Anzeige
ANZEIGE

Pedaltrain Volto 2 Test

Fazit

Auch wenn es äußerlich mit dem Volto der ersten Generation fast identisch ist, kommt das Volto 2 mit einigen klaren Verbesserungen. Dazu gehört der Akku, dem wir eine längere Laufzeit als beim Vorgängermodell bescheinigen können. Bei sieben permanent eingeschalteten Pedalen mit einer Stromaufnahme von knapp 500 mA lieferte der Volto 2 ca. drei Stunden lang Energie. Man kann also davon ausgehen, dass der Akku bei normalem Pedaleinsatz locker auch für mehrere Gigs oder längere Proben ausreicht. Die Spannung fällt auch bei höherer Belastung nicht sehr stark ab, aber es sollte klar sein, dass das Volto 2 wie auch andere Akku-Stromversorgungen nicht unbedingt die geeigneten Partner für leistungshungrige Digital-Effekte sind. Wer eine überschaubare Anzahl an Effekten mit niedrigem Strombedarf ohne Netzstrom speisen möchte, der sollte sich das Volto 2 anschauen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • verbesserte Akkulaufzeit (im Vergleich zum Vorgängermodell)
  • stabile Spannung
  • 2000 mA maximale Anschlussleistung
  • flaches Gehäuse
  • geringes Gewicht
Contra
  • Ladezeit: 2,5 Stunden
Artikelbild
Pedaltrain Volto 2 Test
Für 79,00€ bei
Die Laufzeit des Akkus hat sich beim Volto 2 verbessert, nachteilig sind immer noch die 2,5 Stunden Ladezeit.
Die Laufzeit des Akkus hat sich beim Volto 2 verbessert, nachteilig sind immer noch die 2,5 Stunden Ladezeit.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Pedaltrain
  • Modell: Volto 2
  • Typ: Mehrfach-Stromversorgung für Pedal-Effekte
  • Stromanschlüsse: 2
  • Spannung: 9 Volt
  • Kapazität: 5000 mAh
  • maximaler Ausgangsstrom: 2000 mA
  • Kabel: 2x Daisy Chain (3 Anschlüsse), 2x Standard DC Kabel (50 cm lang)
  • Maße: 120 x 85 x 19 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 153 Gramm
  • Verkaufspreis: 135,00 Euro (September 2017)
Hot or Not
?
Pedaltrain_Volto_2_007FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Carl Martin DC Factory Test
Gitarre / Test

Das Carl Martin DC Factory Schaltnetzteil füttert mit seinen insgesamt 2500 mA auch hungrige Digitaleffekte und bleibt dabei erfreulich kompakt und leicht.

Carl Martin DC Factory Test Artikelbild

Mit der Carl Martin DC Factory beschert uns der dänische Hersteller nach dem Pro Power V2 eine neue Mehrfachstromversorgung für Pedalbegeisterte. Im Unterschied zum Vorgängermodell bietet die DC Factory satte 2500 mA Stromstärke, um auch die hungrigsten Effekte sattzubekommen und bietet dafür ganze zehn Anschlüsse.

Palmer PWT PB 60 Test
Gitarre / Test

Die Palmer PWT PB 60 Stromversorgung ist auf die Pedalbay 60 zugeschnitten, integriert sich dort nahezu unsichtbar, ist flexibel und bietet stabile Leistung.

Palmer PWT PB 60 Test Artikelbild

Mit der Palmer PWT PB 60 bietet die deutsche Marke eine passende Mehrfach-Stromversorgung für die Pedalbay 60 aus der eigenen Pedalbay-Pedalboard-Serie. Passend bedeutet in diesem Fall, dass man die Stromversorgung bequem anstatt einer Querstrebe im Board montieren kann.Wir hatten bereits die PWT PB 40

Strymon Zuma Test
Test

Die Strymon Zuma Mehrfachstromversorgung bietet insgesamt 4500 mA und versorgt auch die Stromfresser im Board zuverlässig und stabil mit der benötigten Energie.

Strymon Zuma Test Artikelbild

Mit dem Strymon Zuma stellt sich eine Mehrfach-Stromversorgung vor, die auch den Bedarf von großen Boards mit hungrigen Pedalen sättigen kann. Das kommt nicht von ungefähr, denn der amerikanische Boutique-Pedalhersteller hat selbst einige digitale Gerätschaften im Angebot, die zwar sehr viel und Gutes leisten, aber auch entsprechend ausreichend Strom für ihre Arbeit benötigen – von nichts kommt nichts.

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022