Anzeige

Sofort richtig produzieren!

Das nötige Homerecording-Equipment ist schnell gekauft, aufgebaut und verkabelt. Tutorials sind im Netz zahlreich vorhanden. Also ist es nur eine Frage kürzester Zeit, bis die ersten Hits die heimische Recording-Umgebung verlassen. So oder so ähnlich muss wohl die Vorstellung vieler Musikbegeisterter sein, die sich heute dem Abenteuer Aufnahme verschreiben.

screen_sofort-richtig-produzieren Bild


Leider sieht die Realität aber ein wenig anders aus. Das wird besonders deutlich, wenn man sich vor Augen führt wie sich in den Internetforen und Kommentarzeilen der Online-Fachmagazine die Fachfragen, aber auch die enttäuschten Berichte von Einsteigern anhäufen. Dabei sind es meist die gleichen Fragen, die Einsteigern unter den Nägeln brennen. Wie nehme ich Vocals am besten auf? Wie mixe ich einen Song so, dass er wie bei den Profis klingt? Welche Plugins soll ich im Masterbuss einsetzen? So oder so ähnlich lauten wohl die meisten Probleme, die wieder und wieder auftauchen.
Wäre es da nicht super, wenn ihr als Homerecording-Producer schon von Anfang an wüsstet, was wichtig ist und worauf ihr bei euren Produktionen unbedingt achten solltet? So ließe sich nicht nur viel Zeit sparen, sondern auch die Motivation aufrecht erhalten. Denn nichts ist deprimierender als ein Koffer voller offener Fragen und eigene Produktionen, denen es ständig an irgendetwas mangelt. Noch dazu, wenn die Lösungen auf diese Probleme.
Toll, dass ihr im nachfolgenden Video erfahrt, wie Lösungen für einige solcher Probleme aussehen können. Im Video des Youtubers Multiplier bekommt ihr 97 hilfreiche Vorschläge, wie ihr eure Produktionen einfacher und eure Recordings und Mixes besser machen könnt. Die Tipps reichen dabei vom Einsatz von Vocal-Samples und -Chops über die Verwendung von Kontrapunkt-Melodien bis hin zur Entscheidung zwischen “Separation” und “Glue”. Auch wenn ihr sicher nicht ALLE seiner Tipps verwenden könnt, und auch wenn ihr vielleicht aufgrund des starken britischen Akzents nicht alle Tipps beim ersten Mal versteht, … es lohnt sich allein schon aufgrund der Fülle von Infos, dieses Video anzuschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr etwas genauer wissen wollt, wie ihr beim Home Recording tolle Ergebnisse erzielt, findet ihr viele Recording- und Mixing-Tipps auf bonedo. Zum Beispiel in unseren Workshops:

Wenn ihr etwas genauer wissen wollt, wie ihr beim Home Recording tolle Ergebnisse erzielt, findet ihr viele Recording- und Mixing-Tipps auf bonedo. Zum Beispiel in unseren Workshops:

Hot or Not
?
screen_sofort-richtig-produzieren Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Dexibell ab sofort mit deutscher Webseite präsent

Keyboard / News

Der italienische Hersteller Dexibell, bekannt für dessen Digitalpianos, Stagepianos und Orgeln, ist ab sofort mit einer deutschen Webseite präsent.

Dexibell ab sofort mit deutscher Webseite präsent Artikelbild

Der italienische Hersteller Dexibell, bekannt für dessen Digitalpianos, Stagepianos, Sound-Expander und Orgeln, ist ab sofort mit einer deutschen Webseite präsent. Die neue Webseite bietet Kunden und Händlern einen aktuellen und detaillierten Überblick über das Produktportfolio sowie Neuheiten und deren Bezugsmöglichkeiten.

Richtig und effektiv Üben am E-Bass

Bass / Workshop

Wie übt man richtig und effektiv? Wie nutzt man seine Übezeit am besten? Wie und wann sollte man Bass üben? Was für Übetypen gibt es? In unserem Feature zum richtigen Üben bekommst du Antworten!

Richtig und effektiv Üben am E-Bass Artikelbild

Jeder von uns hat verbringt gefühlt zu wenig Zeit am Instrument. Gleichzeitig möchten wir uns aber konstant verbessern und spürbare Fortschritte machen. Diese beiden Aspekte können schon mal kollidieren und zu Frustration führen, da die Dinge eben nicht so schnell vorangehen, wie wir das gerne möchten. Die Frustration kann sich sogar noch steigern, wenn man sich unnötig unter Druck setzt und sich Gedanken wie "Jetzt habe ich schon wieder eine Woche lang nicht geübt!" breit machen. Eine wundersame Vermehrung der zur Verfügung stehenden Zeit ist ja leider nicht zu erwarten, daher lautet das Stichwort "Effizienz" - d. h. möglichst viel aus der uns zur Verfügung stehenden Zeit herauszuholen. Doch wie geht das eigentlich? Gibt es hier allgemeine Regeln? Üben ist ja immerhin eine höchst individuelle Angelegenheit, denn wir alle lernen auf verschiedene Weise und werden durch unterschiedlichste Dinge motiviert. Effizienz ist also nicht gleich Effizienz! Um den richtigen Weg für uns selbst zu finden, habe ich heute ein paar wichtige Punkte zum Thema "Üben" zusammengestellt.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton MM-84A SB - Sound Demo (no talking)
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking