Anzeige

Supro 1695TH Black Magick Test

Fazit

Der Supro 1695TH Black Magick ist ein Remake des von Jimmy Page verwendeten Supro Coronado im Topteilformat. Der Amp ist sehr puristisch aufgebaut und klingt dementsprechend vintagemäßig mit einer direkten und ausgeglichenen Wiedergabe. Obwohl man mit dem einsamen Klangregler nicht wirklich von Vielseitigkeit reden kann, sprüht der Amp vor Obertönen und Lebendigkeit. Wer einen richtig guten Class A Röhrenamp mit mittlerer Ausgangsleistung sucht, ist hier goldrichtig, zumal der Amp auch mit klassischen Overdrive- und Boosterpedalen hervorragend harmoniert.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • charakteristische Cleansounds
  • variabel von angezerrt bis Vintage-Rock
  • kompatibel mit klassischen Boostern und Verzerrern
Contra
  • keins
Artikelbild
Supro 1695TH Black Magick Test
Für 999,00€ bei
Wer mit puristischer Ausstattung klarkommt und einen richtig guten Class A Röhrenamp mit mittlerer Ausgangsleistung sucht, ist hier goldrichtig.
Wer mit puristischer Ausstattung klarkommt und einen richtig guten Class A Röhrenamp mit mittlerer Ausgangsleistung sucht, ist hier goldrichtig.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Supro
  • Modell: 1695TH Black Magick
  • Typ: Vollröhren-Topteil
  • Leistung: 25 Watt (Class A)
  • Röhren: 4x 12AX7EH Vorstufenröhren, 2x 6973 Endstufenröhren
  • Kanäle: 2 Kanäle mit Parallel Link (Input 1+2 & Input 2)
  • Regler: Volume 1, Volume 2, Tone (Input 1+2), Speed, Depth
  • Effekt: Röhrentremolo mit Fußschalteranschluß
  • Maße: 51,5 x 25,4 x 18,5 cm
  • Gewicht: 10,8 kg
  • Ladenpreis: 1449,00 Euro (Oktober 2017)
Hot or Not
?
Wer mit puristischer Ausstattung klarkommt und einen richtig guten Class A Röhrenamp mit mittlerer Ausgangsleistung sucht, ist hier goldrichtig.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Robby Mildenberger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Supro '64 Reverb Test
Test

Der Supro '64 Reverb ist ein hochwertiger einkanaliger Röhrencombo, der sich mit fünf Watt und einem röhrenbetriebenen Federhall vor allem zum Üben empfiehlt.

Supro '64 Reverb Test Artikelbild

Beim Supro ’64 Reverb handelt es sich um einen Übungsamp, der klanglich in der Oberliga mitspielen will und sich auch preislich aus der Menge abhebt. Und in der tummeln sich bekanntlich Verstärker wie Sand am Meer, wobei wirklich gut klingende Übungsverstärker eher die Ausnahme sind.

Supro Chorus Test
Test

Das Supro Chorus-Pedal arbeitet mit zwei analogen Eimerkettenspeicher-Chips und will dem guten Ruf der Marke mit den typischen Choruseffekten gerecht werden.

Supro Chorus Test Artikelbild

Das Supro Chorus Pedal hat sich voll und ganz dem gleichnamigen Effekt verschrieben, wie man unschwer an der schlichten Namensgebung erkennen kann. Dabei setzt das analoge Pedal auf zwei MN3007 Eimerkettenspeicher-Chips und arbeitet demzufolge auch in Stereo. Als Extraschmankerl können die beiden Chorus-Kanäle im Panorama gemischt werden, was interessante Klänge verspricht. Außerdem hat der Supro Chorus eine Vibrato-Option an Bord, bei der das unbearbeitete Signal außen vor bleibt.

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal?
Gitarre / News

Der Supro Flanger sieht nicht nur edel aus, er ist zudem komplett analog und Stereo. Das hat seinen Preis, aber hört euch den Dimension Switch an!

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal? Artikelbild

Das neue Supro Flanger-Pedal verfügt nicht nur über eine schöne analoge Stereo-Schaltung, sondern auch über einen einzigartigen Dimension-Schalter, der zwei Kanäle für einen einzigartigen Doppel-Flanger-Effekt zusammenführt.

Supro Royale 1×12 Combo: „cleane“ 50 Watt mit Class A und AB Schaltung
Gitarre / News

Der Supro Royale ist ein 1×12 Combo mit 50 Watt Endstufenleistung. Und er bringt zwei umschaltbare Schaltungstypen mit: Class-A und Class-AB. Natürlich als Vollröhre.

Supro Royale 1×12 Combo: „cleane“ 50 Watt mit Class A und AB Schaltung Artikelbild

Es war nun länger ruhig um Supros Amps. Lediglich im Januar zur NAMM gab es zwei kleine Combos im Vintage-Look. Allerdings hatten die nur wenig Endstufenleistung. Der Supro Royale bringt gleich 50 Watt und zwei Schaltungstypen mit.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)