Anzeige

Superbooth 2021: Studiologic Numa X Piano und Numa X Piano GT – zwei neue Stagepianos aus Italien

Studiologic ist – man mag es kaum glauben – auch auf der Superbooth21 vertreten und bietet mit neuen Stagepiano-Modellen alles andere als man sonst von dieser Messe gewohnt ist. Unter den Bezeichnungen Numa X Piano und Numa X Piano GT unterscheidet man drei unterschiedliche Tastaturausführung, die sich allesamt der gleichen Technik bedienen.

So ist das Numa X Piano – mit der neuen TP/110 Premium Hammer Action-Tastatur ausgerüstet – in zwei Tastaturgrößen mit 73 und 88 Tasten erhältlich. Die GT-Variante gibt es nur in einer Ausführung, welche die TP/400 WOOD Graded Hammer Action Tastatur
Superbooth 21: Studiologic Numa X Piano (Foto: Studiologic)
Superbooth 21: Studiologic Numa X Piano (Foto: Studiologic)
verwendet.
Fotostrecke: 2 Bilder Studiologic Numa X Piano: Zwei Tastaturgrößen – 73 und 88 Tasten
Fotostrecke
Technisch verspricht Studiologic einige Neuerungen, die sich aus einer neuen Tonerzeugungvier Parts für die Soundgestaltung, einem integrierten Digital-Mixer dem USB Audio Interface und einem neuen Spielgefühl auf den neuen Tastaturen rekrutieren. Gemessen an dem Stand aktueller Stagepianos zeigen sich auch die neuen Numa X Pianos diesem Trend folgend und bieten eine aufgeräumte Bedienoberfläche mit sinnvoll platzierten Baugruppen und  Bedienelementen.
Fotostrecke: 2 Bilder Studiologic Numa X Piano und Numa X Piano GT: Bedienpanel
Fotostrecke
Seitens der Tonerzeugung bieten die neuen Numas neben gesampelten Instrumenten auch Acoustic Modeling für eine verbesserte Authentizität, Electric Modeling und ein neues Effekt-Prozessing, was die Qualität aller gebotenen Sounds verbessern soll. Mehr als 200 Sounds, aufgeteilt in acht Bänken lassen sich in vier Zonen oder per MIDI aufteilen, veredelt wird der Sound mittels acht Insert-Effekten (zwei pro Zone) und zwei Master-Effekten (Delay und Reverb). Mithilfe des Numa Sound Managers, der als Desktop-App arbeitet lassen sich Sounds verwalten und in die Stagepianos schicken, wie auch Firmware-Updates vornehmen.
Fotostrecke: 2 Bilder Studiologic Numa X Piano und Numa X Piano GT: Anschlüsse
Fotostrecke

Auf der Ausgangsseite werden vier Line-Eingänge geboten, die als 4x Mono, 2x Mono + 1x Stereo oder 2x Stereo arbeiten und mithilfe des integrierten Digital-Mixers zusammengemischt werden können. Auf diese diese Weise lassen sich Aufnahmen mit anderen Musikern über den Mischer erledigen und über das interne USB Audio Interface direkt zur DAW schicken.

Preis und Verfügbarkeit
Preis und Verfügbarkeit der beiden Studiologic Numa X Piano Modelle und des Numa X Piano GT sind im Moment noch nicht bekannt. Nach Veröffentlichung werden wir diese nachtragen.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.
Studiologic auf der Superbooth 21: Stand Z175

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Superbooth 21: Studiologic Numa X Piano (Foto: Studiologic)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Studiologic Numa X Piano GT Test

Test

Das neue Studiologic Numa X GT zeigt sich modern und mit aussagekräftigen Features. Wir haben das Stagepiano getestet.

Studiologic Numa X Piano GT Test Artikelbild

Studiologic bringt mit deren drei Versionen umfassenden Numa X Piano-Serie frisches Blut in die Welt der Stagepianos. Alle drei Pianos verfügen über eine neue Modeling-Soundengine, einen integrierten 4-Kanal Mixer und das neue „Uxlogic“ genannte Bedienkonzept, welche ein schnelles und einfaches Arbeiten mit dem Instrument verspricht.

Superbooth 2021: Silhouette eins Optical Soundtrack Synthesizer - Musik aus Bildern erzeugen

Keyboard / News

Johannes Pit Przygodda stellt mit 'Silhouette eins' einen Synthesizer vor, der optische Informationen in Echtzeit in Klänge wandelt, die vielseitig moduliert werden können.

Superbooth 2021: Silhouette eins Optical Soundtrack Synthesizer - Musik aus Bildern erzeugen Artikelbild

Johannes Pit Przygodda stellt mit 'Silhouette eins' einen Synthesizer vor, der optische Informationen in Echtzeit in Klänge wandelt, die vielseitig moduliert werden können. Ein Leuchttisch, eine Kamera und das Monitor-Display

GEWA UP365 und UP385 – zwei neue Digitalpianos aus Deutschland

Keyboard / News

Mit den Modellen UP365 und UP385 stellt der deutsche Hersteller GEWA zwei neue Digitalpianomodelle vor, die ein deutliches Update der bisherigen UP 360 und UP380 liefern.

GEWA UP365 und UP385 – zwei neue Digitalpianos aus Deutschland Artikelbild

Concert Pianist II“ verbaut. Dabei handelt es sich um den Nachfolger der bewährten Concert Pianist Klaviatur die jetzt eine in Zonen gewichtete Tastatur mit Holzelementen, Ivory Touch Oberfläche und Druckpunktsimulation bietet. Diese Eigenschaften sollen für ein besonders ausgewogenes und kontrolliertes Spielgefühl sorgen.  Entwickelt wurde die Tastatur mit enger Abstimmung zwischen GEWA und Fatar

Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack

Keyboard / News

Rides In The Storm aus Berlin hat zur Superbooth21 sechs neue Module im Gepäck, die sich auch preislich sehen lassen können.

Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack Artikelbild

FEG ist eine ADSR-Hüllkurve (loopbar) in 4 HP Breite. Für die manuelle Bedienung dienen zwei Tasten, die einerseits Loops aktivieren und einen One-Shot-Trigger-Modus aktivieren sowie die Hüllkurve manuell auslösen. Die Hüllkurve is manuelle und über CV in zwei Zeitbereichen umschaltbar und regelt einen Zeitbereich von 0,2 ms - 30 Sek. Ausgangsseitig stehen ein positiver und ein invertierter Output zur Verfügung. Das QEG Modul ist die vierfache Variante des FEG auf insgesamt 20 HP, welche durch 16 Trigger-Ausgänge, die für jede der vier Envelopes die Trigger-Signale Begin of Attack, End of Attack, End of Sustain und End of Release ausgeben erweitert wurde. Zusätzlich zum FEG bietet QEG noch einen invertierten Mix-Ausgang. DOC DOC ist ein diskret aufgebauter VCO in 6 HP mit warmem Klangcharakter. Das Modul ist mit Ausgängen für Dreieck, Rechteck und Sägezahn bestückt und bietet noch einen PWM-Input. Zusätzlich stehen dem V/Okt.-Eingang weitere Eingänge für lineare und exponentielle Frequenzmodulation sowie ein Reset-Input (Sync) zur Seite. Per Schalter kann der Oszillator in einen LFO-Modus versetzt werden. XXM, NGM und QUA XXM und NGM sind zwei neue Mixer. Während XXM ein 2×4- oder 1×8-Mixer für Audio- und CV-Signale ist, zeigt sich NGM als passiver 2×5-Mixer mit aktivem Gain, was sich für Audio und CV eignet. Das letzte Modul im Bunde - QUA  - ist ein vierfacher Abschwächer

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)