre

Gitarre / Workshop

Das perfekte Gitarrensolo ist für viele Spieler die Königsdisziplin. Unser Workshop zeigt die wichtigsten Tipps und Tricks auf dem Weg zur Improvisation.

Keine Angst vor der Improvisation auf der Gitarre Artikelbild

Das Thema Improvisation reicht tief in die Musikgeschichte zurück und war bereits in der Klassik eine weit verbreitete Tradition, wird aber heute vor allem mit Stilistiken wie dem Blues, Jazz oder Rock assoziiert. Wie nur wenige Instrumente hat insbesondere die Gitarre seit den ersten Blues-Platten einen regelrechten Siegeszug durch die Musikgeschichte des letzten Jahrhunderts geführt. Gründe dafür, dass sie sich sehr gut für Soloeskapaden anbietet, sind ihre mannigfaltigen Artikulations- und Phrasierungsmöglichkeiten und die Tatsache, dass man sie leicht verstärken kann.Rein theoretisch braucht es letztlich nur einen guten Gitarrensound und ein einzelnes Pattern der Mollpentatonik

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)