Anzeige
ANZEIGE

Sonor SW 1418/1424 S Test

Neulich wurde ich von einem befreundeten Musiker gefragt, was ich im Moment so mache. „Ich teste gerade Snareteppiche“ verkündete ich stolz, wodurch sich sein Gesicht in ein großes Fragezeichen verwandelte. „Du testest was? Snareteppiche? Gibt’s da etwa Unterschiede?“ Darauf hatte ich natürlich gewartet: „Ob es da Unterschiede gibt ? Na hör mal, es gibt Teppiche mit Spiralen aus Stahl, Bronze, Messing, Edelstahl und so weiter, in unterschiedlicher Anzahl, unterschiedlichen Stärken, unterschiedlichen Konfigurationen, mit unterschiedlich vielen Windungen, unterschiedlich geformten Halteplatten, für unterschiedliche Snare-Abhebungen, unterschiedliche Trommelgrößen… genügt das?“ Einen Hut trug der Ahnungslose nicht, aber selbst damit hätte er nach meinem Vortrag wohl ziemlich klein ausgesehen.

Sonor_SW1418S_1


Nun geht es mir ja nicht in erster Linie darum, belehrend auf Leute mit oder ohne Kopfbedeckung einzureden, sondern euch bei der Produktsuche zu helfen. In diesem Test untersuche ich zwei Teppiche aus dem Hause Sonor, einer bestückt mit 18, ein anderer mit 24 Stahlspiralen. Es handelt sich sozusagen um die Standardmodelle aus der „SoundWire“-Palette, denn nach wie vor ist Stahl vor das am häufigsten verwendete Material für Spiralteppiche.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.