Anzeige
ANZEIGE

Qu-Bit Electronix: Surface – Physical Modeling-Modul für das Eurorack jetzt erhältlich

Qu-Bit Electronix veröffentlicht Surface das 8-stimmig polyphone und multitimbrale Physical Modeling-Modul für das Eurorack.

Qu-Bit Electronix: Surface (Foto:QuBit Electronix)
Qu-Bit Electronix: Surface (Foto:QuBit Electronix)

Bereits während der NAMM 2020 kündigte Qu-Bit Electronix vier interessante digitale Eurorack-Module an: Surface, Aurora, Data Bender, Aurora & Cascade. Surface, ursprünglich als März-Release geplant, konnte aufgrund der aktuellen besonderen Situation erst jetzt veröffentlicht werden. Surface ist ein 8-stimmig polyphones, multitimbrales Physical-Modeling-Modul, was Klänge von gezupften Saiten und Marimbas bis hin zu FM-Drums erzeugen soll und bis zu acht verschiedene Voices gleichzeitig über den Stereoausgang ausgeben kann.
Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:
  • Physical-Modeling-Modul
  • Multi-Timbral
  • 8-stimmige Polyphonie
  • Stereoausgänge
  • Größe: 10 HP
  • iefe: 28 mm
  • Leistung: + 12 V: 60 mA, -12 V: 60 mA, + 5 V: 0 mA
Preis: 299 USD (UVP)
Verfügbarkeit: Sofort
Weitere Informationen dazu gibt es aufhttps://www.qubitelectronix.com/shop/surface der Webseite des Herstellers
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Folgen dieser Serie:
Hot or Not
?
Qu-Bit Electronix: Surface (Foto:QuBit Electronix)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Physical Audio Preparation - MPE Physical Modeling Synthesizer-Plugin mit Strings und Kollisionen
Keyboard / News

Physical Audio Preparation veröffentlicht ein neues MPE-kompatibles Physical Modeling Synthesizer-Plugin, das sich mit der klanglichen Beziehung zwischen Saiten und Kollisionen befasst.

Physical Audio Preparation - MPE Physical Modeling Synthesizer-Plugin mit Strings und Kollisionen Artikelbild

Physical Audio Preparation veröffentlicht ein neues MPE-kompatibles Physical Modeling Synthesizer-Plugin, das sich mit der klanglichen Beziehung zwischen Saiten und Kollisionen befasst.

NUSofting Sinmad kombiniert VA-Synthese mit Physical-Modeling
Keyboard / News

NUSofting Sinmad will eigenständig und organisch klingen. Das Plug-in vereint virtuell-analoge Synthese und ein Feedback-Delay-Network.

NUSofting Sinmad kombiniert VA-Synthese mit Physical-Modeling Artikelbild

NUSofting Sinmad nimmt Konzepte des kostenlosen Sinnah auf und führt diese noch ein bisschen weiter. Das Plug-in soll einen vielfältig einsetzbaren Synthesizer darstellen, der aber eine eigene Note besitzt. Versteckte Submenüs gibt es hier nicht, das Interface soll für schnelles Sound-Design sorgen.

Superbooth 2021: Expressive E Imagine - Physical-Modeling-Synth in Kooperation mit AAS
Keyboard / News

Epressive E präsentiert mit Imagine einen Software-Synth auf Pysical Modeling-Basis, der in Zusammenarbeit mit Applied Acoustics Systems entstand.

Superbooth 2021: Expressive E Imagine - Physical-Modeling-Synth in Kooperation mit AAS Artikelbild

Physical Modeling Synthesizer, der zwei Eigenschaften vereint: Expressive E's Wissen im Bereich der Spieltechnologie und AAS Expertise im Bereich leistungsstarker Physical Modeling Technologie. Imagine bietet zwei unabhängige Layers, die in sich komplett editierbar sind . Jeder Layer verwendet Coupling- und Exiting-Technologie

Puremagnetik Klome - Physical Modeling Drone-Generator Plugin
Keyboard / News

Puremagnetik Klome ist ein generativer Synthesizer, der Physical Modeling mit einem Drone-Generator für neuartige Texturen für das Sounddesign kombiniert.

Puremagnetik Klome - Physical Modeling Drone-Generator Plugin Artikelbild

Puremagnetik Klome ist ein generativerSynthesizer, der Physical Modeling mit einem Drone-Generator für neuartige Texturen für das Sounddesign kombiniert. Klome ist die zweite Release der neuen Lores-Plugin-Reihe von Puremagnetik und zeigt sich als generativer Textur-Synthesizer, der Physical Modeling mit Filtern und einem tonal subtraktiven Drohne-Generator kombiniert. In der Verwendung zeigen sich zwei Ebenen von denen die eine mithilfe von Kristallen dargestellt wird, von denen jedes einen eigenen Parameter (Klangfarbe, Dichte und Tonalität) besitzt. Bewegt man diese, ändert sich der Klang. Eine Automatisierung ist auch möglich. Über ein Menü gelangt man tiefer in den Funktionsbereich der Engine. Drone legt den Pegel der subtraktiven anhaltenden Drohne fest, Bubbles steuern den LFO, der schnelle Klangänderungen in den perkussiven Stimmen erzeugt. Width steuert die Breite des Auto-Panning und Space den integrierten Reverb-Prozessor, der auch über Feedback, Reflexion und Raumgröße verfügt. Zudem lassen sich Klangfrequenzen via MIDI ändern. Klome  erzeugt endlose Texturen und finden ihren Platz in den Bereichen des Sounddesigns. Wie alle Lores-Releases ist auch Klome Open Source und auf GitHub unter (CC BY-NC 4.0) als Csound-Projekt

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)