Anzeige

Sonarworks Reference 3 Speaker + Headphone Calibration Bundle Test

Fazit

Das Sonarworks Reference 3 Bundle funktioniert deutlich besser als gedacht. Mit wenig Aufwand ist es durchaus möglich, negative Eigenschaften einer Abhörsituation so weit auszumerzen, dass sich deutlich angenehmer arbeiten lässt. Zaubern kann auch das Referenece 3 Bundle natürlich nicht, und so sind viele kleinere Kritikpunkte gar nicht dem Produkt, sondern schlicht und einfach den Restriktionen durch Architekturen heutiger DAW-Systeme (Stichwort: unterschiedliche Abhören) und natürlich der Physik anzukreiden. Nach wie vor bleibt es der Königsweg, mit möglichst guten, passenden Lautsprechern in einem möglichst optimierten Raum zu arbeiten – doch das ist eben nicht immer möglich. Ich plädiere auch weiterhin dafür, möglichst viel Geld in eine gute Abhöre zu investieren, viel Zeit für einen akustisch sinnvollen Aufbau zu verwenden,und machbar und bezahlbar erscheinende Raumakustik-Verbesserungen durchzuführen. Ist das allerdings gemacht, erscheint es oftmals sinnvoller, weiteren Problemen mit der Investition von wenigen hundert Euro für ein Sonarworks Reference 3 zu begegnen, als Lautsprecher zu verkaufen und für ein wenig mehr Geld andere zu kaufen. An diese müsste man sich erst gewöhnen, derartig geringe Preisunterschiede machen sich qualitativ meist nicht riesig bemerkbar – und außerdem ginge das Spiel mit der besten Aufstellung dann von vorne los.  

Unser Fazit:

Sternbewertung 4 / 5

Pro

  • einfache Möglichkeit, Abhörsituationen zu verbessern
  • sinnvolle, verständliche Eingriffe durch User möglich

Contra

  • prinzipbedingt schlechtere (aber preiswertere) Alternative zur Akustikoptimierung
Artikelbild
Sonarworks Reference 3 Speaker + Headphone Calibration Bundle Test
Sonarworks_Reference_3_Speaker_Headphone_Calibration_Bundle_2
Features und Spezifikationen
  • Software-/Hardware-Bundle zum Einmessen von Lautsprechern und Korrigieren von Kopfhörern
  • AU, VST, AAX Native, RTAS unter Win 7, 8, 10 und Vista, OS X ab 10.7
  • Druckempfänger-Messmikrofon im Lieferumfang
  • Preis Bundle: € 328,– (UVP), Versionen ohne Mikrofon oder nur für Speaker oder Kopfhörer preiswerter
Hot or Not
?
Sonarworks_Reference_3_Speaker_Headphone_Calibration_Bundle_1 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Profilbild von Rob

Rob sagt:

#1 - 24.06.2017 um 08:50 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Es ist mir unbegreiflich, dass eine Software die äußerst professionell sein will keine ASIO Schnittstelle unterstützt welches mit die wichtigste Schnittstelle im profesionellen Audiobereich ist. Noch mehr fehlt mir das Verständnis dafür, dass diese Tatsache im Testbericht keine Erwähnung findent.

    Profilbild von Nick (Redaktion Recording)

    Nick (Redaktion Recording) sagt:

    #1.1 - 26.06.2017 um 12:09 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hi Rob,ja, die Routine durchgeführt wurde tatsächlich nur mit Core. Wenn man sich die Diskussionen zum Thema ansieht, sind ja auch die Kundenkommunikation bzgl. ASIO und lange Vertröstung das Problem gewesen. Ob das Systemwide-Upgrade (https://www.bonedo.de/artik..., kostenpflichtig) alleine ausreicht, sei mal dahingestellt. Aber ich gebe Dir Recht, das hätte durchaus zur Sprache kommen sollen im Review. Wir beobachten das aber weiter, bei einer großen Änderung versuchen wir, das ganze plattformübergreifend zu betrachten. Eine Berücksichtigung von weiteren Systemen (Linux…), wie manchmal schon angefragt, wird aber auch dann eher nicht möglich sein.Beste Grüße,
    Nick

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)