Radial Engineering Presenter Test

Fazit

Der Radial Engineering Presenter ist eine hervorragend klingende und rock-solid verarbeitete Breakoutbox im Aktentaschenformat oder gar für das Pedalboard eines Gitarristen. Der Mikrofon-Eingang erlaubt den Anschluss von dynamischen Mikes wie Kondensator-Modellen, welche über einen Zweiband-EQ entzerrt und mit einem dreistufigen Trittschallfilter (0 – 80 – 120 Hz) gedämpft werden können. Im Test fiel mir jedoch auf, dass der Trittschallfilter relativ hoch greift und Stimmen bereits in den unteren Mitten beschneidet. Für ein Gerät der preislichen Oberklasse ungewöhnlich und für mich ein halber Stern weniger am Brevier. Fakt ist:
Mit den professionellen XLR-Anschlüssen des Radial Engineering Presenter, dem Groundlift-Schalter und der guten Leistungsreserve können wir nahezu überall eine knackige Präsentation ablegen, die sich auch mono hören lassen kann. Oder wir nutzen den Presenter einfach als richtig gut klingende Soundkarte für unser digitales Equipment. Fürwahr eine Breakoutbox der Extraklasse.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • Sound
  • kompakte und stabile Bauweise
  • als Soundkarte nutzbar
  • gute Leistungsreserve
  • class-compliant

Contra

  • Trittschallfilter greifen höher als angegeben
Artikelbild
Radial Engineering Presenter Test
Kompakter 2-Kanal-Mischer: Radial Engineering Presenter
Kompakter 2-Kanal-Mischer: Radial Engineering Presenter
Hot or Not
?
Kompakter 2-Kanal-Mischer: Radial Engineering Presenter

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Axel Erbstösser

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Yamaha Revstar RSS02T - Sound Demo (no talking)
  • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)
  • Lewitt LCT 1040 (no talking)