Anzeige
ANZEIGE

Rode Wireless Go II Test

Praxis

Klang

Der grundsätzliche Klangcharakter des Rode Wireless Go II ist dem des Vorgängers sehr ähnlich. Die Höhen sind immer noch angenehm und nicht spitz während Stimmen vielleicht sogar eine Prise mehr Präsenz als beim Wireless Go erhalten.

0820TB_Wireless_Go2_iPhoneSE-1097261 Bild

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass das Wireless Go II offener und etwas direkter klingt. Insbesondere den Klang direkt on-board oder über USB empfinde ich als dynamisch feiner aufgelöst, natürlicher und angenehmer. Dieser Vergleich ist allerdings etwas unfair, denn hören wir ein über USB oder on-board aufgenommenes Signal im Vergleich zu einem extern, analog abgenommen Signal, dann hören wir natürlich beim zweiten Signalweg auch die Wandler des Aufnahmegerätes.

1520TB_Wireless_Go2_H6-1097264 Bild

Der neue Windschutz ist in den Höhen und bei Zischlauten mehr wahrnehmbar, als der alte Windschutz. Der Einfluss des Windschutzes auf den Klang ist aber immer noch zu vernachlässigen.

Audio Samples
0:00
Sprache über USB aufgenommen Sprache on-board aufgenommen Sprache auf Zoom H6 aufgenommen Sprache on-board komprimiert Sprache mit Windschutz über USB Sprache, On Axis, 80 cm Sprache, Off Axis, 80 cm
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.