Anzeige
ANZEIGE

Pearl 13″ x 3″ Steel Piccolo, Short Fuse und Fire Cracker Effect Snaredrums Test

Praxis

Bei der Short Fuse mag keine rechte Freude aufkommen

Was sich bei der Inspektion der Details schon angedeutet hat, hat auch in der Praxis Auswirkungen. So machen die beiden Fire Cracker Snaredrums im Handling ebenso wenig Probleme wie die professionell ausgelegte 13″ x 3″ Steel Piccolo, alle Teile funktionieren wie sie sollen. Dies kann von der Short Fuse nicht behauptet werden. Es beginnt mit dem Ausreißen des billigen Resonanzfells beim Hochstimmvorgang. Das ist mir tatsächlich bei geschätzten 250 Snares in meinem Leben noch nie passiert und dämpft die Erwartungen erheblich. In Ermangelung eines passenden Resofells wurden die anschließenden Soundfiles mit jenem der Fire Cracker absolviert. Beim Hantieren mit dem Snareteppich deutet sich ein weiteres Problem an, hier ist eine Spirale nämlich so lose, dass sie schon beim Antippen der Felle singende Störgeräusche erzeugt. Dies ist umso störender an einer Snare, die für kurze, fokussierte Akzente gedacht ist. Während die Stimmschrauben sehr weich in ihren Gewinden laufen, muss die Abhebung als ruppig bezeichnet werden. Ich habe zudem den Eindruck, dass sie nicht wirklich Spannung auf den Teppich bringt. Möglicherweise liegt es an zu geringem Hub, der losen Spirale oder dem Zusammenspiel dieser Faktoren, ein tighter Sound ist so jedenfalls kaum umsetzbar. Zwei weitere unangenehme Überraschungen hält die mitgelieferte Klammer bereit. Zunächst öffnet sie nicht weit genug, um am unteren Rohr meiner Hi-Hat-Maschine (Pearl H1050) Halt zu finden, auch am dünneren, oberen Rohr ist es recht knapp. Zudem muss die Flügelschraube ganz herausgedreht werden, eine Aussparung wie bei der teureren Pearl-Multiklammer ist nicht vorhanden. Mir gehen zweimal die zugehörigen Unterlegscheiben verloren, einen Live-Einsatz hake ich während der Suche danach mental ab.  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hohe und mittelhohe Stimmungen

Hören wir uns zunächst die drei höherwertigen Testobjekte in den oberen Registern an, also dort, wo sie sich schon konstruktiv am wohlsten fühlen sollten. Die Fire Cracker Stahl liefert bellend-kurze Akzente mit kehligem Kesselton und akzeptabler Ansprache, die 12er aus Pappelholz wirkt hier tonal breiter und liefert einen insgesamt weicheren, weniger aggressiven Ton. Den höchsten Teppichanteil im Gesamtklang besitzt die 13er Stahl-Piccolo, welche aufgrund ihres Durchmessers gleichzeitig die besten Rimclicksounds bereit hält. Erwartungsgemäß kommt es bei der günstigen Short Fuse zu Problemen in Sachen Klarheit und Fokus. Auch im abgehobenen Zustand rappelt der Teppich laut mit, seine schlechte Verarbeitung verhagelt der kleinen Trommel zudem das „Kerngeschäft“, nämlich die Präzision bei Akzenten. Die Snaredrum ist zudem mit Abstand am leisesten von allen vier Modellen. 

Audio Samples
0:00
10″ Fire Cracker – sehr hoch 10″ Fire Cracker – hoch 12″ Fire Cracker – sehr hoch 12″ Fire Cracker – hoch 13″ Piccolo Steel – sehr hoch 13″ Piccolo Steel – hoch 10″ Short Fuse – sehr hoch 10″ Short Fuse – hoch

Mittlere und tiefe Stimmungen

Speziell die 12er Fire Cracker und die 13″ x 3″ Piccolo machen auch jenseits knalliger Akzente Spaß. Bei beiden Modellen könnte man bei entsprechender Stimmung im Studio kaum noch auf ihre sehr kompakten Maße schließen. Im lauten Bandkontext geht ihnen mangels Volumen natürlich die Puste aus, das ist jedoch der Physik geschuldet. Die sorgt natürlich umso mehr bei der 10er Stahl Fire Cracker für tonale Beschränkungen, harte Schläge führen zu modulierenden Sounds bei tieferen Stimmungen. Da es sich bei der Snare jedoch eindeutig um ein Kreativ-Werkzeug für Spezialeffekte handelt, ist ihr das nicht anzulasten. Eine 10″ x 5″ kaufen die wenigsten als Allrounder. Das muss die kleine Short Fuse natürlich auch nicht sein, jedoch enttäuscht der matte Kesselton und die raschelige Ansprache in tiefen Stimmungen umso mehr. Auch als Timbale-Ersatz ist sie so nur mit ganz abmontiertem Teppich verwendbar. So hören sich die Ergebnisse an.

Audio Samples
0:00
10″ Fire Cracker – mitteltief 12″ Fire Cracker – mittel 12″ Fire Cracker – tief 13″ Piccolo Steel – mittel 13″ Piccolo Steel – tief 10″ Short Fuse – mitteltief
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.