ANZEIGE

Schnelldurchlauf: Die erfolgreichsten Bands und Solokünstler 1969 – 2019

Der unten verlinkte Clip ist nicht weniger als ein echter Krimi für jeden Pop- und Rock-Fan: Über eine Dauer von ca. zehn Minuten kann man hier in einer animierten Grafik mitverfolgen, welche Bands und Solokünstler wie viele Verkaufseinheiten ihrer Musik abgesetzt haben – und zwar quartalsweise in jedem einzelnen Jahr seit 1969! Quartalsverkäufe? Einheiten? Animierte Grafik? Keine Bange, was vielleicht anfangs nach staubtrockener Materie klingt, entpuppt sich beim Betrachten dieses Videos als ein spannendes Wettrennen der renommiertesten Superstars!

Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=b65PYwVrHuo)
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=b65PYwVrHuo)


So kann man quasi “live” dabei sein, wie Led Zeppelin in den frühen 1970er-Jahren sowohl die Sales der Beatles als auch Elvis Presleys überholen. Oder wie sich Madonna und Michael Jackson Mitte der 80er-Jahre ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Fehlt eigentlich nur noch die Stimme eines Sport-Moderators, der das Geschehen live wie bei einem Fußballspiel kommentiert!
Die Animation berücksichtigt übrigens sowohl physische, als auch digitale Verkäufe sowie Streams und erlaubt letztlich natürlich Rückschlüsse auf die allgemeine Popularität der Acts zu verschiedenen Zeitpunkten.
Bleibt die Frage, wer diesen informativen Clip kreiert hat. Um es kurz zu machen: der betreffende YouTube-User nennt seinen Namen leider nicht und gibt auch keinerlei Links zu einer Home- oder Facebook-Page an. Man erfährt jedoch in der Kanalinfo, dass er ein “datenverrückter” Student mit einem ausgesprochenen Faible für Visualisierungen ist. Bei seinen Recherchen hat der User Daten der RIAA (Recording Industry Association of America, der IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) und diverser Plattenlabels ausgewertet. Der schlicht mit “World” betitelte Kanal hält darüber hinaus aber auch noch weitere Videos ähnlicher Machart bereit – zum Teil auch zu ganz anderen Themen. Stöbern lohnt sich!
Wir sagen “Hut ab” vor dieser enormen Arbeit und “Dankeschön” für die gute Unterhaltung – und wünschen euch viel Spaß beim Schauen und Lernen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Quelle: www.youtube.com/watch?v=b65PYwVrHuo)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Wie diese 11 Bands und Rockstars zu ihren Namen gekommen sind
Feature

Nicht jeder kommt mit einem passenden B&uuml;hnennamen zur Welt &ndash; also muss was neues her. Die Geschichten hinter den K&uuml;nstler- und Bandnamen bewegen sich zwischen absurd, offensichtlich und am&uuml;sant. Axl Rose Der Guns N&rsquo; Roses-Frontman hei&szlig;t b&uuml;rgerlich William Bruce Rose Jr. und wurde 1962 in Indiana geboren. Den Nachnamen hat er von seinem leiblichen Vater, &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/schnelldurchlauf-die-erfolgreichsten-bands-und-solokuenstler-1969-2019/">Continued</a>

Wie diese 11 Bands und Rockstars zu ihren Namen gekommen sind Artikelbild

Nicht jeder kommt mit einem passenden Bühnennamen zur Welt - also muss was neues her. Die Geschichten hinter den Künstler- und Bandnamen bewegen sich zwischen absurd, offensichtlich und amüsant.

Bonedo YouTube
  • Tama | Superstar 50th Anniversary Set | Sound Demo
  • Rupert Neve Designs Master Bus Transformer "MBT" – Quick Demo (no talking)
  • Rupert Neve Designs Newton Channel Review – RND Newton vs. Shelford