Anzeige

Tommy Lee veröffentlicht zwei Vorab-Singles seines Soloalbums “Andro”

Fotostrecke: 2 Bilder (Foto: Myriam Santos)
Fotostrecke

Tommy Lee veröffentlicht am 16. Oktober 2020 nach “Never A Dull Moment” (2002) und “Tommyland: The Ride” (2005) sein drittes Soloalbum mit dem Titel “Andro” auf Better Noise Music. An dem Album sind als Gäste unter anderem Lukas Rossi (Rockstar Supernova), Josh Todd (Buckcherry), Brooke Candy und Mickey Avalon beteiligt.
Die beiden jetzt erschienenen Vorab-Singles könnten unterschiedlicher nicht sein: “Knock Me Down” wurde in Zusammenarbeit mit dem aufstrebenden Rapper Killvein aufgenommen und präsentiert sich als tougher Industrial-Metal Track. Der Kontakt zwischen den beiden sehr unterschiedlichen Musikern kam über den gemeinsamen Freund Danny Lohner (ex-Nine Inch Nails, A Perfect Circle) zustande, der Tommy Lee die Musik des Rappers vorspielte, woraufhin dieser ihm postwendend einen Beat schickte, aus dem dann der aktuelle Track entstand.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die zweite Single mit dem Namen “Tops” enstand in Kooperation mit der südafrikanischen Rapperin Push Push, die bereits mit Künstlern wie Peanut Butter Wolf und Ryan Hemsworth auf der Bühne stand und an der aktuellen Single von Pussy Riot mitgearbeitet hat. Der Track geht musikalisch in eine ganz andere Richtung als “Knock Me Down”: Stakkato-Rap mit einem einzigartigen Akzent trifft Electro-Afrobeat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Damit ist schonmal klar, dass das Album eine große Bandbreite an Stilistiken umspannen wird, von denen einige angesichts Tommy Lee’s Hardrock-Background sicher so manchen überraschen werden.
Die Videos zu den neuen Singles wurden übrigens von Fred Durst (Limp Bizkit) inszeniert.
Weitere Infos gibt’s hier:
Tommy Lee Facebook
Tommy Lee Instagram
Better Noise Music

Hot or Not
?
(Foto: Myriam Santos)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars-Oliver Horl

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Blast from the past: David Lee Roth stellt 1986 seine neue Band vor!

Bass / Feature

Was waren das noch für Zeiten: 1986 stellte der Ex-Van-Halen-Frontmann David Lee Roth in einem spektakulären Video-Interview seine neue Band vor: Steve Vai (git), Billy Sheehan (b) und Gregg Bissonette (dr).

Blast from the past: David Lee Roth stellt 1986 seine neue Band vor! Artikelbild

Als der die US-Hardrock-Band von Van Halen und ihr extrovertierter Frontmann David Lee Roth 1985 angaben, von fortan getrennte Wege gehen zu wollen, ging ein Aufschrei durch die Musikszene. Während Van Halen daraufhin nicht minder erfolgreich mit Sammy Hagar weiterarbeiteten, scharte Roth, der 1985 mit der EP "Crazy From The Heat" erste Gehversuche auf Solopfaden unternommen hatte, eine neue Gruppe aus hochkarätigen Musikern um sich. Mit von der Partie waren die "jungen Wilden" Steve Vai (git), Billy Sheehan (b) und Gregg Bissonette (dr).

Neue Serie zum 40. Jubiläum: Sabian veröffentlicht die HHX Anthology Becken

News

Der Beckenhersteller Sabian feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurde jetzt die HHX Anthology Serie vorgestellt, an deren Entwicklung die Schlagzeugikone Jojo Mayer maßgeblich beteiligt war.

Neue Serie zum 40. Jubiläum: Sabian veröffentlicht die HHX Anthology Becken Artikelbild

In Anlehnung an die traditionellen Becken der 50er- und 60er-Jahre, die noch keine Bezeichnungen wie Crash oder Ride trugen, entwickelte die Firma Sabian zusammen mit Jojo Mayer die HHX Anthology Cymbals. Dabei handelt es sich um eine Miniserie, die aus einer 14“ Hi-Hat, einem 18“ und einem 22“ Becken mit jeweils zwei verschiedenen Kuppengrößen besteht.

Bonedo YouTube
  • Prologix Practice Pads | Sound Demo (No Talking)
  • Istanbul Mehmet | Nostalgia Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo